General Geology
!
3248
Weight: g

ADAM, C. & GLÄßER, W. & HÖLTING, B. (2000):

Hydrogeologisches Wörterbuch. 311 S.,
3803
Weight: g

AGRICOLA, G. (1556):

De Re Metallica Libri XII. Zwölf Bücher vom Berg- und Hüttenwesen. - 564 S., zahlreiche Holzschnitte.
Reprint der Ausgabe von 1928.
3748
Weight: g

ALLAART, J. H. (1973):

Geological Map of Greenland (1:100,000) Julianehab 60 V.2 Nord. 43 S., 11 Fig., 2 Tab., 1 Taf.
2842
Weight: g

ANDREWS, J.T. & AUSTIN, W.E.N. & BERGSTEN, H. (1996):

Late Quaternary Palaeoceanography of the North Atlantic Margins. 376 S., div. Abb.,
[Should be regarded as of significant interest to palaeoceanographers, marine geologists, climatologists, environmentologists, and to Quaternary geologists.]
2523
Weight: g
Größeres Bild

BAHLBURG, H. / BREITKREUZ, C. (2004):

Grundlagen der Geologie. - 416 S., 165 farbige und 231 sw- Abb.,
Regen, Wind, Eis und Wellen formen die Erdoberfläche, tragen Gebirge ab und füllen Meeresbecken mit Sedimenten.
Konvektionen im zähflüssigen Erdmantel verschieben die Schollen der Erdkruste. Meeresboden reißt auf und lässt Lava ausfließen; wo er unter Kontinenten versinkt, türmen sich Gebirge auf.
Geologische, geophysikalische, mineralogische und astronomische Vorgänge und Kräfte wirken im System Erde zusammen. Auch der Mensch ist ein geologischer Faktor. Diese Zusammenhänge heben Heinrich Bahlburg und Christoph Breitkreuz besonders hervor.
Der Text der bewährten 1. Auflage wurde gründlich überarbeitet und erweitert, um der raschen Entwicklung in den Geowissenschaften Rechnung zu tragen. Die instruktiven Zeichnungen wurden großenteils überarbeitet und farbig angelegt. Zusammen mit den Farbfotos machen sie das Lernen zum Vergnügen.
3026
Weight: g

BARRIER, P. & FRANCOU, C. (1996):

Tethys. Á la recherche d’un océan disparu. The search for a lost ocean. 135 S., 187 Abb.,
[The genesis of the Himalayan mountain range and of Tibet.]
2253
Weight: g

BAUER, G. ET AL. (1960):

Beitrag zur Geologie der Mittleren Siegener Schichten. 363 S., 85 Abb., 10 Tab., 22 Taf.,
3638
Weight: g

BAYRISCHES GEOLOGISCHES LANDESAMT (2001):

Geotope in Mittelfranken. ? S., zahlr. farbige Abb.,
[Ein geologischer Wanderführer.]
848
Weight: g

BOHM, J. (1992):

Akronyme und Abbreviata. Abkürzungen aus Naturwissenschaft und Technik. Deutsch und Englisch. 65 S.,
2841
Weight: g

BREWER, T.S. (1996):

Precambrian Crustal Evolution in the North Atlantic Region. 376 S., div. Abb.,
[The main topics include: Archaean and Proterozoic crustal growth, orogenic processes during the Proterozoic, geochronology of Proterozoic tectono-thermal processes, and provenance of Proterozoic sediments.]
2209
Weight: g

BURGHARDT, O. (1971):

Fazies und Genese des Brandschiefers. 77 S., 2 Abb., 13 Tab., 9 Taf.,
3380
Weight: g

BURKE, E.A.J. & STEMVERS-VAN BEMMEL, J. (1980):

Pegmatieten. 32 S., sehr viele Abb.,
[Alles Wissenswerte über Pegmatite und deren Mineralführung, mit vielen farbigen Abbildungen. In holländisch.]
2170
Weight: g

CLOOS, H. (195?):

Gespräch mit der Erde. 388 S., 79 Taf.,
[Neben der Großen Ausgabe in Leinen (39,-) und Halbleinen (34,-) sind eine Reihe von Lizenz-Ausgaben lieferbar, Preis 24,- bis 19,- Euro.]
3807
Weight: g
Größeres Bild

COSSIGNANI, T. (1994):

Bursidae of the World. 118 S., sehr viele farbige Abb., meist auf Tafeln,
[Eine tolle Monographie über Schnecken der Familie Bursidae (Bufonaria, Bursa, Crossata, Tutufa).]
1800
Weight: g
Größeres Bild

CRAIG, G.Y. (1991):

Geology of Scotland. 3rd edition. 628 S., 200 Abb.

This 4th edition of The Geology of Scotland is greatly expanded from the previous edition with 34 authors contributing to 20 chapters. A new format has been adopted to provide a different perspective on the geology of Scotland. A brief introduction is followed by a chapter outlining some of the important historical aspects that in the 19th century placed Scottish geologists in the forefront of a new science.

Contents: Geological history and structure of Scotland • Themes in early history of Scottish Geology • The Hebridean terrane • The Highland and Grampian terranes • The Midland Valley terrane • The Southern Uplands terrane and Ballantrae • Chronology and terrane assembly, new and old controversies • The Old Red Sandstone • Carboniferous • Permian and Triassic • Jurassic • Cretaceous • Tertiary sedimentation • Tertiary volcanic activity • Quaternary • Metalliferous metals • Coal • Bulk Minerals • Hydrocarbons • Environmental Geology

4386

Deutsche Stratigraphische Kommission (2016):

Stratigraphische Tabelle von Deutschland 2016. 2. Auflage. - 1 Karte, 100x141cm. Gefaltet.
Mehr als 13 Jahre nach Erscheinen der Stratigraphischen Tabelle Deutschlands 2002 hat die Deutsche Stratigraphische Kommission nun eine völlig überarbeitete Neufassung in Form der Stratigraphischen Tabelle Deutschlands 2016 (STD 2016) herausgebracht.

Die STD 2016 ist die Synthese (auf neuestem Kentnissstand) aller bisher in Deutschland ausgewiesenen lithostratigraphischen Einheiten und deren chronostratigraphischer und geochronologischer Korrelation. Dieser Synthese liegen zahlreiche regionalgeologische und paläontologische Studien zugrunde, überwiegend aus den letzten 115 Jahren.

