Ichnofossilien (Lebensspuren)

!
2381
Gewicht: g

BILZ, W. (1995):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 1. Sedimentärgeschiebe des Präkambrium und Unterkambrium. 20 S., 23 Abb., Mit: MOTHS, H. / ALBRECHT, F.: Erster Nachweis von Plinthicus cf. kruibekensis BOR 1990 (Teufelsrochen) im Obermiozän (Langenfeldium) von Groß Pampau und im Oberoligozän (Sternberger Gestein) von Norddeutschland. 10 S., 1 Abb., 3 Taf.;
[Der erste Artikel bietet eine hervorragende Bstimmungshilfe für unterkambrische Geschiebefossilien, speziell Lebensspuren. Der Geschiebesammler.]
2382
Gewicht: g

BILZ, W. (1995):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 2. Sedimentärgeschiebe aus dem Mittelkambrium. 13 S., 10 Abb., Mit: LADWIG, J.: Haizähne aus dem Obercampan von Kronsmoor. 10 S., 9 Abb.; Mit: SCHÖNING, H.: Ein bemerkenswertes trochurinides Pygidium aus einem obersilurischen Geschiebe. 5 S., 2 Abb., Mit: BARTHOLOMÄUS, W.A.: Einige Freß- und Wohnbautendes nordischen Ordoviz-Silur karbonatischer Flachwasserfazies. 8 S., 6 Abb.,
[Der Geschiebesammler.]
3144
Gewicht: g

BUCHHOLZ, A. (1999):

Agnostida (Trilobita) aus oberkambrischen Geschieben Mecklenburg-Vorpommerns. 25 S., 2 Taf.; Mit: KRUEGER, H.-H.: Wanenstacheltragende Asaphiden aus baltoskandischen Geschieben der Aseri-Stufe. 17 S., 2 Abb., 4 Taf.; Mit: HINZ-SCHALLREUTER, I.: Systematics and Phylogeny of the Oepikalutidae. 33 S., 7 Abb., 3 Taf.; Mit: KUTSCHER, M.: Bemerkungen zu postlarvalen Echiniden und Nannoglyphus wehrlii aus dem Unter-Maastrichtium der Insel Rügen. 9 S., 2 Abb., 1 Taf.; Mit: BANDEL, K.: On the origin of the carnivorous gastropod group Naticoidea in the Cretaceous..., 35 S., 4 Taf.; Mit: GRÜNDEL, Neue Arten der Heterostropha (Gastopoda) aus dem Dogger Deutschlands und Nordpolens. 9 S., 2 Taf.; Mit: MALETZ, J.: Heisograptus micropoma (Monograptidae) in a north German erratic boulde. 12 S., 3 Abb.; mit zahlreichen weiteren Arbeiten. 535 S., sehr viele Abb. und Taf.;
[Mit sehr vielen weiteren Arbeiten über Holothurien, Bryozoen, Spurenfossilien, Muscheln, Eiszeit und Geschiebe. Ein sehr vielseitigesund qualitativ hochwertiges Werk.]
3814
Gewicht: g

BUCHHOLZ, A. (2003):

Olenus-Arten (Trilobita) aus Geschieben der oberkambrischen Stufe 1 (Agnostus pisiformis-Stufe) aus Mecklenburg-Vorpommern (Norddeutschland). Mit: MOTHS, H. & TÜXEN, H.: Ein Langschwanzkrebs in einem Flintgeschiebe von Habernis (Flensburger Förde). Mit: KRAUSE, K.: Einige Notizen zum Rhombenporphyr. Mit: RUDOLPH, F.: Arcuatichnus wimani, ein seltenes Spurenfossil in unterkambrischen Geschieben. 40 S., zahlr. Abb.,
[Der Geschiebesammler.]
2067
Gewicht: g

EHLERS, J. (1978):

