EISERHARDT, K.-H. (1989):

Baltisphären aus Gotländer Öljemyrflint ( Acritarcha, Oberordoviz, Geschiebe, Schweden).51 S., 10 Taf.; Mit: van KEMPEN, T.M.G.: On a new anthaspidellid sponge from the Baltic Early Palaeozoic. 27 S., 2 Abb., 2 Tab., 5 Taf.; Mit: REITNER, J. / ENGESER, T. : Chaetosclera klipsteini n.gen.n.sp. (Halichondriida, Demospongiae) aus dem Unterkarn der Cassianer Schichten (Dolomiten, Italien). 7 S., 1 Taf.; Mit: REITNER, J. / ENGESER, T.: Coralline Demospongiae (Porifera) aus dem Campan von Pobla de Segur (Pyrenäen, Nordspanien). 11 S., 2 Taf.; 213 S.,
g

ENGELHARDT G. (2000):

Äußere Formen und innere Strukturen massiver trepostomer Bryozoen aus ordovizischen Geschieben. 12 S., 2 Abb., 2 Taf.; Mit: KRAUSE, K.: Tertiäre Muscheln und Schnecken mit Bohrlöchern. 5 S., 2 Abb.; Mit: JÄNICKE, K.-D.: Crinoidenfund mit Anomalie. 2 S., 3 Abb.; Mit: JÄNICKE, K.-D.: Ein Receptaculit aus dem Backsteinkalk. 4 S., 5 Abb.; Mit: Ladwig, J.: Fischzhne aus dem Obercampan von Kronsmoor. 6 S., 4 Abb.. 48 S.,
g

ENGELHARDT, G. (2002):

Syringomorpha nilsoni (Torell): Ein problematisches Spurenfossil aus dem Unterkambrium Skandinaviens. Mit: JACOBI, P.: Als Geschiebesammler in Norwegen. 44 S., zahlr. Abb.,
g

ERNST, G. / SCHULZ, M.-G. (1974):

Stratigraphie und Fauna des Coniac und Santon im Schreibkreide-Richtprofil von Lägerdorf (Holstein). (Mit einem mikropaläontologischen Beitrag von W. KOCH). 56 S., 15 Abb., 5 Taf.; Mit: WEITSCHAT, W.: Pergensella geniculata (v. HAGENOW) Bryoz. Cycl. in Schreibkreide und Tuffkreide-Fazies. 13 S., 4 Abb., 3 Taf.; Mit: VORTISCH, W./ LINDSTRÖM, M.: Der Sularp-Schiefer (Mittelordovizium): Ein Ursprungsgestein nordischer Kieselschiefer-Geschiebe. 4 S., 1 Abb., 1 Taf.; Mit: HOMCI, H.: Jungpleistozäne Tunneltäler im Nordosten von Hamburg (Rahlstedt-Meiendorf). 28 S., 8 Abb.; Mit einigen weiteren Aufsätzen. 194 S.,
g

ERNST, H.U. & RUDOLPH, F. (2002):

Trilobiten weltweit. Die Welt der Dreilapper und ihr Spiegelbild in der Philatelie. The World of Trilobites and their Reflection in Philately. 118 S., 173 farbige Abb.,
g

FRITZSCHE, T. (1995):

Kristalline Geschiebe und die Zusammensetzung der Erdkruste. 11 S., 6 Tab.; Mit: BARTHOLOMÄUS, W.A. / ELSNER, H.: Quartär bei Helmstedt: Über der derzeitigen quartärgeologischen Aufschlußstand im Braunkohlentagebau Schöningen-Sülfeld. 10 S., 1 Abb., Mit: REMELE, A.: Die versteinerungsführenden Diluvialgeschiebe des Norddeutschen Flachlandes. Tafelnachdruck. [6 Tafeln ordovizischer Cephalopoden in einzigartiger Qualität].
g

GABA, Z. / PEK, I. (1980):

Lebensspuren aus den Geschieben des tschechischen Schlesiens. 18 S., 2 Abb., 4 Taf.,
g

GAUGER, W. (1977):

Downton- und Devongeschiebe bei Heiligenhafen. 24 S., 2 Abb., 6 Tab.,
g

GIESSLER, M. (1988):

Obolussandstein („Ungulitensandstein“) mit Obolus apollinis EICHWALD 1829, ein seltenes Geschiebe von der Flensburger Förde. 2 S., 2 Abb., 1 Taf.,
g

GIESSLER, M. (1990):

Ein Geschiebe mit Plagiogmus ROEDEL. 4 S., 2 Abb.,
g

GIESSLER, M. (1991):

Spuren auf mittelkambrischem „Siltstein“. 20 S., 13 Abb.,
g

GRIPP, K. (1964):

Erdgeschichte von Schleswig-Holstein. 411 S., 63 Abb., 11 Tab., 57 Taf.,
g

GRIPP, K. (1967):

Dekapode Krebse tertiären Alters aus Schleswig-Holstein. 3 S., 1 Abb., 1 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Echte und falsche Röhrenfährten in Eiszeit-Geschieben. 4 S., 2 Abb., 1 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Polydora biforans n.sp., ein in Belemnitenrostren bohrender Wurm der Kreide-Zeit. 2 S., 1/2 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Zur Frage der Verfrachtung der silurischen Hornsteine des Kaolinsandes von Sylt. 2 S., 1/2 Taf.; Mit: HAAKE, F.-W.: Zum Jahresgang von Populationen einer Foraminiferenart in der westlichen Ostsee. 15 S., 20 Abb., 2 Taf.; Mit: WETZEL, W.: Vom gegenwärtigen Stand des Atlantis-Problems. 5 S.; mit 4 weiteren Artikeln von LANGE, PRANGE, VOSSMERBÄUMER und WERNER.
g