Die STD 2016 beinhaltet regionale stratigraphische Einheiten mit regionalen/lokalen lithostratigraphischen Profilen. Dargestellt sind ausgewählte, weithin bekannte lithologische Einheiten. Zugunsten einer hohen Datendichte werden in einer Spalte meist mehrere Teilprofile kombiniert, wobei diese unterschiedlich lang sind.
Die STD 2016 ist zeitlich detaillierter geeicht als andere stratigraphische Tabellen und befriedigt den weitverbreiteten Wunsch nach quantifizierten Daten. Die Ablösung der mächtigkeitsbezogenen durch eine zeitbezogene Darstellung wurde möglich, weil weltweit isotopische Datierungen zunehmend konsistentere Alter liefern und weltweit vermehrt weitere geologische Zeitindikationen beigebracht werden.

Die Tabelle wurde von über 80 Autoren aus 42 Einrichtungen und weiteren Mitglieden der Subkommissionen und assoziierten Forschern zusammengestellt. Sie soll
a. den Geowissenschaftlern den Umgang mit der Stratigraphie Deutschlands erleichtern,
b. den Studenten beim Lernen helfen,
c. die Stratigraphie Deutschlands mit der globalen Stratigraphie korrellieren,
d. den Stand der Stratigraphie in Deutschland darstellen,
e. die Diskussion über stratigraphische Probleme anregen,
f. zu einer einheitlicheren stratigraphischen Nomenklatur beitragen,
g. als verbesserte stratigraphische Grundlage für praktische Anwendungen in Deutschland, z.B. in Landesämtern, Diensten, der Industrie und Instituten genutzt werden,
h. eine Zeitskala popularisieren, die aktueller und ausgewogener ist als die bis dato bekannten.

Diese Tabelle ist auch als Plano-Karte für 11,- € erhältlich
3373
Weight: g

DIETVORST, E.J.L. & ZAKREWSKI, M.A. & VAN DIGGELEN, E.G. (1979):

Finland. 28 S., 39 Abb.,
[Petrologie und Erzlagerstätten von Finnland. Quartärgeologie (Eiszeit, Geschiebe) in Finnland. In holländisch.]
3626
Weight: g

DOYLE, P. & BENNETT, M.R. & BAXTER, A.N. (2001):

The Key to Earth History. An Introduction to Stratigraphy. 288 S., div. Abb.,
[Contents: What is stratigraphy? Uniformitarianism or Actualism; Establishing the Sequence of Events: Geological Time; Interpreting Startigraphical Record; The Evolution and Closure of Sedimentary Basins; the Role of Plate Tectonics; The Strtigraphical Tool Kit: Case Studies; The Stratigraphical Record and Global Rhythm, North Europe through Geological Time; North America through Geological Time; Summary; Glossary. Softcover.]
3625
Weight: g

DOYLE, P. & BENNETT, M.R. & BAXTER, A.N. (2001):

The Key to Earth History. An Introduction to Stratigraphy. 288 S., div. Abb.,
[Contents: What is stratigraphy? Uniformitarianism or Actualism; Establishing the Sequence of Events: Geological Time; Interpreting Startigraphical Record; The Evolution and Closure of Sedimentary Basins; the Role of Plate Tectonics; The Strtigraphical Tool Kit: Case Studies; The Stratigraphical Record and Global Rhythm, North Europe through Geological Time; North America through Geological Time; Summary; Glossary. Hardcover.]
2235
Weight: g

DOYLE, P. / BENNETT, M. / BAXTER, A. (1994):

The Key to Earth History. An Introduction to Stratigraphy. 244 S., sehr viele Abb.,
1799
Weight: g

DUFF, P.M.D. / SMITH, A.J. (199?):

Geology of England and Wales. 651 S., div. Abb.
3793
Weight: g

DURANTHON, F. (2003):

Ensslins kleine Naturführer. Mineralien und Edelsteine sammeln. 32 S., zahlreiche farbige Abbildungen, .,
[Ab 9 Jahre.]
3481
Weight: g
3481

EINSELE, G. (2000):

Sedimentary Basins. 792 S., 354 Abb.,
[Basin dynamics, sedimentology, diagenesis, compaction, sequence stratigraphy.]
3490
Weight: g
Größeres Bild

ERDMANN, C. & PFEFFER, K.-H. (19??):

Sammlung Geographischer Führer: Eifel. 316 S., zahlr. Abb.,
[Klima, Kultur, römische Zeit, mittelalterliche Entwicklung u.v.m.]
3214
Weight: g

FAUPL, P. (2000):

Historische Geologie. Eine Einführung. 270 S., div. Abb.,
[Das Lehrbuch zeigt die Entwicklung unseres Planeten und seiner Kruste, der Atmosphäre, Hydrosphäre und die frühe Entwiklung des Lebens. Anhand der Gliederung der Erdgeschichte werden die geologischen Abläufe übersichtsartig bis hin zur Gegenwart dargestellt. Europa und der alpine Raum nehmen dabei einen besonderen Platz ein.]
2570
Weight: g
2570

FRATER, H. (2001):

Landschaftsformen. Phänomene der Erde. CD-ROM. Version 2.0.

Wie entstehen Landschaften, Gebirge, Täler? Die multimediale CD-ROM Landschaftsformen demonstriert dies auf anschauliche Weise. Der Kreislauf der Kräfte, die zur Gestaltung der Erdoberfläche, zur Bildung und Abtragung des Reliefs geführt haben, sowie die Prozesse der Plattentektonik werden ausführlich erläutert. Auf den Forschungstouren entdeckt der Anwender die aufregende Welt der Meere, Wüsten, Vulkane und vieles mehr. In zahlreichen Wissenselementen - aktuelle Fotos, Satellitenaufnahmen, 3D-Bilder, 360-Grad-Panoramen, aufwendig gestaltete Info-Grafiken, Videosequenzen, Animationen und interaktive Sequenzen, ergänzt durch Text und Sprachausgabe - werden Landschaften und deren Entstehung an Beispielen aus aller Welt verständlich dargestellt. Aus diesen Elementen lassen sich individuelle Präsentationen zusammenstellen, wobei jedes Element auch durch eigene Texte ergänzt werden kann.

