weihnach
Weihnachten
Unsere Empfehlung für Weihnachten

Haben Sie schon alle Geschenke zusammen? Wir haben die schönsten Bücher für das bevorstehende Weihnachstfest zusammengestellt. Bitte bestellen Sie möglichst bald - Weihnachten kommt immer schneller als man denkt. Bedenken Sie auch die längeren Laufzeiten bei Post und Paketdiensten. Bestellungen, die uns bis zum 12. Dezember erreichen, sollten noch rechtzeitg zum Fest ankommen.

[Lieferung solange Vorrat reicht, Lieferfrist ohne Gewähr]

!
3803
Weight: g

AGRICOLA, G. (1556):

De Re Metallica Libri XII. Zwölf Bücher vom Berg- und Hüttenwesen. - 564 S., zahlreiche Holzschnitte.
Reprint der Ausgabe von 1928.
4351
Weight: g

ARRATIA, G., SCHULTZE, H.-P., TISCHLINGER, H. & VIOHL , G. (2015):

Solnhofen – Ein Fenster in die Jurazeit. Band 1: 324 Seiten, 608 Farb- und 57 Schwarzweißabbildungen, 4 Tabellen.Band 2. - ca. 292 Seiten, 388 Farb- und 40 Schwarzweißabbildungen, 1 Tabelle.

2 Bände im Schuber.

Fossilien aus den rund 150 Millionen Jahre alten Plattenkalken der Südlichen Frankenalb sind eng mit dem Namen »Solnhofen« verbunden. Sie sind in der ganzen Welt bekannt. Seit 500 Jahren werden sie in Museen gehütet und sind von Sammlern begehrt. Jedes Kind hört in der Schule vom Urvogel Archaeopteryx, dessen
erstes Exemplar 1861 in Solnhofen gefunden wurde und als »Missing Link« zur Ikone der Evolution geworden ist.

Heute kann Jung und Alt in Besuchersteinbrüchen selbst zum Entdecker werden. So manchen wertvollen Fund, sogar neue Arten, verdankt die Wissenschaft der Sammelleidenschaft und dem wissenschaftlichen Interesse von Laien.

Ein Team von vierzig kompetenten Autoren unter der Regie vier erfahrener Herausgeber öffnet wissenschaftlich korrekt, aber auch allgemein verständlich »ein Fenster in die Jurazeit«. Erstmals bekommt der Leser einen Einblick in die gesamte Fülle der bisher entdeckten Pflanzen und Tiere. Von den historischen Aspekten, über die Nutzung des Steins als Lithographiestein, die Geologie der unterschiedlichen Plattenkalkwannen, ihre auch heute noch umstrittene Stratigraphie, bis zu aktuellen Forschungsgrabungen und vergleichbaren anderen Plattenkalk-Fossillagerstätten werden alle Aspekte ausführlich und nachvollziehbar behandelt.

Es ist ein Brückenschlag zwischen Paläontologen und Laien, der beiderseits Impulse geben wird, die nötig sind, um die vielen noch offenen Fragen zu beantworten.

4311
Weight: g

BAUMHAUER, R. & WINKELR, S. (2014):

Glazialgeomorphologie. Formung der Landoberfläche durch Gletscher. - 262 Seiten, 153 Abbildungen, 4 Tabellen.
Studienbücher der Geographie.

Die Autoren vermitteln eine durchgehend illustrierte Einführung in die Geomorphologie der Gletscher und ermöglichen damit ein fundiertes Verständnis der Zusammenhänge einer der wichtigsten Teildisziplinen der Physischen Geographie (und der modernen Klimaforschung).

Ausgangspunkt ist die Diskussion kontinentaler Eismassen (Kryosphäre), ihrer Bedeutung und wie sich diese im Laufe der Erdgeschichte änderte. Darauf werden die wichtigsten Eigenschaften von Gletschereis und Gletschern behandelt und glaziale Formungsprozesse vorgestellt, ergänzt um Grundlagen der Glazialsedimentologie. Anhand dieser prozessorientierten Grundlagen werden glaziale bzw. von Gletscherschmelzwasser geschaffene Landformen und Formengesellschaften erläutert. Durch ihre Fokussierung auf Prozesse und die Vermittlung gletscherkundlicher Grundlagen erreichen die Autoren eine umfassende Darstellung der wichtigsten glazialen Oberflächenformen, wodurch sich dieser Band von anderen, rein deskriptiven Darstellungen unterscheidet.

Als erstes deutschsprachiges Lehrbuch seiner Art benutzt dieser Band ­Begriffe, die der modernen internationalen Fachterminologie angepasst sind und erleichtert dadurch den Zugang zur internationalen ausschließlich englischsprachigen Fachliteratur.

4399
Weight: g

BECKER, H. (2016):

Die Gesteine Deutschlands. Fundorte - Bestimmung - Verwendung. - 328 S., 530 Farbfotos, 4 Tab.
Deutschland ist im wahrsten Sinne "steinreich"! In der Landschaft, im Gebirge, auf Wegen, an Flussufern oder in Gebäuden: Überall stoßen wir auf Steine - in der Regel, ohne sie groß wahrzunehmen. Dabei hat jeder Stein eine Geschichte, die zugleich ein Stück Geschichte der Erde selbst ist! Dieses Buch stellt die in Deutschland anzutreffenden Gesteinsformen detailliert vor, beschreibt deren Entstehung und führt zu den typischen Fundstellen - aber auch zu Landschaften, die durch die jeweiligen Gesteine geprägt wurden. Auch auf die traditionellen und aktuellen Verwendungsmöglichkeiten wird, unterlegt mit zahlreichen Beispielen, eingegangen. Ein zentraler Teil des Werkes widmet sich der Bestimmung von Gesteinen, für die der Verfasser, ein erfahrener Geologe, besondere Techniken und sogar einen eigens entwickelten Bestimmungsschlüssel bereithält. Dieses hervorragend illustrierte Praxisbuch wird deshalb für jeden, der sich beruflich oder aus persönlichem Interesse mit Steinen beschäftigt, ein wertvoller und zugleich inspirierender Begleiter bei Exkursionen oder Wanderungen sein.
4096
Weight: g
Größeres Bild

BENTON, M.J. (2007):

Paläontologie der Wirbeltiere. Übersetzung der 3. englischen Auflage durch Hans-Ulrich PFRETZSCHNER. - 472 Seiten, 312 Abbildungen (zahlreiche Stammbäume), 1 Tabelle.
Mit der »Paläontologie der Wirbeltiere« von Michael J. BENTON in der Übersetzung von Hans-Ulrich PFRETZSCHNER steht endlich auch in deutscher Sprache ein umfassendes und aktuelles Lehrbuch zur Paläontologie der Wirbeltiere zur Verfügung. Vom Auftreten der ersten Fische bis hin zum Menschen wird die Evolution der Wirbeltiere wissenschaftlich korrekt und verständlich erklärt. Die verwandtschaftlichen Beziehungen der Gruppen untereinander werden mit Kladogrammen in Kästen, separat vom übrigen Text, dargestellt und diskutiert. Die Merkmale der Tiere werden mit hervorragenden und ausführlich beschrifteten Zeichnungen veranschaulicht. Eine Liste der Taxa, angeordnet nach den Prinzipien der phylogenetischen Systematik, erleichtert die Übersicht. Ein umfangreicher Index dient dem schnellen Auffinden von Tiernamen und Fachbegriffen.

Die »Paläontologie der Wirbeltiere« richtet sich an Lehrende und Lernende der Bio- und Geowissenschaften, aber auch an Sammler von Fossilien, denen in der Praxis Wirbeltierreste begegnen. Wer einen Überblick über die stammesgeschichtliche Entwicklung der Wirbeltiere bekommen will, wird kaum ein geeigneteres Buch finden.

Der Autor Michael J. BENTON ist Professor für Wirbeltierpaläontologie an der Universität Bristol. Sein Hauptarbeitsgebiet sind die frühen Reptilien, die Dinosaurier der Trias und die Makroevolution. Er ist einer der bedeutendsten Autoren der Paläontologie.

Der Übersetzer Hans-Ulrich PFRETZSCHNER ist Professor für Paläontologie am Institut und Museum für Geologie und Paläontologie der Universität Tübingen. Er leitet die Arbeitsgruppe Wirbeltierpaläontologie.
4410
Weight: g

BEZING, L. von, BODE, R. & JAHN, S. (2016):

NAMIBIA - Minerals and Localities, Vol. II. - 664 Seiten, rund 1.600 Fotos, Karten und Zeichnungen.
Zwei Jahre nach dem Erscheinen von „NAMIBIA - Minerals and Localities I“ ist ab sofort der Folgeband verfügbar. Er ist mit 664 Seiten noch umfangreicher als der erste Band und zeigt noch mehr exklusive und atemberaubende Stufen und seltene Mineralien aus vielen privaten und musealen Sammlungen in der ganzen Welt. Viele von ihnen wurden vorher noch nie der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Präsentiert werden in alphabetischer Reihenfolge alle Mineralien und Edelsteine Namibias, insgesamt mehr als 800! Nur in englischer Sprache erhältlich.

