sun-setting
Strand
Bestimmungsbücher und Naturführer für die Strände entlang der Nord- und Ostsee
!
2382
Weight: g

BILZ, W. (1995):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 2. Sedimentärgeschiebe aus dem Mittelkambrium. 13 S., 10 Abb., Mit: LADWIG, J.: Haizähne aus dem Obercampan von Kronsmoor. 10 S., 9 Abb.; Mit: SCHÖNING, H.: Ein bemerkenswertes trochurinides Pygidium aus einem obersilurischen Geschiebe. 5 S., 2 Abb., Mit: BARTHOLOMÄUS, W.A.: Einige Freß- und Wohnbautendes nordischen Ordoviz-Silur karbonatischer Flachwasserfazies. 8 S., 6 Abb.,
[Der Geschiebesammler.]
2381
Weight: g

BILZ, W. (1995):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 1. Sedimentärgeschiebe des Präkambrium und Unterkambrium. 20 S., 23 Abb., Mit: MOTHS, H. / ALBRECHT, F.: Erster Nachweis von Plinthicus cf. kruibekensis BOR 1990 (Teufelsrochen) im Obermiozän (Langenfeldium) von Groß Pampau und im Oberoligozän (Sternberger Gestein) von Norddeutschland. 10 S., 1 Abb., 3 Taf.;
[Der erste Artikel bietet eine hervorragende Bstimmungshilfe für unterkambrische Geschiebefossilien, speziell Lebensspuren. Der Geschiebesammler.]
2383
Weight: g

BILZ, W. (1996):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 3. Sedimentärgeschiebe des Oberkambrium. 11 S., 14 Abb., Mit: BÖHMECKE, E. / BARTHOLOMÄUS, W.A.: Gyropleura cf. ciplayana De RYCKHOLT, eine kretazische Muschel in einem Flintgeschiebe. 8 S., 3 Abb.; Mit: RUDOLPH, F.: Die Namen der Steine. Erläuterungen zur zoologischen Nomenklatur. 6 S.;
[Der erste Artikel gibt eine einführende Bestimmungshilfe für Fossilien der oberkambrischen Stinkkalk-Geschiebe. Der Geschiebesammler.]
2978
Weight: g

BILZ, W. (1997):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 5. Sedimentärgeschiebe des Silur: Graptolithengestein. 19 S., 18 Abb.; Mit: WEIDNER, T.: Fund des Trilobiten Aspidagnostus cf. stictus ÖPIK 1967 in einem oberkambrischen Stinkkalk-Geschiebe. Mit: KAHLKE, J.: Neufund einer Echinocorys obliqua mit 4 Ambulakren. 2 S., 1 Abb.; Mit: SCHULZ, W.: Ein Gedicht über die Sammelleidenschaft der Geologen aus der Feder von Ludewig Meyn. Mit: CLAUSEN, M. & LADWIG, J.: Das Kieferfragment eines Mosasauriers aus dem Obercampan von Kronsmoor. 4 S., 3 Abb.; 48 S.,
[Der Geschiebesammler.]
2981
Weight: g

BILZ, W. (1998):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 6. Sedimentärgeschiebe des Silur und Devon, Kristallingeschiebe des Perm. 18 S., 17 Abb.; Mit.: TÜXEN, H. & LADWIG, J.: Ein Mosasaurierzahn aus einem weißgefleckten Feuerstein. 5 S., 2 Abb.; Mit: POPP, A.: Ein Pygidium von Pliomeroides cf. primigenius (Trilobita) aus einem ordovizischen Geschiebe von Hannover. 4 S., 2 Abb.; Mit: KOENEN, A. von: Das Miocaen Nord-Deutschlands und seine Molluskenfauna. Tafelnachdruck, Teil 1. Taf. 1-3; 48 S.,
[Der Geschiebesammler.]
3453
Weight: g

BILZ, W. (2001):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 7. Sedimentärgeschiebe des Ordoviziums. 44 S., 85 Abb.,
[Der Geschiebesammler.]
9783440117408
Weight: g

JANKE, K. & KREMER, B. (2010):

Düne, Strand und Wattenmeer. - 320 S., 550 farbige Abb.,

Küste, Strand und Watt erkunden und erleben. Unsere Küsten sind einmalige Lebensräume. Wo das Meer auf Land trifft, entsteht eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Der kompetente Begleiter für den Urlaub an Nord- und Ostsee und für jede Strand- oder Wattwanderung. Beeindruckende Artenvielfalt: 400 Tiere und Pflanzen. Sicherheit beim Bestimmen: über 550 Fotos. Spannend und faszinierend: die Lebensweise der Tiere und Pflanzen unserer Küsten. Der erfolgreiche Longseller jetzt vollkommen neu! Perfekter Naturführer für das Weltnaturerbe Wattenmeer.
9783494014562
Weight: g