 
Wie entstehen Landschaften, Gebirge, Täler? Die multimediale CD-ROM Landschaftsformen demonstriert dies auf anschauliche Weise. Der Kreislauf der Kräfte, die zur Gestaltung der Erdoberfläche, zur Bildung und Abtragung des Reliefs geführt haben, sowie die Prozesse der Plattentektonik werden ausführlich erläutert. Auf den Forschungstouren entdeckt der Anwender die aufregende Welt der Meere, Wüsten, Vulkane und vieles mehr. In zahlreichen Wissenselementen - aktuelle Fotos, Satellitenaufnahmen, 3D-Bilder, 360-Grad-Panoramen, aufwendig gestaltete Info-Grafiken, Videosequenzen, Animationen und interaktive Sequenzen, ergänzt durch Text und Sprachausgabe - werden Landschaften und deren Entstehung an Beispielen aus aller Welt verständlich dargestellt. Aus diesen Elementen lassen sich individuelle Präsentationen zusammenstellen, wobei jedes Element auch durch eigene Texte ergänzt werden kann.

3572
Weight: g
Größeres Bild

FREDEN, C. [ED.] (1994):

National Atlas of Sweden: Geology. 208 S., sehr viele Farbabb.,
[Ein großformatiger Atlas über die Geologie von Schweden. Vom Bergbau über das Grundgebirge bis zur Eiszeit, eindrucksvoll illustriert, viele Karten. Herausgegeben vom Geological Survey of Sweden. In englisch, aber auch in schwedisch lieferbar.]
3529054372
Weight: g

FRIEDLÄNDER, B., GRUNDMANN, B., LINKE, P. & ZIERUL, S. (2012):

Am Puls der Erde. Naturkatastrophen verstehen. - 200 S., zahlr. Abb. und Fotos, geb. mit Schutzumschlag.
Nur aus dem All betrachtet leben wir auf einer ruhigen, blauen Kugel. Unter der Oberfläche unseres Planeten brodelt ein heißer Kern, der Platten kollidieren und Ozeanrücken aufreißen lässt. Die gewaltigen Phänomene zu verstehen, ist seit 2001 das Ziel von rund 120 Wissenschaftlern in Kiel, deren Arbeiten inzwischen weltweit Beachtung finden.

Die Forschergruppen an der Universität Kiel und dem Institut für Meereswissenschaften GEOMAR sind auf der Spur der Klimarückkopplungen und Auslösemechanismen von Naturkatastrophen. Dafür heben sie die Grenzen der wissenschaftlichen Disziplinen auf und gelangen so zu völlig neuen Erkenntnissen - eine Arbeit, die das Wissen über unseren Planeten verändern wird.

Dieses Buch begleitet die Wissenschaftler hautnah auf ihrer Suche nach dem "Puls der Erde". Es nimmt den Leser mit auf wochenlangen Expeditionen und berichten von erstaunlichen Ergebnissen, die vor künftigen Katastrophen schützen können.
3987
Weight: g
Größeres Bild

FRISCH, W. & MESCHEDE, M. (2005):

Plattentektonik. Kontinentaldrift und Gebrigsbildung. - 196 S., 183 Abb.;
Gebunden.
23
Weight: g

GAVELIN, S.. (1939):

Geology and Ores of the Malånäs District, Västerbotten, Sweden. 221 S., 30 Fig., 6 Tab., 37 Taf.,
398
Weight: g

GEYER, O.F. (1977):

Grundzüge der Stratigraphie und Fazieskunde. Bd. 2: Paläontologische Grundlagen II. Paläogeographie, Fazieskunde. 341 S., 190 Abb., 18 Tab.,
3986
Weight: g
Größeres Bild

GEYH, M.A. (2005):

Handbuch der physikalischen und chemischen Altersbestimmung. - 224 S., 63 Abb.,
4383
Weight: g

GROTZINGER, J. / JORDAN, T. (2016):

Press / Siever: Allgemeine Geologie. 7. Auflage. - 769 S., 578 farbige Illustr., 770 farbige Tab.
2377
Weight: g

HABETHA, M. (1994):

Zur Stammesgeschichte der Insekten. 5 S., Mit: LADWIG, J.: Haizähne aus Oberkreide- und Dan-Geschieben. 6 S., 4 Abb., Mit: LEIPNITZ, H. / MOTHS, H.: Ein Haizahn, Carcharocles angustidens (Agassiz 1843), in einem Geschiebe von Groß Pampau. 5 S., 3 Abb., Mit: LIERL, H.-J.: Spuren vulkanischer Aktivität im Glimmerton (Unteres Obermiozän, Langenfeldium) von Groß Pampau im Kreis Herzogtum Lauenburg. 6 S., 1 Abb., 1 Taf.,
[Der Geschiebesammler.]
Best.-Nr.: 16-1781
Weight: g

HAILWOOD, E.A. / KIDD, R.B. (1993):

High Resolution Stratigraphy. 360 S., 200 Abb.
[Recent advances in late Cenozoic stratigraphic resolution; Improved stratigraphic resolution on longer time scales; Integration of information from several stratigraphic techniques; Devonian goniatite stratigraphy; Cretaceous foraminiferal events; u.v.m.]
Best.-Nr.: 16-3758
Weight: g

HALLER, J. (1970):

Tectonic Map of East Greenland (1:500,000). An Account of Tectonism, Plutonism, and Volcanism in East Greenland. 287 S., 83 Fig., 2 Tab., 46 Taf.,
1159
Weight: g

HANSEN, J.M. (1984):

Geologi for envar. Danmarks undergrund og råstofferne. 88 S., div. Abb.,
508
Weight: g
Größeres Bild

HENNINGSEN, D. / KATZUNG, G. (2002):

Einführung in die Geologie Deutschlands. 6. Auflage. 244 S., 89 Abb.,
[Die Neuauflage wurde, vor allem was den östlichen Teil Deutschlands betrifft, stark überarbeitet.]
Best.-Nr.: 16-3640
Weight: g
Größeres Bild

HEPWORTH, C. (2001):

The Geology of Ireland. 531 S., div. Abb.,
[Eine umfassende Darstellung der Geologie Irlands. 19 Kapitel vom Präkambrium bis zum Quartär. Gebundene Ausgabe.]
Best.-Nr.: 16-3641
Weight: g
Größeres Bild

HEPWORTH, C. (2001):

The Geology of Ireland. 531 S., div. Abb.,
[Eine umfassende Darstellung der Geologie Irlands. 19 Kapitel vom Präkambrium bis zum Quartär. Paperback.]
Best.-Nr.: 16-2845
Weight: g