Über 1.600 Fotos von sowohl „Masterpieces“ als auch von den absoluten Raritäten und neuen Mineralien machen das Werk zu einem eindrucksvollen Bildband. Sie stammen allesamt von Spitzenfotografen wie Jeff Scovil, Joe Budd, Olaf Medenbach, Matthias Reinhardt, John Schneider, Tom Spann und Rainer Bode, um nur einige zu nennen.

Bestellen Sie gleich - der 1. Band war in nur wenigen Monaten ausverkauft. Auch der 2. Band erscheint in einer limitierter Auflage von nur 1.000 Exemplaren. Da sollte man schnell zugreifen …
9783899371482
Weight: g

CAPPETTA, H. (2012):

Chondrichthyes · Mesozoic and Cenozoic Elasmobranchii: Teeth. - 512 S., 459 Schwarzweißabbildungen, Hardcover.
Das lang erwartete Standardwerk zu den Haizähnen, nun endlich lieferbar.
4379
Weight: g

CLACK, J. (2015):

Basal Tetrapoda. - 92 Seiten, 1 Farb- und 44 Schwarzweißabbildungen.
Handbook of Paleoherpetology
4414
Weight: g

DARWIN, C. (2016):

Die Fahrt der Beagle. - 480 S., 120 s/w Illustr., 202 farbige Illustr., Gebunden.
Charles Darwins Reise auf der Beagle gilt als Grundlage für sein bahnbrechendes Werk ›Die Entstehung der Arten‹. Die Aufzeichnung seiner Fahrt um die Welt gehört zu den berühmtesten Reisebeschreibungen überhaupt. Hier liegt das klassische Werk erstmals in einer prächtigen, großformatigen und eindrucksvoll illustrierten Ausgabe vor.

4386

Deutsche Stratigraphische Kommission (2016):

Stratigraphische Tabelle von Deutschland 2016. 2. Auflage. - 1 Karte, 100x141cm. Gefaltet.
Mehr als 13 Jahre nach Erscheinen der Stratigraphischen Tabelle Deutschlands 2002 hat die Deutsche Stratigraphische Kommission nun eine völlig überarbeitete Neufassung in Form der Stratigraphischen Tabelle Deutschlands 2016 (STD 2016) herausgebracht.

Die STD 2016 ist die Synthese (auf neuestem Kentnissstand) aller bisher in Deutschland ausgewiesenen lithostratigraphischen Einheiten und deren chronostratigraphischer und geochronologischer Korrelation. Dieser Synthese liegen zahlreiche regionalgeologische und paläontologische Studien zugrunde, überwiegend aus den letzten 115 Jahren.

Die STD 2016 beinhaltet regionale stratigraphische Einheiten mit regionalen/lokalen lithostratigraphischen Profilen. Dargestellt sind ausgewählte, weithin bekannte lithologische Einheiten. Zugunsten einer hohen Datendichte werden in einer Spalte meist mehrere Teilprofile kombiniert, wobei diese unterschiedlich lang sind.
Die STD 2016 ist zeitlich detaillierter geeicht als andere stratigraphische Tabellen und befriedigt den weitverbreiteten Wunsch nach quantifizierten Daten. Die Ablösung der mächtigkeitsbezogenen durch eine zeitbezogene Darstellung wurde möglich, weil weltweit isotopische Datierungen zunehmend konsistentere Alter liefern und weltweit vermehrt weitere geologische Zeitindikationen beigebracht werden.

Die Tabelle wurde von über 80 Autoren aus 42 Einrichtungen und weiteren Mitglieden der Subkommissionen und assoziierten Forschern zusammengestellt. Sie soll
a. den Geowissenschaftlern den Umgang mit der Stratigraphie Deutschlands erleichtern,
b. den Studenten beim Lernen helfen,
c. die Stratigraphie Deutschlands mit der globalen Stratigraphie korrellieren,
d. den Stand der Stratigraphie in Deutschland darstellen,
e. die Diskussion über stratigraphische Probleme anregen,
f. zu einer einheitlicheren stratigraphischen Nomenklatur beitragen,
g. als verbesserte stratigraphische Grundlage für praktische Anwendungen in Deutschland, z.B. in Landesämtern, Diensten, der Industrie und Instituten genutzt werden,
h. eine Zeitskala popularisieren, die aktueller und ausgewogener ist als die bis dato bekannten.

Diese Tabelle ist auch als Plano-Karte für 11,- € erhältlich
9783827425942
Weight: g

EBERLE, J., EITEL, B., BLÜMEL, W.D., WITTMANN P. (2010):

Deutschlands Süden - vom Erdmittelalter zur Gegenwart. 2. Aufl., - 192 S. 190 Abb. in Farbe.
Süddeutschland gehört zu den abwechslungsreichsten Landschaften der Erde. Kaum eine andere Region bietet auf so engem Gebiet eine vergleichbare Vielfalt an Naturräumen: Grundgebirgs- und Schichtstufenlandschaften, die gewaltige Bruchzone des Oberrheingrabens und alpine Hochgebirgsregionen sind ebenso zu finden wie von Vulkanismus, Gletschern und Meteoriteneinschlägen geprägte Landschaften. Süddeutschland erlebte in den letzten 140 Millionen Jahren tropische, subtropische und arktische Klimaphasen, deren Spuren bis heute in Teilen der Landschaft zu erkennen sind. Begeben Sie sich auf eine faszinierende Zeitreise durch Süddeutschland und verfolgen - die Frühphase der Landformung unter tropischen Klimaverhältnissen - die Entwicklung von Oberrheingraben und Alpenvorland - die Entstehung der Schichtstufenlandschaften - die Flussgeschichte von Donau und Rhein - die „heiße Phase“ mit Vulkanismus und Meteoriteneinschlägen - die kaltzeitliche Überformung der Landschaft - die Entstehung der von Menschenhand gestalteten Landformen - die Zukunft der süddeutschen Landschaft Die Verfasser stellen die Landschaftsgeschichte Süddeutschlands allgemein verständlich für einen breiten Leserkreis dar. Sie entwerfen zu den einzelnen Zeitphasen ein virtuelles Bild Süddeutschlands. Vergleiche - und vierfarbige Fotos - mit heutigen Landschaften außerhalb Europas ermöglichen es dem Leser überdies, eine bessere Vorstellung des einstigen Erscheinungsbildes von Süddeutschland zu entwickeln. In Exkursen werden interessante regionale Informationen vermittelt und auch Methoden, wie man zu den dargestellten Erkenntnissen gelangt. In der vorliegenden 2. Auflage wird ein ausführlicher Blick auf die Zukunft der süddeutschen Landschaft geworfen. Das mit zahlreichen vierfarbigen Grafiken, detaillierten Blockbildern und anschaulichen Fotos aufwändig gestalte Sachbuch will zum besseren Verständnis unseres heutigen Lebens- und Wirtschaftsraumes beitragen. Die ökologischen und ökonomischen Potenziale Süddeutschlands lassen sich ohne eine Berücksichtigung der Landschaftsgeschichte nicht erklären.
4313
Weight: g

EGGER, H. & WESSELY, G. (2014):

Wienerwald. Geologie, Stratigraphie, Landschaft und Exkursionen. 3. völlig neu bearbeitete Auflage. - 202 Seiten, 133 Abbildungen, 1 Tabelle
Sammlung geologischer Führer, Band 59.

Unmittelbar vor den Toren Wiens gelegen ist der Wienerwald eine uralte Kulturlandschaft, die mindestens seit der Jungsteinzeit besiedelt ist. Die geologische Geschichte dieser abwechslungsreichen Landschaft reicht jedoch viel weiter zurück. In dieser aufwendig gestalteten und vollständig überarbeiteten 3. Auflage werden der geologische Aufbau und die erdgeschichtliche, paläogeographische und plattentektonische Entwicklung dieses nordöstlichsten Teils der Alpen anhand von Aufschlüssen präzise beschrieben und durch 42 Exkursionen anschaulich gemacht.

Nach einer Einführung in die Geologie der Region wird die Entwicklung der Ostalpen anhand farbiger paläogeographischer Karten skizziert. Anschließend folgt die Beschreibung der tektonischen Baueinheiten und ihrer Gesteinsabfolgen, illustriert mit farbigen geologischen Übersichtskarten und Schichtsäulenabbildungen. Zur stratigraphischen Orientierung enthält der Band eine Tabelle der erdgeschichtlichen Einheiten und ihrer jeweiligen Alter.