JANKE, K. (2010):

Schnecken, Muscheln & Tintenfische an Nord- und Ostsee. - 192 S., 286 farb. Abb., 48 s/w Abb., mit transparenter Buchhülle.
Dieser Naturführer erschließt die Vielfalt, die Lebensweise und das Vorkommen von Mollusken (Muscheln und Schnecken) an Nord- und Ostsee. Im Mittelpunkt steht ein umfangreicher, prächtig illustrierter Bestimmungsteil mit Angaben zu Merkmalen, Verbreitung, Lebensraum, Fortpflanzung, Nahrung und anderem Wissenwerten. Kleinere Exkurse und Einschübe informieren u. a. über Muschelbänke, Einwanderer unter den Mollusken und ihre Folgen sowie die wirtschaftliche Nutzung von Muscheln und Schnecken an Nord- und Ostsee.
4070
Weight: g
Größeres Bild

KLATT, E. (2006):

Sylt. Geologie einer Nordseeinsel. - 108 S., 50, teils farbige Abb.;
Vom Anstieg des Meeresspiegels, der Inselentstehung und einem Ausblick in die Zukunft handelt dieser Führer, der auch ausgewählte geologische Wanderungen auf den Kliffs und am Strand vorschlägt. Der Autor Dr. Ekkehard Klatt lebt seit 1962 in Nordfriesland und arbeitet als Geologe und Geo-Touristiker auf Sylt, Helgoland, in Skandinavien und der Republik Südafrika. Bei geologischen Wanderungen auf der Nordseeinsel Sylt erklärt Klatt seit 1998 Gästen und Einheimischen die Entstehung und die Schönheit seiner nordfriesischen Heimat. Die jüngere Erdgeschichte Norddeutschlands wird in diesem Buch ausführlich am Beispiel der beliebten Nordseeinsel Sylt dargestellt. Ekkehard Klatts Kenntnisse über die Geologie der Insel, die Sandverluste und den Rückgang der Küste in den letzten 40 Jahren sowie die Auswirkungen der unterschiedlichsten Küstenschutz-Maßnahmen sind in diesem Buch dokumentiert.
9783494015002
Weight: g

KREMER, B., GOSSELCK, F. & JANKE, K. (2012):

Erlebnis Küste. Naturkundliche Streifzüge an Nord- und Ostsee. - 240 S., sehr viele farb. Abb.
Meeresküsten sind reich an Entdeckungspotential. Dieser praktische Strandbegleiter erschließt dem Benutzer die enorme Vielfalt der dort vorkommenden Tier- und Pflanzenarten. Aber nicht nur das: Die Autoren fördern Wissen und Verständnis für diesen komplexen Lebensraum auch durch zahlreiche Aktionstipps und kleine Experimente. Z. B.: Muscheln sammeln – aber richtig. Kleine Untersuchungsobjekte für die Becherlupe. Wie fange ich eine Sandgarnele? Anfertigen von gelungenen Fotoserien. Was erzählen die Strandsteine? u.v.a.m.. Also: „Volles Programm“ für Strandwanderer, Familien und Gruppen!
Best.-Nr.: 16-2702
Weight: g

KUTSCHER, M. (1998):

Insel Rügen. Die Kreide. 56 S., 20 Abb., 16 Taf.,
[Die wichtigsten Fossilien der Rügener Schreibkreide.]
4289
Weight: g

NIEDERMEYER, R.-O.; LAMPE, R.; JANKE, W.; SCHWARZER, K.; DUPHORN, K.; KLEIWE, H. & WERNER, F (2011):

Die deutsche Ostseeküste. - 2. völlig neu bearbeitete Auflage. VI , 370 Seiten, 97 Abbildungen, 7 Tabellen, 20 Farbbilder.

Sammlung geologischer Führer, Band 105.

Die deutsche Ostseeküste ist eine geologisch äußerst interessante und vielgestaltige Landschaftseinheit Mitteleuropas. Ihre erdgeschichtliche Entwicklung, deren früheste Abschnitte sich in den eiszeitlich verfrachteten skandinavischen Geschieben widerspiegeln, erreicht im Quartär mit den Reliefformen und Sedimenten der pleistozänen Vereisungen sowie dem holozänen Meeresspiegelanstieg und seinen Folgen für die Küstengestaltung ihre aktuelle Prägung. Die abwechslungsreiche Außen- und Binnenküste Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns mit ihren Buchten, Förden und Sunden, Nehrungen und Bodden, eindrucksvollen Kliff strecken und breiten Sandstränden gibt allen an geologischen Phänomenen und Prozessen Interessierten mannigfaltige Einblicke in die jüngere Erdgeschichte, die aktuelle Küstendynamik und in die begleitenden Umweltveränderungen. Ziel des vorliegenden Buches ist es, durch neue geowissenschaftliche Informationen zum Kennenlernen und Studieren dieser Prozesse und Landschaftsformen anzuregen.