HESSELBO, S.P. & PARKINSON, D.N. [ED.] (1996):

Sequence Stratigraphy in British Geology. 384 S., div. Abb.,
[The papers in this volume cover surface and subsurface rocks from a wide range of stratigraphic ages and sedimentary environment.]
Best.-Nr.: 16-2519
Weight: g
Größeres Bild

HOCHLEITNER, R. / PHILIPSBORN, H. VON / WEINER, K.L. / RAPP, K. (1996):

Minerale. Bestimmen nach äußeren Kennzeichen. 3., vollst. überarb. Auflage. 390 S., 23 Abb., 9 Text-Taf., 16 Farbtaf.,
[Das Buch kommt nahezu ohne Fotos aus und dennoch ist die Bestimmung der Minerale nach den Tabellen oft einfacher und genauer als der Vergleich eigener Funde mit den Illustrationen in einem „Bilderbuch“. Ein Klassiker!]
4413
Weight: g

HOFBAUER, G. (2016):

Vulkane in Deutschland. - 224 S., 235 farbige Illustr., mit GPS-Angabe der wichtigsten Exkursionspunkte
Vulkane in Deutschland? Ja, die gibt es, und zwar zuhauf! Der Vulkanismus hat viele Landschaften geprägt und Zeugen seiner Aktivität hinterlassen, wie etwa Schlackenkegel, Maare und erstarrte Lavaströme. Dieses Buch bietet eine übersichtliche und reich bebilderte Darstellung der deutschen Vulkangebiete und lädt ein, diese selbst zu erkunden.
Best.-Nr.: 16-2843
Weight: g

HOWELL, J.A. & AITKEN, J.F. [ED.] (1996):

High Resolution Sequence Stratigraphy: Innovations and Applications. 384 S., div. Abb.,
[The papers in this volume illustrate the depth and breadth of current sequnce stratigraphy research. Some new and important concepts are presented.]
3989
Weight: g
3989

HUCH, M: & WARNECKE, G. & GERMANN, K. (2000):

Klimazeugnisse der Erdgeschichte. - 252 S., 86 Abbildungen, 6 Tabellen.
Das Buch stellt das Klimageschehen in der Vergangenheit der Erde unter Verwendung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in einen globalen Zusammenhang. Anhand von Beiträgen zur Klimarelevanz erdgeschichtlich markanter Ereignisse, zur Bedeutung der Ozeane oder zum Verhalten von Pflanzen hinsichtlich ihres Ökosystems zeigen die Herausgeber, daß Erdgeschichte gleichzeitig auch Klimageschichte der Erde ist. Diese Kenntnisse ermöglichen dem Leser, die Bedeutung erdgeschichtlicher Zeugnisse nachzuvollziehen. Damit wird der Leser auch die Grenzen von Klimamodellen, wie sie für längerfristige Vorhersagen erstellt werden, realistisch einschätzen können. Ein aktuelles Literaturverzeichnis sowie ein ausführliches Glossar runden das Buch ab. TOC:Klimaforschung: Die Erde als Klima-Archiv nutzen.- Erdgeschichte als Klimageschichte.- Klima und Ozean.- Klima- und Meeresspiegelschwankungen: Einflüsse der jüngsten Erdgeschichte auf die Entwicklung des südlichen Nordseegebietes.- Paläobögen als Klimazeugen.- Klimawirkungsforschung im Rahmen des Globalen Wandels: Beschreibung auf virtuellen Bühnen.- Der Mensch als Störfaktor im System Erde.- Anhang.
 
3544
Weight: g

INTERNATIONAL GEOLOGICAL CONGRESS (1968):

Report of the 23. Session Czechoslovakia 1968. Proceedings for Congress’ sections and Symposia: 20 Volumes, Prague 1970.
3545
Weight: g

INTERNATIONAL GEOLOGICAL CONGRESS (1968):

Report of the 23. Session Czechoslovakia 1968. Volume of Abstracts. 369 S.,
3546
Weight: g

INTERNATIONAL GEOLOGICAL CONGRESS (1968):

Report of the 23. Session Czechoslovakia 1968. Guide-Books to exkursions: 50 numbers.
[50 geologische Führer zu Exkursionen rund um Prag, der Tschechischen Republik und in das benachbarte Ausland. Mit Aufschluss-Skizzen und Faunen-Listen.]
Best.-Nr.: 16-563
Weight: g

JEPPSON, L. (1979):

Skandinavien under 570 miljoner år. 31 S., div. Abb.,
[Illusterat kompendium om Sveriges geologiska historia.]
3902
Weight: g
Größeres Bild

KATZUNG, G. (2004):

Geologie von Mecklenburg-Vorpommern. - 580 Seiten, 192 Abbildungen, 50 Tabellen.

In der geologisch kurzen Zeit von ca. 20.000 Jahren ist die glazial geprägte Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns mit ihrer postglazial geformten Küstenregion entstanden. Das jüngere Quartär mit seinem vielfältigen Formenschatz bedeckt deshalb den weitaus größten Teil des Landes vollständig. An den Kliffs der Küste ist es sehr gut aufgeschlossen. Das ältere Quartär tritt auf vergleichsweise kleinen Flächen im Südwesten zutage. Sedimente des Tertiärs, der Kreide und auch des Juras sind allerdings seit langem an der Oberfläche in Form von Schollen bekannt, die das Inlandeis vom Untergrund abgehobelt und in das Quartär eingeschuppt hat.
Das Präquartär ist in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor allem bei der Suche nach Erdöl- und Erdgas-Lagerstätten mit großem Aufwand bohrtechnisch erschlossen worden. Dabei haben zahlreiche Bohrungen Endteufen von mehr als 5 km, einige sogar mehr als 6 km erreicht. Die Bohrung Mirow 1 wurde 1976 bei der europäischen Rekordteufe von 8.009 m beendet. Die Ergebnisse dieser intensiven Bohrtätigkeit werden hier zum erstenmal zusammenfassend dargestellt: Die weitflächig verbreiteten Ablagerungen des Mesozoikums und Perms erreichen zwischen dem Unterlauf der Elbe und dem der Oder große Mächtigkeiten. Die ebenfalls mächtigen Sedimente des Karbons, Devons, Ordoviziums und Neoproterozoikums sind im Untergrund Vorpommerns einschließlich der vorgelagerten Inseln Rügen, Hiddensee und Usedom sowie der Ostsee nachgewiesen worden. Bis hierher reicht auch das von Skandinavien bekannte Kristallin des Osteuropäischen Kratons. In dieser Monographie werden die Ausbildung und die Struktur der Schichtenfolge vom Fundament bis zur Erdoberfläche sowie die Sedimente der Küste und der Ostsee beschrieben, weiterhin die Nutzung und der Schutz der Geo-Ressourcen aufgezeigt.
Die Autoren haben zumeist über längere Zeit und in unterschiedlicher Weise an den geowissenschaftlichen Untersuchungen des Landes mitgewirkt. Der Herausgeber war maßgeblich an der Projektierung der tiefen Forschungsbohrungen sowie an der Auswertung der gewonnenen Informationen und Daten beteiligt. Von 1988 bis 2001 hat er an der Universität Greifswald Regionale Geologie und Strukturgeologie gelehrt.