Das Exkursionsgebiet wurde – im Verhältnis zu den Vorauflagen – nach Westen bis ins Traisental ausgeweitet und umfasst jetzt den gesamten Wienerwald. Alle Aufschlüsse und Exkursionen wurden überprüft und neu beschrieben. Zahlreiche topographische Detailkarten wurden ergänzt und erleichtern die Orientierung und Routenplanung im Gelände. Für jede Exkursion sind die geographischen Koordinaten der mit Farbfotos dokumentierten Aufschlüsse angegeben; sowie die Nummern der relevanten topographischen und geologischen Karten. Auf öffentliche Verkehrsverbindungen wird besonders hingewiesen, Literatur-, Orts- und Stichwortverzeichnis erleichtern das Auffinden von weiterführender Literatur, Orten und Begriffen.

Das Buch wendet sich an alle an der Geologie des Wienerwalds und an der Geschichte der Nordost-Alpen interessierten Leser und ist auch als Hilfsmittel für den Schulunterricht gedacht.
4288
Weight: g

EHLERS, J. (2010):

Das Eiszeitalter. - 363 S., 480 Abb.,
Spuren der Eiszeiten finden sich fast überall in unseren Landschaften. Die Klimaentwicklung in den letzten Millionen Jahren dient als Modell für die zukünftige Entwicklung. Ein reich bebildertes Lesebuch über den jüngsten Abschnitt der Erdgeschichte.

Das Eiszeitalter ist eine Zeit extremer Klimaschwankungen, die bis heute nicht beendet sind. Zeitweilig bedeckten gewaltige Inlandeismassen große Teile der Nordkontinente. Zu anderen Zeiten war die Sahara grün und von Menschen besiedelt, und der Tschadsee war so groß wie die Bundesrepublik Deutschland. Was sich im Eiszeitalter abgespielt hat, kann nur aus Spuren rekonstruiert werden, die im Boden zurückgeblieben sind. Die Eiszeit hat andere Schichten hinterlassen als andere Erdzeitalter. Dieses Buch beschreibt die Prozesse, unter denen sie gebildet worden sind, und die Methoden, mit denen man sie untersuchen kann. Die Arbeit des Geowissenschaftlers gleicht der eines Detektivs, der aus Indizien den Ablauf des Geschehens rekonstruieren muss. Diese Tätigkeit ist genauso spanned wie die eines Detektivs. Von den in diesem Buch vorgestellten Untersuchungsergebnissen werden einige hier zum ersten Mal veröffentlicht. Das Eiszeitalter ist auch der Zeitabschnitt, in dem der Mensch in die Gestaltung der Erde eingreift. Welche Veränderungen das mit sich bringt, kann jeder selbst verfolgen. Alle relevanten Daten sind frei verfügbar; dieses Buch beschreibt, wie man sie erhält. Dr. Jürgen Ehlers arbeitet seit 1978 als Quartärgeologe für das Geologische Landesamt Hamburg, wo er für die Geologische Landesaufnahme zuständig ist. Er hat darüber hinaus Forschungsprojekte im In- und Ausland durchgeführt. Zusammen mit Prof. Philip L. Gibbard, Cambridge, hat er für die International Union for Quaternary Research das Projekt ‚Extent and Chronology of Quaternary Glaciations‘ durchgeführt. Er gilt als einer der besten deutschen Kenner der Eiszeitgeologie. Er ist Autor mehrerer Bücher über das Quartär (Enke und Wiley) und die Nordsee (WBG) und auch als Autor von Kriminalgeschichten bekannt geworden.
9783899371291
Weight: g

ERNST, H.U. & KLUG, C. (2011):

Perlboote und Ammonshörner weltweit
Die Welt der Kopffüßer und ihr Spiegelbild in der Philatelie. / Nautilids and Ammonites worldwide. The World of Cephalopods and their Reflection in Philately. - 224 Seiten, 522 Farbabbildungen, 4 Tabellen. Hardcover. zweisprachig deutsch & englisch.
Das Buch richtet sich sowohl an philatelistisch Interessierte als auch an Sammler von Ammoniten und Nautiliden. Es gibt eine ausführliche Darstellung aller Marken, Stempel und Ganzsachen, die bisher bekannt sind. Zur Erläuterung des philatelistischen Materials sind eine kurze Beschreibung des Aussehens, die Größe und Verbreitung sowie eine Fotografie des Fossils beigefügt. Hier war es unser Bestreben, wenn möglich dieselbe Art, sofern diese nicht erreichbar war, eine nah verwandte Spezies derselben Gattung fotografisch zu dokumentieren.
4296
Weight: g

FRANZKE, H.-J. & SCHWAB, M. (2011):

Harz, östlicher Teil mit Kyffhäuser Kristallin. - 327 Seiten, 142 Abbildungen, 2 Tabellen, 5 Farbbilder,

Sammlung geologischer Führer, Band 104.

Der Harz ist das geologisch vielfältigste und komplexeste deutsche Mittelgebirge und gleichzeitig ein beliebtes Tourismusziel. Er ist charakterisiert durch Tonschiefer, Grauwacken, Flysche und Granitplutone variszischen Alters.

Anfangs geben die Autoren, die sich viele Jahre lang in Lehre und Forschung mit dem Harz auseinandergesetzt haben, eine straffe Einführung in die Geologie des Harzes und erläutern seine Entstehung. Sie vermittelt einen knappen aber modernen Überblick der Geologie des Ostharzes und des Kyffhäuser-Kristallins.

Spezifische Gesteine und Strukturen werden im Exkursionsteil des Führers anhand von attraktiven, gut erreichbaren Aufschlüssen im Ostharz und im Kyffhäuser vorgestellt. Diese sind zu 11 räumlich eng begrenzten Exkursionsrouten zusammengefasst, die man mit dem Fahrzeug, zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden kann. Einige Exkursionen (Kyffhäuser, Bodetal, Wanderung um das Lossen-Denkmal) sind nur zu Fuß begehbar.

Die Aufschlüsse zeigen anschaulich die stratigraphisch-fazielle und tektonische Entwicklung des variszischen Unterbaus, der auflagernden variszischen Molassen der Becken von Ilfeld, von Meisdorf und des Saaletrogs sowie des Deckgebirges an den Harzrändern. Weitere Schwerpunkte sind die Tektonik des Harznordrandes sowie stratiforme und strukturgebundene Lagerstätten (Geologie und Minerallagerstätten des Harzes) im Grund- und Deckgebirge.

Zur Erleichterung der Vorbereitung von Exkursionen und der Handhabung im Gelände sind die Aufschlüsse der 11 Exkursionen durchnummeriert und mit einem Routenplan versehen. Die Aufschlusskoordinaten sind jeweils angegeben und Bezüge zu aufgestellten Schautafeln, Geotopen, geschichtlichen Ereignissen und zu weiteren Exkursionsführern werden hergestellt. Zahlreiche Skizzen und Fotos dienen dem besseren Verständnis der Aufschlüsse, ein umfangreiches Literaturverzeichnes rundet den Band ab. Er ergänzt den bereits in 5.Auflage erschienen Führer für den westlichen Teil des Harzes in Richtung Osten.

3529054372
Weight: g

FRIEDLÄNDER, B., GRUNDMANN, B., LINKE, P. & ZIERUL, S. (2012):

Am Puls der Erde. Naturkatastrophen verstehen. - 200 S., zahlr. Abb. und Fotos, geb. mit Schutzumschlag.
Nur aus dem All betrachtet leben wir auf einer ruhigen, blauen Kugel. Unter der Oberfläche unseres Planeten brodelt ein heißer Kern, der Platten kollidieren und Ozeanrücken aufreißen lässt. Die gewaltigen Phänomene zu verstehen, ist seit 2001 das Ziel von rund 120 Wissenschaftlern in Kiel, deren Arbeiten inzwischen weltweit Beachtung finden.

Die Forschergruppen an der Universität Kiel und dem Institut für Meereswissenschaften GEOMAR sind auf der Spur der Klimarückkopplungen und Auslösemechanismen von Naturkatastrophen. Dafür heben sie die Grenzen der wissenschaftlichen Disziplinen auf und gelangen so zu völlig neuen Erkenntnissen - eine Arbeit, die das Wissen über unseren Planeten verändern wird.