Die komplette Überarbeitung dieses Exkursionsführers folgt der bewährten Gliederung in einen allgemeinen und regionalen Teil. Die Fülle neuer Informationen erforderte dabei nicht nur eine Erweiterung des Umfangs, sondern machte auch eine teilweise inhaltliche Neugliederung sowie die Neugestaltung der meisten Abbildungen notwendig. Gegenüber der Erstauflage sind Aspekte der aktuellen Themen Klimawandel und Klimaschutz sowie Geotourismus und Geotopschutz aufgenommen worden, da diese heute auch in der Öffentlichkeit eine große Rolle spielen. Die einführenden Kapitel in die geologischen, geomorphologischen und meereskundlichen Besonderheiten des deutschen Ostseeküstenraumes folgen unter Beibehaltung der thematischen Schwerpunkte erneut dem Anliegen einer Überblicksdarstellung, die zum Exkursionsteil überleitet bzw. zum vertieften Verständnis der geologischen Geländebeobachtungen führt.

Der Band wendet sich an den breiten Kreis der an der Erd- und Landschaftsgeschichte im südlichen Ostseeraum interessierten Leserinnen und Leser, speziell auch an die Studierenden der Geowissenschaften sowie Fachkolleginnen und -kollegen und möchte allen ein informativer Begleiter bei Exkursionen entlang der deutschen Ostseeküste sein.

1000
Weight: g
Größeres Bild

REINICKE, R. (1991):

Rügen. Strand und Steine. 80 S., 40 Abb., 7 Farbfotos,
[Eine Einführung in die Fundmöglichkeiten der Insel Rügen sowie in das Sammeln und Bestimmen der dort vorkommenden Versteinerungen. Ein Buch für jedermann.]
4116
Weight: g

REINICKE, R. (2007)

Steine am Ostseestrand. 80 S., sehr viele farbige Abb.,
Ein wunderschönes Buch über Steine am Strand.
4197
Weight: g

REINICKE, R. (2009):

Feuersteine und Hühnergötter. - 80 S., 80 farbige Abbildungen und Fotos.
Immer mehr Strandwanderer unter den Urlaubern und Einheimischen suchen an der Ostsee mit Begeisterung nach Steinen und anderen interessanten Dingen. Nach den Bestsellern der vergangenen drei Jahre von dem Autor Rolf Reinicke wie „Steine am Ostseestrand“ und „Funde am Ostseestrand“ stellt der Verlag zur diesjährigen Leipziger Buchmesse einen weiteren Titel vom gleichen Autor vor und zwar „Feuersteine Hühnergötter“. Damit wird die beliebte Reihe im Demmler Verlag fortgesetzt.
4415
Weight: g

REISE, C. [Hrsg.] (2016):

Kurswechsel Küste. Was tun, wenn die Nordsee steigt? - 200 Seiten, gebunden, mit Luftbildern von Alex S. MacLean.
Schmelzvorgänge im Polareis, Sturmfluten – aufgrund des Klimawandels und seinen Folgen steigen die Weltmeere schneller an, als noch vor einiger Zeit vermutet wurde. Auch der Nordseespiegel steigt und steigt. 'Zeit für Veränderung', sagen da Küstenbewohner und Wissenschaftler. Doch ist ein Kurswechsel für die Nordseeküste wirklich notwendig, und wenn ja, warum schon jetzt und wie könnte er angegangen werden? 'Kurswechsel Küste' befasst sich intensiv mit unseren Nordseeküsten und gibt wertvolle Informationen: Wie hoch steigt das Meer wirklich? Wie können und müssen wir in Zukunft darauf reagieren? Was wird aus den tiefer sackenden Marschen, was aus den Hafenstädten? Und was würde eigentlich mit dem Weltnaturerbe Wattenmeer, dieser einzigartigen Landschaft, passieren, wenn die Nordsee immer weiter steigt? Das Buch will mit Vorschlägen einen Dialog auslösen: Wie kann trotz Meeresanstieg die Nordseeküste bewohnbar bleiben und dabei sogar noch attraktiver werden?
4069
Weight: g
Größeres Bild

ROHDE, A. (2007):