Hinweis: Der Jura von Grimmen und Dobbertin, die Kreide auf Rügen und die Steilufer der Ostsee - ein breit gefächerter, geologischer Überblick über Mecklenburg-Vorpommern - sehr empfehlenswert!

2840
Weight: g
Größeres Bild

KEMP, A.E.S. (1996):

Palaeoclimatology and Palaeoceanography from Laminated Sediments. 272 S., div. Abb.,
If you have any interest in laminated sediments and are studying these anywhere in the world you will find this book of immens use to you. Certainly anyone working in the field of oceanogrypha or palaeoclimatology; particulary deep ocean water sedimentology, or micropalaeontology will find this book extremly useful to them.

Contents: Seasonal sedimentation: a framework for reconstructing climatic and environmental change • Laminated diatomaceous sediments: controls on formation and strategies for analysis • Shale lamination and sedimentary processes • Preparation and analysis techniques for studies of laminated sediments • Image analysis and microscopic investigation of annually laminated lake sediments: a comparison • The potential for palaeoclimate records from varved Arctic lake sediments: Baffin Island, Eastern Canadian Arctic • Varved sediments in Sweden: a brief review • Conflicting indicators of palaeodepth during deposition of the Upper Permian Castile Formation, Texas and New Mexico • A survey of occurrences of Holocene laminated sediments in California borderland basins: products of a variety of depositional processes • Laminated sediments of Santa Monica Basin, California continental borderland • Tales of 1001 varves: a review of Santa Barbara Basin sediment studies • Composition and origins of laminae in late Quaternary and Holocene sediments from the Santa Barbara Basin • Records of seasonal flux in Holocene laminated sediments, Gulf of California • The nature of varved sedimentation in the Cariaco Basin, Venezuela, and its palaeoclimatic significance • Laminated sediments from the oxygen-minimum zone of the northeastern Arabian Sea • Oligocene laminated limestones as a high-resolution correlator of palaeoseismicity, Polish Carpathians • High-resolution sedimentology and micropalaeontology of laminated diatomaceous sediments from the eastern equatorial Pacific Ocean (Leg 138) • Origins and palaeoceanographic significance of laminated diatom ooze from the eastern equatorial Pacific Ocean
3755
Weight: g

KOCH, B.E. (1960):

Geological Map of Atanikerdluk and Environs 1:10,000. 31 S., 11 Fig.,
[Grönland.]
3751
Weight: g

KOCH, L. & HALLER. J. (1971):

Geological Map of East Greenland 72°-76° N. Lat. (1:250,000). 26 S., 1 Fig.,
3756
Weight: g

KOCH, L. (1929):

Stratigraphy of Greenland. 124 S., 8 Fig.,
Best.-Nr.: 16-3284
Weight: g
Größeres Bild

KÜSTER, H. (1999):

Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa. Von der Eiszeit bis zur Gegenwart. 424 S., 211 (193 farb.) Abb.,
[Ein höchst informatives, glänzend geschriebenes Sachbuch. Es gibt nicht nur eine Geschichte der Landschaft, sondern in der Landschaft unenlich viel Geschichte zu entdecken. Die gebundene Ausgabe kostet 39,90 Euro.]
1606
Weight: g
Größeres Bild

LABHART, T.P. (1995):

Geologie der Schweiz. 211 S., 150 Abb.,
2520
Weight: g

LAUFELD, S. (1974):

Reference localities for paleontology and geology in the Silurian of Gotland. 172 S., div. Abb.,
4254
Weight: g

LEPPER, J. & RICHTER, A. (2010):

Steine an der Leine - Naturwerksteine im Stadtbild von Hannover. - 96 Seiten, 1 Abbildung, 74 Fotos,
Der vorliegende, erste von mehreren geplanten Bänden über Hannover ist herausragenden steinsichtigen Bauwerken und Denkmalen der Hannoveraner Innenstadt gewidmet.

Die Gesteinsvarietäten der Unterkreide-zeitlichen Wealden-Sandstein-Familie dominieren das Erscheinungsbild der Stadt. Sie können daher mit Fug und Recht als Charaktergestein Hannovers bezeichnet werden.
Demzufolge kommt ihnen in dem vorliegenden Werk eine Sonderstellung zu. Ansonsten wurde bei Auswahl der vorgestellten Objekte besonderer Wert auf eine ausgewogene Darstellung verschiedener Gesteine sämtlicher Großgruppen (Magmatite: Plutonite und Vulkanite; Metamorphite; Sedimentite: Sandsteine und Kalksteine) gelegt. Des Weiteren sollten die behandelten Bauwerke möglichst gut zugänglich sein.

Zum besseren Verständnis einzelner Buchabschnitte werden wichtige Zusammenhänge wo angebracht wiederholt. Dies soll dem Leser ermöglichen, jedes Kapitel auch alleinstehend betrachtet zu verstehen. Die verwendeten Fachbegriffe aus Geologie, Gesteinskunde und Steinmetzhandwerk finden sich am Ende in einem Glossar. Eine geologische Ausklappkarte mit den Ursprungsorten der behandelten Bausteine, sowie ein Stadtplanausschnitt mit den im Buch behandelten Gebäuden runden das Büchlein ab.