Dieses Buch begleitet die Wissenschaftler hautnah auf ihrer Suche nach dem "Puls der Erde". Es nimmt den Leser mit auf wochenlangen Expeditionen und berichten von erstaunlichen Ergebnissen, die vor künftigen Katastrophen schützen können.
4342
Weight: g

GISHLICK, A.D. & SEILACHER, A. (2015):

Morphodynamics. - 551 S., sehr viele Abb.,
Morphodynamics is defined as the unique interaction among environment, functional morphology, developmental constraints, phylogeny, and time-all of which shape the evolution of life. These fabricational patterns and similarities owe their regularity not to a detailed genetic program, but to extrinsic factors, which may be mechanical, chemical, or biological in nature. These self-organizing mechanisms are the focus of Morphodynamics. Illustrated by numerous examples from across the biological spectrum, this book embodies the foundation of noted paleontologist Adolf Seilacher's thinking on the study of morphodynamics. It represents his unique approach of presenting paleontology from an ecological and constructional perspective, rather than a purely taxonomic one. The hallmark of Seilacher's storied career has been a constructional and functional focus. He begins by discussing the basic principles-form, pattern formation, ecology and evolution, as well as the factors that override those processes. Next, he examines how morphodynamic principles are implemented in various invertebrates including single-celled protists, Ediacarans, sponges, coelenterates, shelled organisms, worms, arthropods, and echinoderms. The final chapter explores how morphogenetic principles may apply to clonal colonial organisms. Summarizing seventy years of research into the interactions of form, function, and evolution, the book is copiously illustrated with the author's own distinctive drawings and an abundance of photos. It provides a framework for readers to pose their own questions and sharpen their interpretive skills on this fascinating topic.
3529054380
Weight: g

GRÖHN, C. (2012):

Alles über Bernstein. - 208 S., zahlr. Abb. und Fotos, Hardcover.

Wo finde ich Bernstein? Wie finde ich Bernstein? Wie bearbeite ich Bernstein? Wie erkenne ich Fälschungen? Auf diese Fragen gibt dieses Buch ausführlich Antwort. Bernsteinentstehung, Erscheinungsformen und Farbvarianten, Einschlüsse im Bernstein und der Aufbau einer Sammlung werden kapitelweise erläutert.

Sehr empfehlenswert!

4362
Weight: g

GRÖHN, C. (2015):

Einschlüsse im baltischen Bernstein. - 424 S., zahlr. farb. Abb.,
Wer hat sie nicht schon im Kindesalter im Naturkundemuseum oder Biologieunterricht entdeckt, und wessen Blick wurde von ihnen nicht wie magisch angezogen? Inklusen also Einschlüsse von Insekten oder Pflanzen im Bernstein lösen immer wieder Bewunderung aus. Und das völlig zu Recht. Die Faszination liegt nicht allein daran, dass Bernstein-Inklusen nur relativ selten gefunden werden. Beeindruckend ist vor allem, dass der Einschluss selbst bis ins kleinste Detail und ohne jede Verformung (wie es im Gegensatz dazu oft bei Fossilien der Fall ist) betrachtet werden kann. Derjenige, der gerne mehr über die Inklusen im Bernstein erfahren möchte, kann sich hier umfassend informieren: Neben allgemeinen Informationen zum Thema Bernstein, der Rekonstruktion des Bernsteinwaldes vor 40 Millionen Jahren und der Erklärung der Entstehung der Einschlüsse liegt der Schwerpunkt auf der Beschreibung der verschiedenen Inklusen in systematischer Reihenfolge. All das wird nicht nur dem Kenner, sondern auch Laien und Hobby-Bernsteinsammlern verständlich und detailliert erklärt.
4405
Weight: g

GRÖHN, C., HORNEMANN, M., JOGER, U., KOCH, A., KOSMA, R., KRÜGER, F.J., VAHLDIEK, B., WILDE, V. & ZELMMER, H. (2016):

Zeitkapsel Bernstein – Lebewesen vergangener Welten. - 96 Seiten, 177 Farb- und 1 Schwarzweißabbildungen.
4383
Weight: g

GROTZINGER, J. / JORDAN, T. (2016):

Press / Siever: Allgemeine Geologie. 7. Auflage. - 769 S., 578 farbige Illustr., 770 farbige Tab.
3791346601
Weight: g

HAECKEL, E. (2012):

Kunstformen der Natur - Kunstformen aus dem Meer. - 335 S., 35 schwarz-weiße und 135 farbige Abbildungen.
1862 erschien erstmals Ernst Haeckels bahnbrechendes Werk "Atlas der Radiolarien", in dem er bis dahin unbekannte einzellige Meereslebewesen auf minutiös gezeichneten und lithografierten Farbtafeln darstellte. Jahrzehnte später präsentierte er ein noch breiteres Formenspektrum in den "Kunstformen der Natur", bis heute eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für Kreative aus den verschiedensten Bereichen. Die vorliegende Publikation führt nun erstmals 135 Tafeln aus beiden Werken in einem Band zusammen, kommentiert von zweien der besten Kenner des Haeckel'schen Werkes, Olaf Breidbach und Irenäus Eibl-Eibesfeldt.
4361
Weight: g

HANN, H.P. (2015):

Grundlagen und Praxis der Gesteinsbestimmung. - 352 S., 500 Illustr., ca. 500 Farbabb., gebunden.
Dieses Grundlagenbuch versetzt Studierende der relevanten Fächer, aber auch alle an der Gesteinskunde interessierten Laien in die Lage, die wichtigsten Gesteinsarten mit einfachsten Hilfsmitteln zu bestimmen. Jedem der nach Gesteinsarten gegliederten Kapitel ist eine kurze Einführung vorangestellt, die erläutert, wie und wo sie jeweils entstanden sind, unter welchen Bedingungen sie sich gebildet und welche mineralogische bzw. chemische Zusammensetzung sie haben. Sämtliche Gesteine werden durch brillante und detailgenaue Fotos von entsprechenden Proben (Handstücke) vorgestellt und exakt beschrieben. Der gelungene didaktische Aufbau und vertiefende Exkurse tragen dazu bei, die Prinzipien der Bestimmung rasch zu verstehen, und Gesteine überall erfolgreich einordnen zu können.
4314
Weight: g

HAUFF, R.-B., HEUNISCH, C., HOCHSPRUNG, U., ILGER, J.-M., JOGER, U., KLOPSCHAR, M., KOSMA, R., KRÜGER, F.-J., THIES, D. & ZELLMER, H. (2014):

Jurameer: Niedersachsens versunkene Urwelt. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
Wo sich heute das Braunschweiger Land befindet, lan in der Jurazeit (vor 201 bis 145 Millionen Jahren) ein Schelfmeer. Die Lebewesen dieses Meeres werden anhand von Fossilien aus dem Braunschweiger Land, zum Teil auch anderer Gebiete, vorgestellt. Wie es in diesem Meer unter Wasser damals ausgesehen haben mag und welche Tiere dort lebten, veranschaulicht ein großes, ausklappbares Lebensraumbild.
508
Weight: g
Größeres Bild

HENNINGSEN, D. / KATZUNG, G. (2002):

Einführung in die Geologie Deutschlands. 6. Auflage. 244 S., 89 Abb.,
[Die Neuauflage wurde, vor allem was den östlichen Teil Deutschlands betrifft, stark überarbeitet.]
4409
Weight: g

HOFBAUER, G. (2015):

Die geologische Revolution. Wie die Entdeckung der Erdgeschichte unser Denken veränderte. - 128 S., 40 s/w Illustr.
Im 18. und 19. Jahrhundert fand in den Köpfen der Menschen eine Revolution statt. Bis dahin hatte man sich bei der Vorstellung von der Zeit vornehmlich an die biblische Schöpfungsgeschichte gehalten und gefolgert, dass Vergangenheit und Zukunft nur von kurzer Dauer seien. So gab es die populäre Berechnung des Bischofs Ussher, wonach die Erde am Abend vor dem 23. Oktober 4004 v. Chr. erschaffen wurde.
Doch mit der Entdeckung, dass in den Gesteinen die Zeugnisse einer langen und ereignisreichen Erdgeschichte dokumentiert sind und nachdem Darwin sein Konzept zur Evolution der Arten vorlegte, begann sich diese Vorstellung aufzulösen. Mit dem Vertrauensverlust in die biblische Geschichte schwand die Erwartung vom baldigen Ende der Welt. Gottfried Hofbauer zeigt anschaulich, wie sich uns damit die heute selbstverständlich gewordene, nahezu unbegrenzte Zukunft öffnete und macht deutlich, wie wissenschaftliche Erkenntnis das Denken und Lebensgefühl des Menschen nachhaltig verändert.
4413
Weight: g

HOFBAUER, G. (2016):

Vulkane in Deutschland. - 224 S., 235 farbige Illustr., mit GPS-Angabe der wichtigsten Exkursionspunkte
Vulkane in Deutschland? Ja, die gibt es, und zwar zuhauf! Der Vulkanismus hat viele Landschaften geprägt und Zeugen seiner Aktivität hinterlassen, wie etwa Schlackenkegel, Maare und erstarrte Lavaströme. Dieses Buch bietet eine übersichtliche und reich bebilderte Darstellung der deutschen Vulkangebiete und lädt ein, diese selbst zu erkunden.
4387
Weight: g

HOFMANN, G., MESCHEDE, M., ZACKE; A. AL KINDI, M. (2016):

Field Guide to the Geology of Northeastern Oman. - 283 pages, 227 figures,


The geology of Oman is spectacular – for the touristic layman and the geologist alike. Exceptionally well exposed rocks offer a fascinating outcrop experience, second to none. The scenery is unique, and often breathtaking. The Samail Ophiolite (former sea floor you can walk on), mountain ranges, of more than 3000 m altitude, and deeply incised canyons with turquoise-coloured perennial streams, contrast with dry but golden sand deserts. Coastal areas with kilometres of white beaches are waiting to be discovered.