Fossilien sammeln an der Ostseeküste.
Trilobiten, Seeigel, Donnerkeile und Co. - Fossilführende Gesteine des südwestlichen Ostseeraumes.- 224 S., zahlr. farbige Abb.;
Dieses Sammel- und Bestimmungsbuch befasst sich mit den fossilführenden Sedimenten der verschiedenen geologischen Formationen, die man in Schleswig-Holstein, dem angrenzenden Dänemark und Mecklenburg-Vorpommern an Stränden, in Kiesgruben und auf gepflügten Äckern finden kann. Viele geologische Prozesse haben die Ostseelandschaften geprägt und in der langen Zeit seit der Entstehung der Erdkruste stetig verändert. Die Zeugnisse dieser Vorgänge sind die rund um die Ostsee vorkommenden Gesteine sowie die Landschaften mit ihren Felsen, Hügeln und Stränden. Auch viele Lebewesen, die in den letzten 545 Millionen Jahren in diesem Gebiet lebten, sind in Gesteinen erhalten. Mit dem Fossilienführer in der Tasche kann sich jeder auf seine eigene Entdeckungsreise in die erdgeschichtliche Vergangenheit begeben. Der klar strukturierte Aufbau ermöglicht eine einfache Benutzung und somit die eindeutige Bestimmung der gesammelten Funde. "Fossilien" ist neben den beiden Titeln von Frank Rudolph "Strandsteine" und "Strandfunde" ein weiterer Band der Reihe "Sammeln & Bestimmen".
4235
Weight: g

ROHDE, A. (2010):

Naturführer Geologie. Schleswig-Holstein und Südjütland. - 144 S., zahlr. farb. Abb.,
Schleswig-Holstein und die angrenzenden Gebiete in Südjütland haben viele geologisch interessante Aufschlüsse zu bieten. An Stränden, in Kies-, Ton- und Kalkgruben kann man besondere Gesteine und Fossilien finden.
Dieses Buch gibt mit zahlreichen Fotos und Zeichnungen eine Übersicht über die wichtigsten geologischen Sehenswürdigkeiten und Fundorte, ihren Aufbau, ihre Entstehung und die dort vorkommenden Gesteine und Rohstoffe.
Neben geologischen Highlights wie Lägerdorf, Lieth, Groß Pampau, Gram oder Helgoland findet man in diesem Naturführer viele weitere spannende Ausflugsziele. Gehen Sie auf die Suche nach Windkantern, finden Sie Glimmerton aus dem Tertiär oder nehmen Sie Einzeller aus Eem-Sanden "unter die Lupe".
Geologie zum Anfassen!
9783529054730
Weight: g

ROHDE, A. (2014):

Fossilien bestimmen. Wachholtz kompakt. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
"Die beliebten Naturführer sind die Sommer-Stars des Wachholtz-Verlages. Jetzt gibt es sie auch für die Hosentasche. Im praktischen Format können die Bücher mit auf wirklich jeden Ausflug. Schnell und sicher lassen sich mit ihnen Strandsteine, Wattbewohner, Fossilien und Treibgut bestimmen. Wer jetzt noch keine Lust auf Expeditionen vor der Haustür bekommt, ist selber schuld."
GS45(2)
Weight: g

RUDOLPH, F. & MEYER, M. (2012):

Faserkalk. 14 S., 20 Abb.; mit: Karlhein Krause: 600-Gramm-Bernstein aus der Nordsee. - 61-64; René Hoffmann & René Kautz: Unterkambrische Skolithos-Säulengalerien in einem Windkanter-Geschiebe. - 65-72; Joachim Kahlke: Strandfunde von Cyclaster in der Nähe von Assens (DK). Ein kurzer Sammelbericht . - 73-76; Karl Otto Segerberg (1900): De Anomura och Brachyura Dekapoderna inom Skandinaviens Yngre Krita. Akademisk Afhandling. Tafelreprint. - 77-83
Der Geschiebesammler, 45 (2).
4068
Weight: g
Größeres Bild

RUDOLPH, F. (2007):