GRIPP, K. (1968):

Neue Funde aus dem Miozän und Pliozän von Amrum und Sylt. 8 S., 3 Taf.; Mit: TUFAR, W.: Pyritisierte Hölzer eozänen Alters aus Ost-Holstein. 14 S., 1 Abb., 12 Taf.; Mit: LUTZE, G.-F.: Jahresgang der Foraminiferen-Fauna in der Bottsand-Lagune (westliche Ostsee). 8 S., 21 Abb., 1 Tab., 1 Taf.; Mit: LUTZE, G.-F.: Siedlungsstrukturen rezenter Foraminiferen. 4 S., 8 Abb., 1 Tab.; mit 4 weiteren Artikeln von HALLIK, MENKE, NACHTIGALL und WERNER.
g

GRIPP, K. (1969):

Fossilien aus Norddeutschland. 11 S., 3 Taf.,; Mit: BOEKSCHOTEN, G.J.: Fossilführung und Stratigraphie des Oligo-Miozäns von fünf norddeutschen Bohrungen. 77 S., 9 Abb., 24 Tab., 3 Taf.; mit 3 weiteren Artikeln.
g

GRIPP, K. / TUFAR, W. (1965):

Pyrit-Fossilien aus dem Unter-Eozän von Johannistahl bei Heiligenhafen (Ost-Holstein) (12 S., 4 Taf.); KRÖMMELBEIN, K.: Ostracoden aus der nicht-marinen Unter-Kreide („Westafrikanischer Wealden“) des Congo-Küstenbeckens (18 S.); LUTZE, G.F.: Zur Foraminiferen-Fauna der Ostsee (68 S., 15 Taf.); WETZEL, W.: Über einige bisher unbekannte Sedimentärgeschiebe Schleswig-Holsteins (% S., 1 Taf.); mit 3 weiteren Artikeln von BARNER und HORN. 251 S., 66 Abb., 5 Tab., 24 Taf.,
g

GROSS, W. (1947):

Die Agnathen und Acanthodier des obersilurischen Beyrichienkalks. 91-158, 32 Abb., 9 Taf.,
g

GRÜNDEL, J. (2003):

Die Gastropoden der Dogger-Geschiebe Deutschlands und der nordwestlichen Polens. - 104 S., 27 Taf.;
g

HAAKE, F.-W. (1964):

Eine neue Methode zur Anfertigung von Dünnschliffen rezenter Foraminiferen. 2 S., 2 Abb.; Mit: LUTZE, G.-F.: Zum Färben rezenter Foraminiferen. 5 S., 1 Abb.; Mit: WETZEL, W.: Schalen-Parasitismus bei Ammoniten (aufgrund schleswig-holsteinischer Funde). 4 S., 2 Abb.; mit 4 weiteren Artikeln von HARTMANN, HORN, NACHTIGALL und WERNER.
g

HABETHA, M. (1994):

Zur Stammesgeschichte der Insekten. 5 S., Mit: LADWIG, J.: Haizähne aus Oberkreide- und Dan-Geschieben. 6 S., 4 Abb., Mit: LEIPNITZ, H. / MOTHS, H.: Ein Haizahn, Carcharocles angustidens (Agassiz 1843), in einem Geschiebe von Groß Pampau. 5 S., 3 Abb., Mit: LIERL, H.-J.: Spuren vulkanischer Aktivität im Glimmerton (Unteres Obermiozän, Langenfeldium) von Groß Pampau im Kreis Herzogtum Lauenburg. 6 S., 1 Abb., 1 Taf.,
g

HACHT, U. VON [HRSG.] (1987):

Fossilien von Sylt. II. 327 S., 43 Abb., div. Tab., 74 Taf.,
g

HACHT, U. VON [HRSG.] (1990):

Fossilien von Sylt. II und III.
g

HACHT, U. VON [HRSG.] (1990):

Fossilien von Sylt. III. 338 + XX S., 23 Abb., div. Tab., 80 Taf.,
g

HALLER, J. (1973):

Die ordovizische Trilobitengattung Chasmops aus baltoskandischen Geschieben. 48 S., 6 Abb., 2 Tab., 17 Taf.; Mit: SCHRANK, E.: Trilobiten aus Geschieben der oberkambrischen Stufen 3 - 5. 53 S., 5 Abb., 1 Tab., 15 Taf.; Mit: VOIGT, E.: Vinelloidea CANU, 1913 (angebliche jurassische Bryozoa Ctenostomata) = Nubeculinella CUSHMAN, 1930 (Foraminifera). 8 S., 1 Taf.; Mit: WEYER, D.: Über Rhopalolasma HUDSON, 1936 (Anthozoa, Rugosa, Karbon). & Famennelasma gen. nov. (Anthozoa Rugosa) aus der Cephalopoden-Fazies des mitteleuropäischen Oberdevons. & Über Protozaphrentis YÜ, 1957 (Anthozoa, Rugosa, Mittelordoviz). 32 S., 7 Abb., 2 Taf.; Mit: GALLE, A. / WEYER, D.: Bitraia gen. nov. (Anthozoa, Rugosa) aus dem Mittelordoviz der CSSR. 8 S., 4 Taf.,
g

HAYE, T. (1994):

SALTER’sche Einbettung bei fossilen Brachyuren. 4 S., 4 Abb.; Mit: POLKOWSKY, S.: Platylichas robustus WARBURG 1939 in einem Geschiebe der Ludibundus-Stufe. 8 S., 4 Abb., Mit: MOTHS, H.: Ein seltenes Ichthyosaurier-Gebiß als Geschiebe aus Mecklenburg. 8 S., 8 Abb.,
g