This geological guidebook has two parts: The first provides a general introduction to the geology of Oman, and enables the reader to put the variety of geological phenomena and observations into a scientific context. The authors emphasise describing the processes that led to the formation of Oman's rocks and landscapes formed over millennia of Earth history. Following the introductory chapters on archaeology, climate, and vegetation, the geomorphological and geological aspects of Oman are presented.

The second and largest part of the guide consists of meticulous descriptions of 99 excursion points located across the northeast of the country. The challenge in Oman is to decide where not to stop, rather than the other way round. The authors, therefore, have carefully selected the most interesting and important sites.
The excursion points can easily be located by their coordinates, or may also be visited using the detailed roadmaps provided for each single outcrop. A large number of colour illustrations, a geological overview map, an index, and a list of references complete the content of the guide.

As the book is written in a textbook style and presents the geology in a comprehensible way, a broad understanding is facilitated. Therefore, this field guide not only addresses geologists but also amateurs, visitors and travellers exploring the beauty and the significance of Oman geology.
4416
Weight: g

HÖRNIG, A. (2012):

Das Bogenbauer-Buch. Europäischer Bogenbau von der Steinzeit bis heute. - 224 S., 12 farbige Bildtaf., zahlreiche schwarzweiß Abbildungen
Ausführliche Anleitungen mit Maßen für den Anfänger sowie auch für Fortgeschrittene im Bogenbau. Verschiedene Bogendesigns vom Steinzeitbogen, Wikingerbogen, Englischen und Alemannischen bis zum modernen, laminierten Langbogen. Kapitel über Holzauswahl, Sehnenanfertigung und eine kurze Schießanleitung.

Anhand verschiedener Bogentypen der europäischen Geschichte von der Mittelsteinzeit bis heute geben namhafte Bogenbauer und praktische Archäologen konkrete und detaillierte Anleitungen zum Bogenbau.

Sehr viele Abbildungen, Zeichnungen und Maßangaben ermöglichen dem Interessierten erste erfolgversprechende Versuche oder geben die Vorlage für historisch korrekte Replika.

Daneben gibt es Artikel zum Thema jungsteinzeitlicher Pfeile, eine Anleitung zur Herstellung von Feuersteinspitzen, Informationen über die verschiedenen Bogenhölzer und Klebstoffe. Außerdem gibt es eine kurze Anleitung zum Schießen sowie ein umfangreiches Glossar der einschlägigen Begriffe aus Bogensport und Bogenhandwerk.
4159
Weight: g

HYRSL, J. & KORBEL, P. (2008):

Tschechien & Slowakei. - 568 S., 1.600 Farbfotos,
Ein hochwertiger Bildband, klassische und top-aktuelle Fundstellen.
9783863123215
Weight: g

JACKSON, P. (2012):

Paläontologie für Neugierige. Was Sie schon immer über Fossilien, Erdgeschichte und Evolution wissen wollten. - 95 S., zahlr. farb. Abb.;
Fast jeder hält vor Ehrfurcht oder Verwunderung den Atem an, wenn er im Naturkundemuseum zum ersten Mal vor dem fossilen Skelett eines Dinosauriers steht. Doch was sind Fossilien und wie entstehen sie? Welche wichtigen Informationen liefern sie den Paläontologen über das vergangene Leben auf der Erde und wozu werden sie benutzt? Reich bebildert und in anschaulichem Stil bietet der Band eine kurze und leicht zugängliche Einführung in die Paläontologie. Der Autor erklärt, wie und warum Fossilien erhalten blieben, wie sie klassifiziert werden und welche Informationen sie uns liefern. Darüber hinaus werden die wichtigsten Fossilgruppen erklärt und systematisch betrachtet: von den Algen und Pflanzen über die ungezählten Formen von Wirbellosen bis hin zu Wirbeltieren und schließlich zu den Vorfahren des Menschen. Fachbegriffe sind auf ein Minimum beschränkt und werden in einem Glossar erklärt.
4371
Weight: g

JAKOB, R. & KLEIN, M. (2015):

Fliegende Juwelen II / Flying Jewels II. Das Mineralien Insektarium/Insectarium with minerals. - 144 S., zahlr. farb. Abb.;
Zweisprachig deutsch / englisch.
3589
Weight: g
Größeres Bild

JANZEN, J.-W. (2002):

Arthropods in Baltic Amber. 167 S., 407 Abb., davon über 300 in Farbe,
[Ein fantastisches Buch über Insekten und andere Arthropoden im Baltischen Bernstein. Hervorragende Farbaufnahmen!]
3929671220
Weight: g

KAHLKE, J. & TAAKE, S. (2013):

Fossile Wasserwaagen, Wabenigel & Co.: Feuerstein-Seeigel und andere Fossilien mit kristallinen Hohlraumfüllungen. - 52 S., 5 farb. Abb., 21 Farbtaf.;

Faszination Feuerstein-Seeigel mit "fossilen Wasserwaagen". Tolle Fotos.

Erratica, Monographien zur Geschiebekunde, Band 6.

4315
Weight: g

KAISER, M. & EBEL, R. [Hrsg.] (2014):

Der Doberg bei Bünde. Eine klassische Fundstelle der Paläontologie. - 168 Seiten, 294 Farb- und 23 Schwarzweißabbildungen, 3 Tabellen.
Der Doberg bei Bünde – 10 Millionen Jahre Erdgeschichte in 140 Meter mächtigen Meeres­ablagerungen konserviert und seit fast 200 Jahren wissenschaftlich erforscht.

Es handelt sich bei diesem Naturdenkmal um die einzige Stelle in Europa, an der die gesamte erdgeschichtliche Epoche des Oligozäns, das vor 33,7 Millionen Jahren begann und vor 23,8 Millionen Jahren endete, zugänglich ist. Die 70 Meter mächtigen Meeresablagerungen des Dobergs aus der Oberoligozänzeit, die auf engstem Raum eine fast vollständige Schichtenfolge aufweisen, sind 1971 zum Neo-Stratotypus ernannt worden.

Im Doberg wurde seit 1734 kontinuierlich Mergel abgebaut, der zum Düngen der Felder bestimmt war. Um 1820 erkannte man erstmals die geologische Bedeutung dieses Aufschlusses und im Laufe weniger Jahrzehnte hatte sich unter den Geologen und Paläontologen herumgesprochen, welche fossilen Schätze der Mergelabbau ans Licht gebracht hatte. In den Mergelgruben sind mehr als 500 marine Tierarten zum Vorschein gekommen. Pflanzen fressende Seekühe hielten sich gerne in flachmarinen Bereichen und Flussmündungen auf, wo sie ausgedehnte Seegraswiesen zum Nahrungserwerb vorfanden, allerdings ständig von riesigen Haien bedroht, die Zähne bis 11 Zentimeter Größe hinterlassen haben. Die größten Räuber stellten wohl 5 Meter messende und mit gezackten und scharfen Zähnen bewehrte Wale dar, die an der Spitze der Nahrungskette standen und keine Feinde hatten. Krokodile, Schildkröten und Seehunde bevorzugten wegen der warmen Wassertemperaturen und des subtropischen Klimas die Flachwasserbereiche und küstennahen Uferzonen.