Strandfunde. Sammeln & Bestimmen von Tieren und Pflanzen an Nord- und Ostseeküste. 160 S., 170 farbige Abb.;
Nach dem sensationellen und ungebrochenen Erfolg der "Strandsteine" widmet sich Frank Rudolph auch in seinem neuen Buch Dingen, denen man auf Wanderungen am Spülsaum von Nord- und Ostsee, an der Steilküste oder im Wattenmeer begegnen kann. Durch seinen übersichtlichen Aufbau ermöglicht dieses Sammel- und Bestimmungsbuch sowohl dem Strandurlauber und dem an der Natur interessierten Laien ein ebenso leichtes Zurechtfinden wie dem Biologen, Lehrer und Schüler. Ein Foto zeigt die Muschel, die Alge, die Strandkrabbe, die glibberige Qualle usw. genau so, wie sie am Strand aufgesammelt werden können. Wissenswerte Detailinformationen, wie Größe, Beschreibung der typischen Merkmale, Häufigkeit sowie kleine Karten zum geographischen Vorkommen der jeweiligen Spezies liefern weitere Hinweise zur Bestimmung der heimischen marinen Flora und Fauna.
4149
Weight: g

RUDOLPH, F. (2008):

Noch mehr Strandsteine. - 224 S., 277 farbige Abb.;
Gehören Sie zu denjenigen, die am Strand stets den Blick nach unten gerichtet haben und erst den Heimweg antreten, wenn alle Taschen mit Steinen gefüllt sind? Haben Sie begonnen, Schubladen, Vitrinen und sogar ganze Kellerräume mit Ihren Funden zu füllen? Sind Sie auch steinreich und wollen wissen, was sich hinter ihren Schätzen verbirgt? Dann nehmen Sie dieses Buch zur Hand. Es ist die Fortsetzung der "Strandsteine". Rund 180 "neue" Steine werden beschrieben und farbig abgebildet, Bestimmungsmerkmale, Alter und Herkunft genannt.
Tauchen Sie noch tiefer ein in die Geschichte unseres Planeten und staunen Sie über die Dimensionen der Geologie. Die Vielfalt der Steine am Strand ist faszinierend!
Beide Bücher ergänzen sich, es gibt keine Überschneidungen. Insgesamt können Sie nun rund 300 verschiedene Strandsteine bestimmen. Beide Bände zusammen gehören damit zu den bisher umfangreichsten Bestimmungsbüchern für Strandsteine.
4231
Weight: g

RUDOLPH, F. (2010):

Strandfunde für Kids. Sammeln und Bestimmen von Pflanzen und Tieren and der Nord- und Ostseeküste. Illustriert von Lutz Mathesdorf. - 112 S., zahlr. farb. Abb.,
Seid ihr hier oben im Norden zu Hause? Oder macht ihr Urlaub an der See? Vielleicht sogar zum allerersten Mal? Herzlich willkommen an der Küste. Bei uns gibt es unendlich viel zu entdecken. An jedem Strand finden wir Dinge, die das Meer angespült hat: Muscheln und Schnecken, Krebspanzer und Seesterne. Wollt ihr mehr über die Tiere und Pflanzen der Nord- und Ostsee erfahren?
Millionen von Tieren leben in den Weiten des Wattenmeeres an der Nordseeküste und am schmalen Strand der Ostsee. Da gibt es Pissermuscheln, springende Schnecken, Schlangensterne und Katzenhaie. Wisst ihr, was ein Engelsflügel, ein Pelikanfuß oder ein Nixentäschchen ist? Uns werden die glibberigen Quallen begegnen, wir werden ein Wattwurmsuchgerät testen, beobachten, wie schnell sich Muscheln eingraben können und lernen, dass die Krabben auf dem Brötchen gar keine Krabben sind.
Abenteuer im Wattenmeer und Schatzsuche im Spülsaum - in diesem Buch lösen wir so manches Rätsel. Ein Bestimmungsbuch für die Forscher von morgen. Mit einfachen Erklärungen und spannenden Experimenten.
4202
Weight: g

RUDOLPH, F. (2010):

Strandsteine für Kids. Sammeln und Bestimmen von Steinen an der Nord- und Ostseeküste. Mit Illustrationen von Lutz Mathesdorf. 2. Auflage. - 96 S., zahlr. farbige Abb.,
Steine, die man riechen oder hören kann? Magnetischer Sand und faule Steine? Der Strand hält viele Überraschungen bereit - gerade für Kinder.
Mit diesem Bestimmungsbuch für Strandsteine-Detektive erfahren wir, welche Arten von Steinen es gibt, wie alt sie sind, wo sie herkommen und welche Tiere zur Zeit der Dinosaurier hier gelebt haben.
Zusammen mit dem Wikinger Erik aus Dänemark, Knolle Troll aus Norwegen, dem Elch Sören aus Schweden, dem Rentier Lena aus Finnland und Fiete aus Norddeutschland stapfen wir durch das Eiszeitalter und tauchen in die Jahrmillionen der Erdgeschichte ein. Auf unseren Strandspaziergängen können wir dann vielleicht auch uralte Tiere aus ihrem steinernen Gefängnis befreien, bestimmt werden wir aber einige Gesteinsbrocken nach Hause transportieren - wetten, dass das spannend ist?
4272
Weight: g