Vor dem Eisrand abgelagerte Sedimente - Beispiele aus dem nördlichen Niedersachsen. 16 S., 7 Abb., 4 Taf.; Mit: ERNST, H.: Zu Bathymetrie und Sedimentstrukturen der Schreibkreide von Lägerdorf/Holstein (Coniac-Santon): Eine quantitative Analyse der Foraminiferen-Faunen. 26 S., 2 Abb., 3 Taf.; Mit: LEHMANN, U.: Über den Kieferapparat von Ammoniten der Gattung Parkinsonia. 6 S., 1 Abb., 1 Taf.; Mit: LEHMANN, U.: Eine Platte mit Fährten von Iguanodon aus dem Oberkirchener Sandstein (Wealden). 14 S., 8 Abb., 1 Taf.; Mit: Voigt, E.: Die Bryozoengenera Pustulopora und Cyrtopora aus der Maastrichter Tuffkreide. 16 S., 1 Abb., 6 Taf.; 134 S.,
3810
Gewicht: g

ENGELHARDT, G. (2002):

Syringomorpha nilsoni (Torell): Ein problematisches Spurenfossil aus dem Unterkambrium Skandinaviens. Mit: JACOBI, P.: Als Geschiebesammler in Norwegen. 44 S., zahlr. Abb.,
[Der Geschiebesammler.]
1769
Gewicht: g

FIEGE, K. (1961):

Beobachtungen an rezenten Insektenfährten und ihre ihre palichnologische Bedeutung. 7 S., 4 Abb., 1 Taf.; Mit: GÜNTHER, E.W. Die Halswirbelsäulen der Rene des altsteinzeitlichen Jagdplatzes von Meiendorf. 15 S., 1 Abb., 14 Tab.; WETZEL, W. Über tertiäre Treibhölzer der cimbrischen Halbisel. 6 S., 1 Taf.; mit 3 weiteren Artikeln von KÖSTER, SEIBOLD et al. und GRIPP.
412
Gewicht: g

FILLION, D. / PICKERILL, R.K. (1991):

Ichnology of the Upper Cambrian to Lower Ordovician Bell Island and Wabana Groups of Eastern Newfoundland, Canada. 119 S., ? Taf.,
1215
Gewicht: g

FÜRSICH, F.TH. (1974):

Corallian (Upper Jurassic) trace fossils from England and Normandy. 52 S., 36 Abb., 2 Taf.,
808
Gewicht: g

GABA, Z. / PEK, I. (1980):

Lebensspuren aus den Geschieben des tschechischen Schlesiens. 18 S., 2 Abb., 4 Taf.,
1912
Gewicht: g

GALTON, P.M. / JENSEN, J.A. (1979):

A New Large Theropod Dinosaur from the Upper Jurassic of Colorado. Mit: HINTZE, L.F.: Preliminary Zonations of Lower Ordovician of Western Utah by various taxa. Mit: STOKES, W.L: / MADSEN, J.H.: Environmental Significance of Pterosaur Tracks in the Navajo Sandstone (Jurassic), Grand County, Utah. Mit: HAMPTON, G.L.: Stratigraphy and archaeocyathans of Lower Cambrian Strata of Old Douglas Mountain, Steven County, Washington. Mit: SPRENG; W.C.: Upper Devonian and Lower Missisippian Strata on the Flanks of the Western Uintas. Mit 3 weiteren Artikeln. ? S., ? Abb.,
3178
Gewicht: g

GIERS, R. (1958):

Die Mukronatenkreide im östlichen Münsterland. Fazies, Stratigraphie und Lagerung. 148 S., 12 Abb., 39 Profile, 4 Taf.,
838
Gewicht: g

GIESSLER, M. (1990):

Ein Geschiebe mit Plagiogmus ROEDEL. 4 S., 2 Abb.,
839
Gewicht: g

GIESSLER, M. (1991):

Spuren auf mittelkambrischem „Siltstein“. 20 S., 13 Abb.,
1772
Gewicht: g

GRIPP, K. (1967):

Dekapode Krebse tertiären Alters aus Schleswig-Holstein. 3 S., 1 Abb., 1 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Echte und falsche Röhrenfährten in Eiszeit-Geschieben. 4 S., 2 Abb., 1 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Polydora biforans n.sp., ein in Belemnitenrostren bohrender Wurm der Kreide-Zeit. 2 S., 1/2 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Zur Frage der Verfrachtung der silurischen Hornsteine des Kaolinsandes von Sylt. 2 S., 1/2 Taf.; Mit: HAAKE, F.-W.: Zum Jahresgang von Populationen einer Foraminiferenart in der westlichen Ostsee. 15 S., 20 Abb., 2 Taf.; Mit: WETZEL, W.: Vom gegenwärtigen Stand des Atlantis-Problems. 5 S.; mit 4 weiteren Artikeln von LANGE, PRANGE, VOSSMERBÄUMER und WERNER.
1958
Gewicht: g