Dieses Buch ist die erste umfassende fotografische Dokumentation der faszinierenden fossilen Lebewelt des Dobergs. In einzelnen Kapiteln gewinnt der Leser vertiefte Einblicke in die Geologie, die Erforschungsgeschichte und die wirtschaftliche Nutzung des Gesteins. Historische Ansichten des Doberg-Geländes werden in einem Rundgang heutigen Aufnahmen gegenübergestellt. Die spannenden Geschichten spektakulärer Fossilfunde wie Seekuh, Zahnwal und Riesenschildkröte werden in einzelnen Textbeiträgen gesondert beleuchtet.
4363
Weight: g

KEUPP, H. (2012):

Atlas zur Paläopathologie der Cephalopoden. -
390 S., 440 farb. Abb.; gebunden.
Phänomene, die von der Norm des genetischen Bauplanes abweichen und auf Einzelindividuen einer Population beschränkt sind, werden als pathologisch zusammengefasst. Die Beschäftigung mit paläopathologischen Erscheinungen beschränkt das mögliche Spektrum auf Anomalien der fossil erhaltungsfähigen Hartteile. Der vorliegende Atlas erfasst daher hartteilbezogene Anomalien ekto- und endocochliater Cephalopoden, vornehmlich bei fossilen Vertretern, berücksichtigt aber auch rezente Taxa.
4381
Weight: g

KOBBERT, M. (2016):

Diamant und Schneekristall. Faszinierende Welt der Kristalle. 152 S., 404 Farbaufnahmen und in 3D. CD: 322 3D-Farbfotos, 3 Videos.Mit 3D-Brille.
Die einen entstehen hoch in den Wolken bei frostiger Kälte, die anderen tief in der Erde in der Gluthitze von Magma. Diese sind wenige Stunden alt und überfallen in großen Mengen ganze Länder, jene sind Milliarden Jahre alt und verbergen sich an wenigen Orten der Erde. Die einen legen sich als geschenkte Juwelen auf den Wintermantel, so zart, dass der leiseste Hauch sie zerstört. Die anderen werden aufwendig zu Schmuck verarbeitet und sind das Härteste und Beständigste, das wir kennen. Doch beide wachsen nach festen natürlichen Regeln, in gleicher Größenordnung, sind überwiegend weiß, reflektieren glänzend das Licht und brechen es in seine Spektralfarben. Schneekristalle und Diamanten sind Minerale, kristalline chemische Substanzen, wunderbare Formen aus der Schatzkammer der Natur. Sie sind hervorgegangen aus Wechselwirkungen zwischen winzigen Elementarteilchen, von denen sich Trillionen zusammen gefunden haben müssen, bis wir die Kristalle mit bloßen Augen sehen können.

Eine Verwandtschaft beider ahnte man schon vor über 2000 Jahren. In der Antike meinte man, der Diamant sei eine Variante von Bergkristall, und Bergkristall sei ewiges Eis. Krystallos ist das griechische Wort für »Eis«.

Das Buch vermittelt Wissenswertes und Erstaunliches über Art und Herkunft dieser Kristalle. Es macht die unglaubliche Vielfalt der Schneesterne, die in den Bildern sichtbar werden, verständlich und zeigt auch das Lebenselixier Wasser in neuer Weise. Der Verfasser nimmt den Leser mit in die Welt der Eisberge und der Wolken und lässt sie dreidimensional erleben. Der zweite Teil widmet sich dem Diamanten in der Schönheit, die er nicht nur in geschliffener Form, sondern auch in seinen Naturformen zeigt. Er schildert berühmte Diamanten und lässt den Koh-i-Noor in seiner ehemaligen Form erstrahlen. Er führt zu abenteuerlichen Geschichten von Schahs und Maharadschas, aber auch zu den Anfängen des Lebens, in die Tiefen der Erde und bis in eine Zeit vor Beginn unseres Sonnensystems.

Dieses Buch mitsamt der beigefügten CD macht Schnee und Diamanten in einzigartiger Weise sichtbar: dreidimensional in mikroskopischer Vergrößerung. Im Buch sind die Objekte als Farbbilder zu sehen. Die Stereobilder auf der CD betrachtet man mit der beiliegenden Anaglyphenbrille. Dabei blickt das linke Auge durch den roten, das rechte durch den cyanblauen Filter. Die Nummern der Abbildungen im Buch und auf der CD entsprechen sich.

Max J. KOBBERT ist Wahrnehmungspsychologe; ihn interessiert, wie die Welt im Kopf entsteht. Geboren 1944, promoviert mit einer Arbeit über stereoskopisches Sehen. Er war in Forschung und Lehre an den Universitäten Münster und Regensburg tätig, als Professor an den Kunstakademien Düsseldorf und Münster sowie an der FH Münster. Neben Publikationen in seinem beruflichen Fachgebiet hat er Bücher zu Bernsteininklusen geschrieben, z.T. mit Bildern in 3D.
4094
Weight: g
Größeres Bild

KOLESAR, P. & TRVDY, J. (2006):

Zarenschätze. - 720 Seiten, rund 900 Fotos, Karten, Landschaftsaufnahmen;
Was Sie schon immer über Fundstellen in Russland, Armenien, Aserbeidschan, Georgien, Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Turmenistan, Usbekistan, Weißrussland und in der Ukraine wissen wollten!
4316
Weight: g

KRUEGER, H.-H. (2013):

Die Unterfamilie Chasmopinae (Trilobita, Pterygometopidae) aus baltoskandischen Geschieben sowie Baltoskandia und angrenzenden Gebieten. - 152 S., 27 Taf.;
Ein tolles Bestimmungsbuch für Chasmops und Verwandte aus ordovizischen Geschieben.
4303
Weight: g

KULL, U. (2012):

Sammlung geologischer Führer, 107: Kreta. - 322 S., 64 Abb., 8 Kt.,
Dieser neue Band der Reihe Sammlung Geologischer Führer vermittelt eine Übersicht über die Geologie der Insel Kreta, die wegen ihrer abwechslungsreichen Landschaft und vielseitigen geologischen Aspekte ein attraktives Exkursionsgebiet im mediterranen Raum darstellt. In über 30 Exkursionen, die in alle Teile der Insel führen, werden die markanten Landschaftsformen und der geologische Bau ebenso wie wichtige Aspekte der Stratigraphie und der Tektonik in diesem Bereich des alpidischen Europa detailliert und fundiert erklärt. Zusätzlich wird auf zahlreiche botanische Besonderheiten und interessante Orte aufmerksam gemacht. Auch viele abseits der touristischen Hauptwege liegende archäologische Stätten, die in gängigen Reiseführern nur sehr knapp oder gar nicht dargestellt sind, können bei den vorgestellten Exkursionen erkundet werden.

Im allgemeinen Teil sind neben der Geologie auch die Vorgeschichte und Geschichte der Insel, ihre Archäologie sowie die Vegetation und Floristik kurz beschrieben.

Ein ausführliches Stichwortverzeichnis und eine umfangreiche Literaturliste runden den Band ab.

Dieser Band ist wertvolle Reiselektüre für alle an der Landschaft, der Geologie, der Geschichte und nicht zuletzt der Botanik dieser einmaligen Insel des Mittelmeeres Interessierten.

[Klappentext]
4339
Weight: g

LAPiS (2014):

Extra-Lapis 47: Namibia, Mineralien und Fundstellen. - 124 S., zahlr. farb. Abb.,
Mineralien und edle Steine aus Namibia gehören seit vielen Jahrzehnten zum gewohnten Erscheinungsbild in den Vitrinen der Sammler und auf allen internationalen Mineralienbörsen. Früher lieferten so bekannte Lagerstätten wie Tsumeb, Onganja oder Berg Aukas die Mineralien in großer Zahl und bester Qualität –heute bereits gesuchte Klassiker. Die neuen Funde stammen vom Erongo, aus dem Kaokoveld oder aus vielen weiteren kleinen Fundstellen, verteilt über das ganze Land. Dieses extraLapis zeigt einerseits die enorme Vielfalt und Schönheit der Mineralien aus Namibia und gibt andererseits einen Einblick in dieses außergewöhnliche Land.
4334
Weight: g

LAPIS (2014):

Extra-Lapis 46: Pyromorphit, Mimetesit & Vanadinit. - 124 S., sehr viele farb. Abb.;
Pyromorphit, Mimetesit und Vanadinit sind auffällige Mineralien in Blei-Erzlagerstätten. Sie wurden gelegentlich auch als Erz abgebaut - aber vor allem sind sie begehrte Sammelobjekte. Das leuchtende Grün, das strahlende Orange, das glänzende Rot - Pyromorphite, Mimetesite und Vanadinite stechen immer sofort ins Auge.

Bis mehrere Zentimeter große Kristalle in einer ungewöhnlichen Farbvielfalt, hervorragende scharfkantige oder ungewöhnlich tonnenförmig gebogene Kristalle, und der vielfach attraktive Aufbau ihrer Mineralstufen machen diese Mineralgruppe zum ästhetischen Zentrum einer besonderen Mineraliensammlung.

Dieses extraLapis stellt die Vielfalt der Formen, Farben und Fundorte dieser besonders ästhetischen Mineralien in den Vordergrund, und zeigt, welche Fundorte zu welchen Zeiten welche Besonderheiten hervorgebracht haben - insgesamt also eine umfassende Dokumentation mit vielen hervorragenden Farbfotos von Pyromorphit, Mimetesit und Vanadinit.