RUDOLPH, F. (2011):

Geologie erleben in Schleswig-Holstein. Natur- und Erlebnisführer. - 288 S., sehr viele farbige Abb.,
Schleswig-Holstein - geboren aus Salz und Eis. Gerade diese beiden geologischen Kräfte formten in Jahrmillionen das schönste Bundesland der Welt. Dieses Buch erzählt seine Geschichte - Erdgeschichte! Wie durch ein geologisches Fenster blicken wir tief in den Untergrund Schleswig-Holsteins. Auf der Erdoberfläche prägen geheimnisumwitterte Findlinge das Landschaftsbild und hoch aufragende Steilküsten erzählen von den Gletschern der Eiszeit.
Was hat der schiefe Turm der Kirche zu Quern mit Geologie zu tun? Wo kann man die größten Bernsteine des Landes bestaunen? Gibt es bei uns noch Dinosaurier?
Die Erdgeschichte Schleswig-Holsteins reicht vom tiefsten Punkt Deutschlands bis zum beeindruckenden Segeberger Gipsberg. Wir durchwandern eine tief eingeschnittene Klamm, die einzige Höhle Schleswig-Holsteins, treffen auf Wale, die aus der Vorzeit aufgetaucht sind und begegnen sogar ein paar lebenden Fossilien.


150 Exkursionsziele von der weithin bekannten Sehenswürdigkeit bis zum Geheimtipp laden zum Entdecktwerden ein:

• Binnenland und Küste
• Moore und Quellen
• Museen und Bauwerke
• Lehrpfade und Themenparks
• Findlinge und Lebende Fossilien

Ein familienfreundlicher Führer zu den schönsten erdgeschichtlichen Ausflugszielen zwischen Sylt und Fehmarn. Ein spannender und informativer Ratgeber für Familien, Kinder, Eltern und Lehrer, Einheimische und Touristen, Naturliebhaber, Steinesammler und für alle Schleswig-Holstein-Fans.

9783529054716
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

Strandfunde bestimmen. Wachholtz kompakt. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
"Die beliebten Naturführer sind die Sommer-Stars des Wachholtz-Verlages. Jetzt gibt es sie auch für die Hosentasche. Im praktischen Format können die Bücher mit auf wirklich jeden Ausflug. Schnell und sicher lassen sich mit ihnen Strandsteine, Wattbewohner, Fossilien und Treibgut bestimmen. Wer jetzt noch keine Lust auf Expeditionen vor der Haustür bekommt, ist selber schuld."
GS47(1)
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

"Nur" Donnerkeile. - 22 S., 29 Abb.;
Wissenswertes über die häufigsten Fossilien am Ostseestrand. In: Der Geschiebesammler 1 - 2014. Mit einigen anderen Beiträgen über Oslo-Basalte und Sprengstoff-Funde am Strand.
9783529054709
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

Strandsteine bestimmen. Wachholtz kompakt. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
"Die beliebten Naturführer sind die Sommer-Stars des Wachholtz-Verlages. Jetzt gibt es sie auch für die Hosentasche. Im praktischen Format können die Bücher mit auf wirklich jeden Ausflug. Schnell und sicher lassen sich mit ihnen Strandsteine, Wattbewohner, Fossilien und Treibgut bestimmen. Wer jetzt noch keine Lust auf Expeditionen vor der Haustür bekommt, ist selber schuld."
9783529054495
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

Kleine Fossilien am Strand entdecken. - 144 S., sehr viele farb. Abb.,
Strände von Nord- und Ostsee gleichen einer schier unerschöpflichen Schatzkiste. Diesmal dreht es sich jedoch nicht um die großen Funde, die dem schnellen Strandläufer in die Hände fallen – es geht um die
kleinen Schätze, die man aus einem Wassereimer voller Strandkies sieben kann. Zwischen Millionen kleiner Kiesel verstecken sich längst ausgestorbene Kopffüßer, Moostierchen, Armfüßer, Seeigel, Donnerkeile,
Schwämme und sogar die ältesten Fossilien Deutschlands. Wer sich Zeit für die kleinen Dinge am Strand nimmt, wird mit spannenden Kleinfossilien belohnt. Dem Leser offenbart sich in diesem Buch eine völlig neue Welt zwischen den kleinen Steinen vom Wegesrand, Spülsaum oder auch aus der Kiesgrube. Frank Rudolph,
der „Steineversteher“, schreibt für alle, die Spaß an überraschenden Entdeckungen haben, er schreibt für Fossilien-Fans und Fossilien-Neulinge, macht das Bestimmen eigener Funde einfach und weckt die Lust auf
Expeditionen vor der eigenen Haustür. Mit deutlichen Fotos, Fundorten, Vorkommen und Entstehungsgeschichten erweckt er die winzigen Zeugen der Urzeit zum Leben.
9783529054501
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