HAUBOLD, H. (1971):

Die Tetrapodenfährten des Buntsandsteins in der Deutschen Demokratischen Republik und in Westdeutschland und ihre Äquivalente in der gesamten Trias. 152 S., 34 S., 22 Tab., 35 Taf.; Mit: OBRHELOVA, N.: Vergleichende Osteologie der Gattung Leuciscus (Pisces) uas tertiären Schichten der nördlichen und westlichen CSSR. 112 S., 80 Abb., 7 Tab., 10 Taf.,
2648
Gewicht: g

HAUBOLD, H. (1971):

KUHN/WELLNHOFER: Handbuch der Paläoherpetologie. Vol. 18: Ichnia Amphibiorum et Reptiliorum fossilum. 124 S., 65 Abb.,
[Original-Preis 102,- DEM. Restauflage, Lieferung solange Vorrat reicht.]
2540
Gewicht: g

JENSEN, S. (1997):

Trace Fossils from the Lower Cambrian Mickwitzia sandstone, south-central Sweden. 111 S., 67 Abb.,
[Ein fantastisches Werk, ermöglicht die Bestimmung zahlreicher unterkambrischer Spurenfossilien.]
622
Gewicht: g

JUX, U. / PFLUG, H.D. (1958):

Alter und Entstehung der Triasablagerungen und ihrer Erzvorkommen am Rheinischen Schiefergebirge, neue Wirbeltierreste und das Chirotheriumproblem. 50 S., 11 Abb., 3 Taf.,
3416
Gewicht: g

KEMPER, E. (1992):

Die tiefe Unterkreide im Vechte-Dinkel-Gebiet (westliches Niedersächsisches Becken). Mit einem paläobotanischen Beitrag von J. vn der BURGH. 95 S., 20 Abb., 66 Taf.,
[Ein aufwendiges Bestimmungsbuch mit hervorragenden Tafeln. Behandelt in der Hauptsache die Ammonitenfauna.]
2670
Gewicht: g

KOENIGSWALD, W. VON [HRSG.] (19??):

Eiszeitliche Tierfährten aus Bottrop-Welheim. 80 S., 83 Abb., 39 Tab.,
2092
Gewicht: g

KOZLOWSKI, R. (1963):

Le développement d’un Graptolite tuboide. 33 S., 16 Ab.; Mit: URBANEK, A.: On generation and regeneration of cladia in some Upper Silurian monograptids. 125 S., 8 Abb., 17 Text-Taf.; 3 Taf.; RADWANSKI, A. / RONIEWICZ, P.: Upper Cambrian trilobite ichnocoenosis from Wielka Wisniowka (Holy Cross Mountains, Poland). 21 S., 10 Taf.;
[Wichtiges Werk über die Entwicklung der Graptolithen, vorwiegend über Funde aus dem Geschiebe.]
Best.-Nr.: 16-3811
Gewicht: g

KRÜGER, F.J. & MOTHS, H. (2002):

Neue Scherenfunde des Langschwanzkrebses der Gattung Oncopareia in Flintgeschieben von der Insel Föhr und von Bad Bevensen. Mit: SCHMÄLZLE, D. & WEBER, B.: Gyrolithes polonicus - ein seltenes Spurenfossil aus unterkambrischen Geschieben. Mit: VOLBORTH, A. von (1848): Über einige russische Trilobiten. Reprint. 44 S., zahlr. Abb.,
[Der Geschiebesammler.]
871
Gewicht: g

KSIAZKIEWICZ, M. (1977):

Trace fossils in the flysch of the Polish Carpathians. 208 S., 45 Abb., 29 Taf.,
Best.-Nr.: 16-528
Gewicht: g

LANDING, E. / NARBONNE, G.M / MYROW, P. (1988):

Trace Fossils, Small Shelly Fossils and the Precambrian-Cambrian Boundary. 81 S., viele Abb.,