Das Büchlein richtet sich an Studierende und Fachkollegen der Geologie, Architektur, Baugeschichte und Denkmalpflege sowie an stadtgeschichtlich und baugeschichtlich Interessierte.
612
Weight: g

LEPSIUS, R. (1910):

Die Einheit und die Ursachen der diluvialen Eiszeit in den Alpen. 136 S., 12 Abb.,
3938
Weight: g
Größeres Bild

LEWIS, G.B. & ALPHA, T.R. (2003):

Explore Plate Tectonics. CD-ROM.
Plate Tectonics is one the most excellent examples of the scientific process at work. Help your students understand the history and current evidence of the plate tectonics theory with this resource-packed CD-ROM. Full teacher notes, reproducible student activities and suggested answers in PDF format are complimented by fantastic images, diagrams and three 3-D model cutouts to use in your classroom.

This resource has been developed by geoscience teachers for geoscience teachers and the materials are curriculum linked to the National Earth and Space Science standards (grades 5-8, 9-12).
3486
Weight: g
Größeres Bild

LIESSMANN, W. (2007):

Historischer Bergbau im Harz. Ein Kurzführer. 3. Auflage. 550 S., 238 Abb.,
Ausführlich schildert der Autor die Geschichte des Bergbaus, das Leben der Bergleute, den Wandel der Harzer Industrielandschaft und die Entwicklung der Bergbautechnik in einem allgemeinen Teil. In einem regionalen Teil stellt er die wichtigsten Harzer Bergbaureviere sowie deren Geschichte vor und unterbreitet zahlreiche Vorschläge für eigene Exkursionen.

Informationen über alte Grubenreviere, Besucherbergwerke, Museen und weitere Sehenswürdigkeiten, ein kleines bergmännisches ABC sowie eine Zusammenstellung der Eigenschaften und Erkennungsmerkmale der wichtigsten Erze und Gangartmineralien vervollständigen das Buch. Zahlreiche historische Fotografien, Zeichnungen und Stiche illustrieren das Buch.

Die Neuauflage enthält neben Aktualisierungen und Ergänzungen zu den verschiedenen Kapiteln, ein Schlagwortverzeichnis, zahlreiche neue Abbildungen sowie komplett überarbeitetes Layout.
4028
Weight: g
Größeres Bild

LOOK, E.-R. & FELDMANN, L. (2006):

Faszination Geologie. Die bedeutendsten Geotope Deutschlands. - 192 S., zahlr. farbige Abb.,
Deutschland ist reich an geologischen Schätzen. "Faszination Geologie" lädt ein, diese an ausgesuchten Stellen zu entdecken. Solche, an denen die erdgeschichtlichen Bildungen besonders gut zu sehen sind, werden als Geotope bezeichnet. Sie umfassen künstliche oder natürliche Aufschlüsse wie Steinbrüche oder Steilhänge, aber auch einzelne Naturschöpfungen wie Findlinge oder ganze Landschaftsteile wie Küstenregionen oder Gebirge. Im vorliegenden, durchgängig vierfarbigen Buch werden die bedeutendsten Geotope Deutschlands vorgestellt. Wie in einem Reiseführer werden diese von Norden nach Süden beschrieben. Es lädt ein, eine geologische Reise durch Deutschland zu unternehmen.

Hervorgegangen ist das Buch aus einem Wettbewerb der Akademie der Geowissenschaften zu Hannover e.V. Die Öffentlichkeit und die Fachwelt waren aufgerufen, Geotope von herausragender Bedeutung vorzuschlagen und für jeden verständlich zu beschreiben. Insgesamt wurden aus den zahlreichen Vorschlägen 77 von einer Fachjury ausgewählt, die als die bedeutendsten Geotope in Deutschland angesehen werden können. Das Buch gibt der interessierten Öffentlichkeit einen Leitfaden an die Hand, das Werden und Vergehen des Untergrundes von Deutschland im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.
1702
Weight: g

MACPHERSON, H.G (1989):

Agates. 72 S., div. Abb.,
[Ein eindrucksvolles und durchgehend farbig illustriertes Werk.]
3979
Weight: g
Größeres Bild

MARKL, G. (2004):

Minerale und Gesteine.  -  367 S., 268 s/w Abb., 249 farb. Abb., 224 2-farbig
Das vorliegende Buch ist eine verständliche Einführung in die Grundlagen der Mineralogie und Petrologie. Es stellt die wichtigsten Minerale und Gesteine vor und ermöglicht deren Bestimmung. Mineralogische Konzepte werden ebenso erläutert wie die Prozesse der Gesteinsentstehung und -veränderung. Zudem bietet das Werk einen Überblick über die wichtigsten optischen und
analytischen Methoden.

Das Lehrbuch besticht durch


* moderne Stoffauswahl und -darstellung,

* übersichtlich strukturierte und verständliche Texte,

* die im deutschen Sprachraum einzigartige Verbindung von Bestimmungsteil mit den Grundlagen und Methoden der Mineralogie und Petrologie

* sowie eine große Zahl von farbigen Fotos und instruktiven zweifarbigen Grafiken.



Studenten der klassischen Fächer Mineralogie, Geologie und Geographie wie auch des modernen Studiengangs der Geowissenschaften wird dieses Buch vom Grundstudium bis zum Bachelor oder Diplom begleiten.

3525
Weight: g

MC CALL, G.J.H. (2001):

Tektites in the Geological Record. Showers of Glass from the Sky. 288 S., sehr viele Abb.,
4367
Weight: g

McCANN, T. & VALDIVIA MANCHEGO, M. (2015):

Geologie im Gelände. Das Outdoor-Handbuch. 376 S., 239 s/w Illustr., 200 farbige Illustr.; kt.
2254
Weight: g

MEISCHNER, K.-D. (1962):

Rhenaer Kalk und Posidonienkalk im Kulm des nordöstlichen Rheinischen Schiefergebirges und der Kohlenkalk von Schreufa (Eder). 47 S., 15 Abb., 2 Tab., 7 Taf.,
446
Weight: g

MEYER, W. (1988):

Geologie der Eifel. 615 S., 153 Abb., 13 Tab., 1 Beilage,
Best.-Nr.: 16-3483
Weight: g

MIALL, A.D. (2000):

Principles of Sedimentary Basin Analysis. 3rd edition. 616 S., 468 Abb., 24 Tab.,
[Sedimentary basins, facies analysis, sequence stratigraphy, stratigraphic cycles, sedimentation and plate tectonics.]
3939
Weight: g
Größeres Bild