Noch mehr Strandsteine für Kids. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
Der erste Kids-Band des Steine-Experten Frank Rudolph war nach nur drei Wochen ausverkauft. Inzwischen ist das Buch in der dritten Auflage erschienen. Nun hat Frank Rudolph den pfiffigen Naturdetektiv Pauli auf eine weitere Entdeckungstour in die Welt der Strandsteine geschickt. Sein neues Buch hält spannendes Wissen und viele Überraschungen bereit!

Erscheint im Juli 2014.
978-3-529-05448-8
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

Muscheln für Kids. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
Muscheln und Schneckenhäuser sind für die Kinder am Strand das Sammelobjekt schlechthin. Man kann mit ihnen Sandburgen verzieren, Schatzkisten füllen, Sachen basteln. Aber sie sind viel mehr als hübsche kleine Naturkunstwerke – es sind Tiere, die am Strand, in Seen und auch an Land leben und über die es viel zu wissen gibt. Deutliche Bilder und fröhliche Illustrationen stellen den Kindern die häufigsten Arten und auch einige besondere so vor, dass die jungen Forscher sie schnell und einfach selber finden können. Das garantiert viele interessante Entdeckungen – in der Natur und im Buch. Frank Rudolph, der bereits erfolgreich die Strandsteine und die Strandfunde für Kinder erklärt hat, führt kindgerecht durch die spannende Welt der Muscheln und Schnecken. Dabei schaut er natürlich hinter die bunten und beliebten Schalen. Wo leben die Weichtiere? Was fressen sie? Wer kann sich bewegen und wie? Und natürlich: Woran erkennt man die unterschiedlichen Arten? Wer das alles weiß, hat ganz bestimmt noch mehr Spaß am Beobachten, Sammeln und Basteln.
3927
Weight: g
Größeres Bild

RUDOLPH, F. (2006):

Strandsteine. Sammeln und Bestimmen von Steinen an der Ostseeküste. 5. Auflage. - 160 S., 180 farbige Abb.;
Steine sammeln am Ostseestrand - wer tut es nicht? Kinder, Eltern, Spaziergänger, Strandwanderer, Touristen, Studenten, Sammler. Strandsteine sind interessant, schön, Andenken an den Urlaub, Dekorationsobjekte und Sammlungsstücke. Die Gletscher der Eiszeit haben sie hier vor Jahrtausenden am Ostseestrand zurückgelassen. Und nun wandern sie in die Jackentasche oder in den Rucksack, um zu Hause die Terrasse zu verschönern, als wertvolle Ausstellungsobjekte in der Vitrine des Wohnzimmerschrankes ihren Platz zu finden oder die Schatzkiste im Kinderzimmer zu füllen.
Wer etwas mehr wissen will über die Herkunft und das Alter der Strandsteine, ihre Entstehung und Zusammensetzung, der wird in diesem Buch einen praktischen Helfer haben. Es ist für den Anfänger geschrieben, Vorkenntnisse sind nicht notwendig. In kleinen Schritten wird der Leser an Geologie und Eiszeit herangeführt. Er lernt, wie Gesteine zusammengesetzt sind und wie man sie bestimmen kann. Mehr als einhundert verschiedene Steine sind in dem vorliegenden Buch beschrieben. Mit ein wenig Übung erhalten schließlich die gesammelten Steine einen Namen. Und bei der nächsten Wanderung an den Ostseeküsten von Dänemark, Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern sieht man die Strandsteine mit ganz neuen Augen an. Aber Vorsicht - Steinefieber ist ansteckend.
4397
Weight: g

RUDOLPH, F. (2016):

Strandfunde. - Das Bestimmungsbuch für die Nord- und Ostseeküste. - 96 Seiten, broschiert, mit zahlr. farb. Abb.,
Auf Schatzsuche an Nord- und Ostsee Muscheln, Schnecken, Seesterne, Krebspanzer, Quallen, Seetang – am Strand gibt es viel zu entdecken! Mit diesem Buch können Stranddetektive ab 7 Jahren ganz einfach Pflanzen und Tiere bestimmen und erfahren viel Spannendes über deren Lebensweise und den Lebensraum Meer. Der erfahrene Autor und Geologe hält jede Menge Forschertipps für einen spannenden Tag am Strand bereit. Hier kommen die kleinen Bücher für die Hosentasche! So einfach das Format, so vielfältig sind die Themen: Spannendes Wissen über Seevögel und Robben, lustige Spielideen für den Tag am Meer und Basteleien mit Muscheln, Federn und Steinen. Ob Strandtag, Seehund-Safari oder Dünenwanderung – die praktischen Pocket-Bücher sind immer mit dabei!