Diese Mineralgruppe ist so attraktiv, dass Sammler sogar eine Spezialsammlung anlegen. Der Autor dieses extraLapis ist einer von ihnen und verfügt über eine außergewöhnlich gute Sammlung, in der keine Ausbildungsform und keine Fundstelle fehlt.
4374
Weight: g

LAPIS (2015):

Extra-Lapis 49: Amethyst. - 116 S., sehr viele farb. Abb.;
Beinahe in jedem Nachschlagewerk ist nachzulesen, dass „Amethyst“ ein gut kristallisierter Quarz mit violetter Farbe ist und der Begriff dem griechischen amethystos entstammt, was soviel wie „nüchtern“ bedeutet.

Alles andere als nüchtern erscheint dieses extraLapis mit ausführlichen Berichten über die Fundstellen in Mexiko, USA, Südafrika, Marokko und vielen anderen Ländern.

Aus dem Inhalt:
Amethyste aus Österreich und Südtirol, Bedeutende Amethystfunde aus dem Wallis, Antike Juwelen aus der Wüste: Ägyptischer Amethyst, Bou Oudi – Kristalle wie Sanduhren, Kaktusquarz aus Südafrika, Amethyst aus Madagaskar, Purple Rain: Thunder Bay Amethyst, Blue flash & red fire: Amethystabbau bei Jacksons Crossroads, Die violetten Schätze von Guerrero und Veracruz, Mexiko … und viele weitere interessante Themen!
4373
Weight: g

LAPIS (2015):

Extra-Lapis 48: Baryt. - 116 S., sehr viele farb. Abb.;
Das Mineral Baryt ist durch seine Häufigkeit an vielen Fundstellen der Welt zu Hause. Baryt ist ursprünglich zwar ein farbloses oder weißes Mineral, erfreulicherweise verleihen aber Spuren von Fremdbestandteilen den Kristallen auch intensive Farben. Achtet man bewusst auf die Kristallformen, dann bemerkt man bald, dass der Baryt zudem eine sehr große Formenvielfalt aufzuweisen hat. Diese Vielfältigkeit macht den Baryt zu einem beliebten Sammlermineral.

Aus dem Inhalt: Barytvorkommen und ihre Entstehung, Farbige Barytkristalle, Baryt – vielfältige Vorkommen in Marokko, Alpine Baryt – ein formenreiches Mineral, Die Grube Clara – Deutschlands großes Baryt- und Fluoritbergwerk, Honigfarbene Klassiker aus Pöhla in Sachsen, Großbritannien, das Land der Baryte, China – Besonderheiten aus dem Reich der Mitte, Wachstumsphänomene und viele weitere interessante Themen!
4411
Weight: g

LAPIS (2016):

Extra-Lapis 50: Kalifornien. 112 S., sehr viele farb., Abb.,
Bei Kalifornien denkt man zuerst an Gold. Hier wurden zweifellos mehr ausgezeichnete Goldstufen gefördert als in jeder anderen Region der Vereinigten Staaten oder sogar in der ganzen Welt.

Doch Kalifornien hat viel mehr zu bieten: Neben dem schönen blauen Mineral Benitoit – dem offiziellen Edelstein des Staates Kalifornien – wurden herrliche Turmaline, wunderschöne Aquamarine, wasserklare Topase und viele weitere Mineralien von hier weltberühmt.
4412
Weight: g

LAPIS (2016):

Extra-Lapis 51: Achatwelt China. - 116 S., zahlr farb. Abb.,
Wer sich intensiv mit Achat aus China, seinen Fundstellen, der Bergung sowie der Verwendung beschäftigt, wird schnell feststellen, dass es wohl kein anderes Land auf der Erde gibt, in dem Achat so tief in der Tradition breiter Gesellschaftsschichten verwurzelt ist. Aber anders als bei uns stehen in China nicht Achate mit farblich attraktiven, feinen Bänderungen oder auffälligen Strukturen im Vordergrund, sondern die mit besonderen Achatarten verbundene Symbolik und spirituelle Bedeutung. Roter Achat genießt als Glücksbringer höchste Wertschätzung.

Dieses extraLapis bietet neben umfangreichen Informationen zur Achattradition und der Verwendung des Achats in China einen umfassenden Überblick über die zahlreichen Achate und Achatfundstellen.
4317
Weight: g

LAWRANCE, P. & STAMMERS, S. (2014):

Trilobites of the World: An atlas of 1000 photographs. - 416 S., 1001 farb. Abb.
Trilobites are extinct arthropods that dominated the early oceans of the world. they occupied every available ecological niche and were highly successful organisms that evolved into a bewildering array of different forms. They died out at the end of the Permian, some 250 million years ago. Fossil trilobite remains are found on every continent. this book shows some of the best preserved, complete examples from many different countries and includes specimens collected from many ‘classic’ old localities. this book will appeal to anybody interested in trilobites, from academics to fossil enthusiasts and collectors, who will all enjoy the sheer beauty and variety of the trilobites illustrated. Trilobites of the World features almost 700 species, illustrated by 1000 colour photographs.
4318
Weight: g

LEPPER, J. & RÖHLING, H.-G. [Hrsg.]: (2014)

Stratigraphie von Deutschland XI: Buntsandstein. Subkommission Perm-Trias der DSK. - 657 Seiten, 275 Abbildungen, 45 Tabellen, 1 Tafel;
4269
Weight: g

LISTER, A. & BAHN, P. (2009):

Mammuts. Riesen der Eiszeit. 2. Auflage. - 192 Seiten, mit zahlreichen farbigen Abbildungen.
Obschon vor Jahrtausenden ausgestorben, sind die Mammuts heute jedem ein Begriff. Nicht nur ihre Größe fasziniert, sondern auch die perfekt erhaltenen Exemplare, die man gefroren im Boden der Tundra fand. Dieses Buch bietet eine so umfassende wie anschauliche Darstellung, wie sich diese riesige Tierart entwickelte, sich verbreitete und weshalb sie ausstarb. Nach dem großen Erfolg der ersten Auflage von 1994 wurde das Buch nun sowohl im Layout als auch im Inhalt komplett überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht, wobei sowohl neue Funde wie auch die Fortschritte der Genetik eine wichtige Rolle spielen. Durch die zahlreichen Ergänzungen, neuen Fotos und Schaubilder umfasst die neue Ausgabe 20 Seiten mehr als die vorangegangene.
4408
Weight: g

LOGA, S. von (2016):

Expedition Rheinland. 16 spannende Wanderungen durch die Erdgeschichte - 192 S., mit zahlreichen farbigen Abbildungen und Karten.
Das Rheinland erlebt seit Millionen von Jahren spektakuläre, geologische Phänomene: Gebirge entstanden und verschwanden, in der Niederrheinischen Bucht gediehen sumpfige Urwälder, Ozeane mit gewaltigen Korallenriffen bildeten sich und die Nordsee brandete einst bei Bonn an ihre Küste. Auf 16 landschaftlich beeindruckenden Wanderungen stellt Geologie-Experte Sven von Loga die erdgeschichtlich spannendsten Ziele im Rheinland vor. Erkundungsfreudige Abenteurer erleben eine faszinierende Zeitreise, angefangen bei den ältesten Gesteinen im Bergischen Land über das durch Vulkanausbrüche entstandene Siebengebirge bis zu den jüngsten Ablagerungen, den Kiesstränden am Rhein. Ein rundum anschaulicher und informativer Einblick in die geologische Vergangenheit des Rheinlandes und ein einmaliges Wandervergnügen, das zum aktiven Entdecken und Erforschen der historischen Spuren einlädt.
4319
Weight: g

LOMAX, D. & TAMURA, N. (2014):

Dinosaurs of the British Isles. 416 S., meht als 800, größtenteils farb. Abb.,
Following a foreword by the leading British dinosaur scientist Dr Paul Barrett (Natural History Museum), the authors cover every dinosaur species discovered in the British Isles. They include photographs of hundreds of fossils, supplemented by scientifically accurate skeletal reconstructions and vivid life reconstructions. This book is truly unique, providing the first full account on the dinosaurs of the entire British Isles.
4320
Weight: g

LUKENEDER, A. (2014):

Abenteuer Dolomiten. Spannende Forschung 3000 Meter über dem Meer. - 216 Seiten, 112 Farbabbildungen,
Die faszinierende Geologie und Paläontologie der Dolomiten und die spektakuläre Forschungsarbeit eines internationalen Teams sind Gegenstand dieses Buches. Der Spitzenforscher Alexander Lukeneder lässt uns miterleben, wie ihm bei seinen abenteuerlichen Erkundungsgängen die Entdeckung neuer Arten gelang, ein Ereignis, das um die Welt ging.
4354
Weight: g

LUTZE, G.W: (2014):

Naturräume und Landschaften in Brandenburg und Berlin. - 160 S., 54 schw.-w. Abb. 33 Ktn.
4390
Weight: g

MAHR, S., MÜLLER, T, WALKER, B. (2015):

Senckenbergs verborgene Schätze. Über das Sammeln und Forschen. - 136 Seiten, 1 Abbildung, 101 Fotos, durchgehend farbig
Kleine Senckenberg-Reihe, Band 56.