MICKELSON, D: & ATTIG, J.W: (?1998):

Glacial Processes. Past and Present. CD-ROM. - 168 S.,
In recent years increased interaction between glacial geologists and glaciologists has led to the development of many exciting new ideas and techniques related to the reconstruction of former ice sheets. The 18 chapters in this volume demonstrate a variety of approaches to research on modern glaciers and to the evaluation of the geologic record of former ice sheets. The papers describe research on modern glaciers, providing insight on basal ice accretion, the evolution of subglacial drainage systems, and the analysis of glacigenic materials with respect to origin and the sliding of ice over fine-grained till. Papers describing research on former ice sheets deal with reconstructing ice-sheet profiles, ice-marginal conditions, flow patterns, ice-sheet dynamics, and subglacial conditions. All papers were presented at a symposium on paleoglaciology at the 1998 GSA North-Central Section meeting in Madison, Wisconsin.
3582
Weight: g

MILTHERS, V. (1943):

Nordvestsjaellands Geologi. 185 S., 50 Abb., 1 Tab.,
3491
Weight: g

MOHR, K. (1978):

Geologie und Minerallagerstätten des Harzes. 496 S., 176 Abb., 37 Tab., 2 Taf.,
[Gesamtübersicht über die Geologie des Harzes und seiner Lagerstätten.]
2844
Weight: g

MORRIS, A. & TARLING, D.H. [ED.] (1996):

Palaeomagnetism and Tectonics of the Mediterranean Region. 432 S., div. Abb.,
[The 33 papers in this volume span the full width of the Mediterranean basin and present results from Permian to Quaternary rocks. Together they provide a snap-shot of the current state of palaeomagnetic research in the Mediterranean region.]
2584
Weight: g
Größeres Bild

MÜLLER, F. (2001):

Gesteinskunde. 7. Auflage 2005. Lehrbuch und Nachschlagewerk über Gesteine für Hochbau, Innenarchitektur, Kunst und Restauration. -  276 S., zahlreiche, teils farbige Abb., Zeichn. und Tab.,
Die Kruste unseres Planeten besteht - oberflächliche Bedeckungen abgerechnet - aus Stein. Aber längst nicht alle Massen eignen sich als Werkstein. Nur etwa 40 definierte Arten kann man bearbeiten und für diesen oder jenen Zweck einsetzen. Innerhalb jeder Art gibt es jedoch wenige bis sehr viele Sorten, die sich nach ihrer Herkunft, nach Farbe und Struktur, nach technischen Eigenschaften und auch nach kommerziellen Gesichtspunkten unterscheiden. Somit können wir heutzutage aus annähernd 1000 verschiedenen Typen den schönsten auswählen... Damit es dann auch der richtige ist, hilft dieses umfassende Werk mit ausführlichen Beschreibungen der europa- und weltweit verfügbaren Natursteine. Mit diesem hervorragendem Werk mit seinen zahlreichen Illustrationen ist es einfach geworden, sich nicht mehr durch irreführende Bezeichnungen verunsichern zu lassen und stattdessen den geeigneten Naturstein mit den idealen Eigenschaften für den jeweiligen Verwendungszweck zu finden.
Best.-Nr.: 16-3658
Weight: g
Größeres Bild

MULLER, R. & MAC DONALD, G.J. (2002):

Ice Ages and Astronomical Causes. Data, spectral analysis and mechanisms. 318 S., zahlreiche Abb., Zeichn. und Tab.,
It is not possible to understand the present or future climate unless scientists can account for the enormous and rapid cycles of glaciation that have taken place over the last million years, and which are expected to continue into the future. A great deal has happened in the theory of the ice ages over the last decade, and it is now widley accepted that ice ages are driven by changes in the Earth's orbit. The study of ice ages is very inter-disciplinary, covering geology, physics, glaciology, oceanography, atmospheric science, planetary orbit calculations astrophysics and statistics.
3906
Weight: g
Größeres Bild

MURAWSKI, H. & MEYER, W. (2004):

Geologisches Wörterbuch. 11. Auflage. - 272 S., 86 Abb., 7 Tab.,
Aa-Lava, Air-fall-Ablagerungen, Event, Fulgurit, Greisen, Hutgestein, Nunatak, Wüstenlack, Zylinderfalte: Das sind einige von über 4000 Begriffen, die in diesem Wörterbuch erklärt werden. Die 11. Auflage wurde wieder durch zahlreiche neue Fachausdrücke ergänzt, Text und Tabellen wurden auf den neuesten Stand gebracht. Alle Bereiche der Geowissenschaften wurden berücksichtigt.
4322
Weight: g

NEUKIRCHEN, F. & RIES, G. (2014):

Die Welt der Rohstoffe. Lagerstätten, Förderung und wirtschaftliche Aspekte. - 355 S., 250 farbige Abbildungen.
2839
Weight: g

NICHOLSON, K. & HEIN, J.R. & BHHN, B. & DASGUPTA, S. (1996):

Manganese Mineralization: Geochemistry and Mineralogy of Terrestrial and Marine Deposits. 352 S., sehr viele Abb.,
[Precambrian to modern manganese mineralization. More than 20 papers about occurence, origin, mineralogy and geochemistry, a.o. the ferromanganese concretions of the Baltic Sea.]
3749
Weight: g

NOE-NYGAARD, A. (1937):

Die Palaeozoischen Eruptivgesteine von Canning-Land. 155 S., 41 Fig., 8 Taf.
[Grönland.]
1643
Weight: g

NORDENSKJÖLD, O. (1894):

Ueber archaische Ergussgesteine aus Småland. ? S., 2 Taf.,
3581
Weight: g

NORDMANN, V. (1928):

Summary of the Geology of Denmark. 219 S., 16 Abb.,
3137
Weight: g

NORLING, E. & AHLBERG, A. & ERLSTRÖM, M. & SIVHED, U. (1993):

Litho- and Biostratigraphy of the Upper Triassic - Middle Jurassic in Scania, southern Sweden. 71 S., 38 Abb., 2 Farbtaf.,
3677
Weight: g

OLBERT, G. (1994):

Arbeitshefte Geographie. SII. Geologie. Die Wissenschaft von der Erdgeschichte. 80 S., zahlr. Abb.,
[Arbeitshefte für die Sekundarstufe 2.]
820
Weight: g

PERSSON, L. (1978):