Aus der Reihe "Strand-Detektive".
4395
Weight: g

RUDOLPH, F. (2016):

Natur-Erlebnisbuch Ostsee. - 80 Seiten, broschiert, mit zahlr. Illustrationen. Mit Grafiken von Steffen Walentowitz.
Steine sammeln, Federn suchen, Vögel beobachten und mit dem Kescher den großen Fang machen – in diesem Buch können die Natur-Spürnasen echt was erleben! Naturgetreue Illustrationen von Steffen Walentowitz stellen zahlreiche Tiere und Pflanzen der Küste vor – auf »Entdeckerlisten« kann dann markiert werden, welche Möwe, Muschel oder Alge bereits gesichtet wurde. Das Forscherhandbuch mit dem praktischen Gummiband lädt zum Mitmachen und Experimentieren, zum Basteln und Rätseln ein. Die Natur aktiv erleben – wo ist das schöner als am Meer?

Aus der Reihe "Strand-Detektive".
4396
Weight: g

RUDOLPH, F. (2016):

Strandsteine. - Das Bestimmungsbuch für die Nord- und Ostseeküste. - 96 Seiten, broschiert, mit zahlr. farb. Abb.,
Tausende Steine liegen an den Stränden von Nord- und Ostsee: große und kleine, bunte und einfarbige, glitzernde und löchrige, flache und runde. Doch wie heißen diese Steine, woher kommen sie und wie sind sie entstanden? In diesem Buch können die Steine sprechen – mit Foto, Namen und Herkunftsland stellen sie sich vor und erklären allen begeisterten Steinsammlern, wie sie aussehen, woher sie kommen und wo man sie am besten finden kann. Also: Nase runter und Augen auf! Wir gehen auf Entdeckungstour!

Aus der Reihe "Strand-Detektive".
3565
Weight: g
Größeres Bild

SMED, P. & EHLERS, J. (2002):

Steine aus dem Norden. Geschiebe als Zeugen der Eiszeit in Norddeutschland. 2. Auflage. 194 S., 83 Abb., 34 Farbtaf.,
[Ein hervorragendes Bestimmungsbuch für Leitgeschiebe. Auf qualitativ hochwertigen Farbtafeln werden alle wichtigen kristallinen und sehr viele sedimentären Geschiebe vorgestellt. Ein Standardwerk. Hier in der zweiten, veränderten Auflage, in der einige neue Geschiebe aufgenommen wurden. Sehr empfehlenswert und von hohem praktischen Nutzen.]
4398
Weight: g

VINX, R. (2016):

Steine an deutschen Küsten. Finden und Bestimmen. - 279 S., 300 Farbfotos, 5 Grafiken, Diagramme, Schaubilder.
Nirgendwo anders in Deutschland lässt sich eine solche Vielzahl schöner und interessanter Steine unterschiedlichster Herkunft finden wie bei Spaziergängen an den Steilufern der Meeresküsten. Insbesondere die Ostseeküste ist reich an Steinen, die aus Skandinavien, vom Grund der Ostsee, aus Finnland und aus dem Baltikum von den gewaltigen Inlandeismassen der letzten Eiszeiten mitgebracht (geschoben) wurden, weshalb man auch von "Glazialgeschiebe" oder einfach "Geschiebe" spricht. Jeder Stein am Strand hat seine eigene, meist spannende Geschichte, die oft mehr als eine Milliarde Jahre zurückreicht. Der Verfasser, ein ausgewiesener Petrograf, legt hier ein neu konzipiertes Buch vor, das nicht nur eine sichere Bestimmung der meisten Steine am Strand ermöglicht, sondern diese in leicht verständlicher Weise auch in ihre Zusammenhänge mit Landschaften, Geologie und Erdgeschichte der Herkunftsgebiete stellt. Hierzu gehören auch geologische Vorgänge, z. B. im tiefen Untergrund ehemaliger Gebirge, die von manchen Steinen bilderbuchartig sichtbar dokumentiert werden. Brillante Fotos und auf das Wesentliche reduzierte Erläuterungen machen dieses Buch nicht nur zu einem fundierten Begleiter bei allen Streifzügen an deutschen Stränden, sondern auch zu einem Kompendium, in dem man weitab der Küste mit Gewinn blättern und sich "festlesen" kann.