Die Vulkanite in der Umgebung von Vimmerby in Norost-Smaaland (Südschweden). I. 28 S., 20 Abb.,
803
Weight: g

PERSSON, L. (1979):

Die Vulkanite in der Umgebung von Vimmerby in Norost-Smaaland (Südschweden). II. 14 S.,
819
Weight: g

PERSSON, L. (1984):

Die Plutonite und ihr Ganggefolge in der Umgebung von Vimmerby, Nordost-Småland. II. 24 S., 6 Taf.,
802
Weight: g

PERSSON, L. (1984):

Die Plutonite und ihr Ganggefolge in der Umgebung von Vimmerby, Nordost-Småland. 24 S.,
2145
Weight: g

PFANDER, P. (1996):

Gold in der Schweiz. Auf der Suche nach dem edlen Metall. 208 S., 70 Abb.,
[Lassen Sie sich vom Goldfieber anstecken.]
3574
Weight: g
Größeres Bild

PIQUE, M.S.N. (2001):

Geology of Northwest Africa. 310 S., 125 Abb.,
Northwest Africa comprises a vast territory, from Morocco, Algeria, Tunisia to Mauritania, made up out of rocks which range in age from the Archaean (Early Precambrian) to the Quaternary. The book is the result of the author's extensive field studies in many parts of the covered area and a comprehensive compilation of previously published data.

The author presents a description and an analysis of the various geological domains that this area consists of, ranging from the stable cratonic areas to the pericratonic zones in which major episodes of deformation occurred at the end of the Precambrian, to the Atlas mountains which were deformed together with their Paleozoic basement during the Mesozoic and Cainozoic. Further to the North, it comprises the Rif-Tell chain which borders the Mediterranean Sea and which is undergoing recent deformation. In the West, stable ancient basement passes into more recent successions and finally abuts upon the passive Atlantic margin. Each of the domains is described in detail; sedimentary, magmatic and metamorphic rocks are presented and their structural development is unravelled.

Furthermore, the author aims at presenting a synthetic overview of the geodynamic evolution of Northwest Africa, emphasizing the sequence of orogenic events from Precambrian times to the most recent tectonic activity.
1090
Weight: g

POMEROL, CH. (198?):

Découvertes géologiques de Paris et de l’Ile-de-France. ? S., ? Abb.,
[Ein reich illustrierter Führer, ein Standardwerk in Frankreich.]
3628
Weight: g

PORTEOUS, A. (2000):

Dictionary of Environmental Science and Technology. 3rd. Edition. 732 S., div. Abb.,
[Mehr als 4000 Einträge.]
3750
Weight: g

POULSEN, C. & RASMUSSEN, . W. (1951):

Geological Map (Scale, 1:50,000) and Description of Ella. 25 S., 8 Fig.,
[Grönland.]
2115
Weight: g
Größeres Bild

PRESS, F. / SIEVERS, R. (2003):

Allgemeine Geologie. 3. Auflage. 721 S., 654 meist farbige Abbildungen,
[Ein Lehrbuchklassiker. Grundlegende geologische Prozesse sind einfach und leicht verständlich, aber in ausreichender Tiefe dargestellt. Das Werk ist fantastisch illustriert. Gebunden.]
2710
Weight: g

QIN, Y. & ZHAO, S. [ED.] (1991):

Quaternary Coastline Changes in China. 197 S., 74 Abb.,
1151
Weight: g

RASMUSSEN, H.W. (1977):

Geologie på Mols. Rapport idarbejdet for Fredningsplanudvalget for Århus amt. 22 S., div. Abb., 6 Taf.,
4326
Weight: g

REDFERN, M. (2014):

50 Schlüsselideen Erde. - 208 Seiten, 18 Abb.,
eine kurze und leicht verständliche Einführung in alle wichtigen geologischen Prozesse
1829
Weight: g

REINSCH, D. (1991):

Natursteinkunde. Eine Einführung für Bauingenieure, Architekten, Denkmalpfleger und Steinmetze. 315 S., 236 Abb., 16 Tab.,
9783827420657
Weight: g

REUTHER, C.-D. (2012):

Grundlagen der Tektonik. Kräften und Spannungen der Erde auf der Spur. - 274 S., 200 farbige Abbildungen.
Kräfte aus dem Inneren der Erde bauen Spannungen in den Kontinenten und den Böden der Ozeane auf. Gesteine werden zerbrochen, gegeneinander geschoben, übereinander gestapelt und gefaltet. So entstehen tektonische Strukturen, die den Bau und die Entwicklung von Gebirgen und Meeresbecken charakterisieren.
Claus-Dieter Reuther erklärt klar und verständlich die theoretischen Grundlagen der Tektonik - Kräfte und Spannungen - sowie die Deformationsarten und die Mechanismen der Verformung, die damit verbunden sind. Anschaulich beschreibt und erklärt er die daraus resultierenden tektonischen Strukturen: Klüfte, Abschiebungen, Horizontalverschiebungen, Aufschiebungen, Falten etc. Hervorzuheben sind die zahlreichen farbigen Grafiken und Fotos.
Kenntnisse über die Entstehung tektonischer Strukturen finden ihre praktische Anwendung z. B. in der Exploration und Analyse bestimmter Lagerstätten oder in der Messung aktueller Spannungszustände an tektonischen Strukturen, die Hinweise auf mögliche Gefahren, z. B. an Gebirgshängen und in Erdbebengebieten, geben.
Das Buch wendet sich an eine geologisch interessierte Leserschaft, insbesondere an Studierende der geowissenschaftlichen Bachelor-Studiengänge.
1683
Weight: g

RICHTER, D. (1992):

Allgemeine Geologie. 4. Auflage. 349 S., 210 Abb., 21 Tab.,
1095
Weight: g
Größeres Bild

RICOUR, J. / BONTE, A. / LAVEINE, J.-P. / LEPLAT, J. / SOULIEZ, G. (1987):

Découvertes géologiques du Nord de la France. 68 S., ? Abb.,
Le rôle joué par la géologie, dans le développement économique régional est important, voire primordial.
La région du Nord n'échappe pas à cette règle et depuis toujours son développement est lié à la nature de son sol.
Les auteurs nous racontent la passionnante évolution de cette région qu'ils aiment tant, de l'époque où le pays lillois était recouvert par la mer, témoins les nombreux oursins et la faune marine fossile jusqu'à son évolution actuelle.