Bei der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung wird seit Jahrhunderten gesammelt, um den Geheimnissen der Natur auf die Spur zu kommen. Was, wie und warum Wissenschaftler sammeln, erzählen sie zum Teil selbst und gewähren dabei Einblicke in ihre Tätigkeit. Die Sammlungen mit insgesamt mehr als 38 Millionen Objekten der unbelebten und der belebten Natur dienen als Grundlage für vielfältige Forschungsarbeiten. Sie erlauben zum Beispiel fundierte Rückschlüsse auf die Entwicklungsgeschichte unserer Erde. Aber auch die Artenvielfalt der Welt lässt sich an den Sammlungsbeständen ablesen und erforschen – nicht umsonst ist Biodiversität das Schlüsselwort bei Senckenberg. Beim Blick hinter die Kulissen lassen sich besondere Schätze entdecken, die der Öffentlichkeit bislang verborgen blieben. Viele davon haben ihre eigene spannende Geschichte. Einige werden in diesem Buch zum ersten Mal erzählt.
9783510652853
Weight: g

MARESCH, W., SCHERTL, H.-P. & MEDENBACH, O. (2016)

Gesteine. Systematik, Bestimmung, Entstehung. 3. vollständig neu bearb. Auflage. - 368 Seiten, 72 Abbildungen, 5 Tabellen, 430 Gesteinsphotos, 3 Bestimmungsschlüssel.
Der 3. Auflage dieses aktuellen, kompakten Bestimmungsbuchs und Nachschlagewerks für Gesteine im Gelände sind ca. 50 neue detaillierte Gesteinsaufnahmen hinzugefügt worden. Einige ersetzen vorhandene Photos mit verbesserter Bildqualität; hinzugekommen sind zusätzliche Beispiele bereits beschriebener Gesteinstypen sowie kontinentale Borat-reiche Evaporite, Duricrusts und Kontakt-Adinole als Neuzugänge. Rund 450 Gesteinstypen werden wissenschaftlich präzise und doch allgemein verständlich vorgestellt. Durch vermehrte Hinzunahme viertelseitiger Abbildungen konnte der Umfang des Buches weitgehend konstant gehalten werde.
Im ersten Teil des Buches werden die Bildungsprozesse magmatischer Gesteine, Sedimentgesteine und metamorpher Gesteine im Rahmen der modernen Plattentektonik beschrieben. Gleichzeitig werden die wichtigsten gesteinsbildenden Minerale vorgestellt, denn diese bauen die Gesteine auf und sind für deren Identifikation, Charakterisierung und Klassifikation notwendig. Das Gefüge der Gesteine (die Anordnung der Minerale bzw. Komponenten) wird nicht nur im klassischen Sinne beschrieben, sondern vielmehr als Ausdruck und Ergebnis der Bildungsprozesse. Der zweite, spezielle Teil dieses Werkes beschreibt in klar strukturierter Form an Hand repräsentativer und diagnostisch eindeutiger Farbfotos die oben erwähnten ca. 450 Gesteinstypen.
Die Autoren berücksichtigen dabei die neuesten Klassifikations-Empfehlungen der International Union of Geosciences (IUGS). Als Hilfe zum schnellen Einstieg in eine Bestimmung werden am Ende des Buches die Eigenschaften der wichtigsten gesteinsbildenden Minerale tabellarisch zusammengefasst und Bestimmungshilfen für die drei großen Gesteinsgruppen in Form von übersichtlichen Flussdiagrammen vorgestellt. Sowohl für interessierte Laien als auch für Studierende und Geowissenschaftler ist dieses verlässliche, aktuelle und kompakte Bestimmungsbuch für Gesteine als Hilfe im Gelände und als Nachschlagewerk unentbehrlich.
4358
Weight: g

MARKL, G. (2015):

Schwarzwald. Lagerstätten und Mineralien aus vier Jahrhunderten. Band 1: Nordschwarzwald und Grube Clara. - 672 S., über 2.000 Farbfotos, Bergbaubilder, viele Karten, Grubenrisse, Tabellen; gebunden.

Der Schwarzwald ist ein Juwel für alle Mineraliensammler und Bergbauinteressierte. Über zehn Jahre hat der renommierte Autor Prof. Gregor Markl recherchiert, hat viele tausend Bilder von den besten Mineralienfotografen anfertigen lassen, und herausgekommen ist dieser einzigartige 1. Band einer dreiteiligen Edition. Ein Meisterwerk - in jeder Hinsicht.

Auf 672 informativen und farbenprächtigen Seiten stellt Gregor Markl die Mineralien-Fundstellen im Nordschwarzwald sowie die Grube Clara bei Oberwolfach vor.

Aus dem Inhalt:
• Geologie · Bergbaugeschichte · Bildung der Mineralien · Label
• Die Mineralienfundstellen im Nordschwarzwald, detailreich beschrieben: Neuenbürg · Käfersteige · Neubulach · Freudenstadt · Christophstal · Oberkirch · Baden-Baden u.v.a.
• Grube Clara - rund 280 Seiten mit fast 1.000 Fotos, aktueller Mineralien-Übersicht und Galerie mit einzigartigen Spitzenstufen und absoluten Raritäten, fotografiert von Jeff Scovil, Matthias Reinhardt u.a.

Für jeden Clara- oder Schwarzwald-Sammler das ultimative Nachschlagewerk und ein imposanter Bildband ohnegleichen.

9783899371529
Weight: g

MARTIN, T. (2012):

PALÄONTOLOGIE. 100 Jahre Paläontologische Gesellschaft. -192 Seiten, 114 Farb- und 20 Schwarzweißabbildungen.
Zu ihrem 100-jährigen Bestehen 2012 gibt die Paläontologische Gesellschaft diesen Festband »Paläontologie« heraus.

Der Bildband bietet anhand ausgewählter Stücke einen weitgefächerten Einblick in die faszinierende Welt der Fossilien und deren Erforschung.

Das Spektrum reicht von winzigen Einzellern, die ihre bizarre Schönheit nur unter dem Mikroskop offenbaren, bis zum größten Dinosaurier-Skelett der Welt, ausgestellt im Berliner Museum für Naturkunde.

Das Buch schöpft aus mehr als 200 Jahren Forschungstradition und bietet zugleich ein lebendiges Bild aktueller paläontologischer Forschung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als moderne Naturwissenschaft im Spannungsfeld zwischen Geowissenschaften und Biowissenschaften leistet die Paläontologie darüber hinaus wichtige Beiträge zur Lösung drängender Probleme wie Klimawandel und Verknappung fossiler Energieträger.

Das Buch wendet sich an alle naturwissenschaftlich Interessierten, die sich für die Schönheit von Fossilien begeistern.
4367
Weight: g

McCANN, T. & VALDIVIA MANCHEGO, M. (2015):

Geologie im Gelände. Das Outdoor-Handbuch. 376 S., 239 s/w Illustr., 200 farbige Illustr.; kt.
4392
Weight: g

MEIER, N.W.F. (2014):

Berlin Geologie. Über und unter dem Pflaster der Großstadt. - 128 S., zahlr. Abb.,
4366
Weight: g

MESCHEDE, M. (2015):

Geologie Deutschlands. Ein prozessorientierter Ansatz. - 249 S., 273 s/w Illustr., 10 farbige Tab.; gebunden.
446
Weight: g

MEYER, W. (1988):

Geologie der Eifel. 615 S., 153 Abb., 13 Tab., 1 Beilage,
4321
Weight: g

MINERALIENTAGE MÜNCHEN (2014):

Das Themenbuch: Meteoriten. - 216 Seiten mit zahlr. farb. Abb.,
Seit fünfzig Jahren ist die MUNICH SHOW Organisator der erfolgreichsten deutschen Steine-Ausstellung. Diese in vielen Jahren gesammelte Kompetenz rund um Steine aller Arten präsentieren die Autoren der MUNICH SHOW jetzt in einem einzigartigen Sammelband: Alles über „Meteorite – Steine aus dem Weltall“. Das Buch enthält zahlreiche, zum Teil spektakuläre Abbildungen, für die die MUNICH SHOW bekannt ist. Die Autoren stellen die bekanntesten Meteorite der Erde vor: den Neuschwanstein-Meteoriten, den Jesenice- und den Tscheljabinsk-Meteoriten und die spannende Geschichte des Meteoriten von Beverbruch. Sie erklären, wie Meteorite und das Ende der Dinosaurier zusammenhängen und ordnen ihr Wissen um Meteorite als Teil des weltumfassenden Steinesystems ein. Natürlich verraten sie auch, wie und wo man heute die besten und schönsten Meteorite findet – ein „Muss“-Buch für alle Steine-Liebhaber.
4238
Weight: g

NAISH, D. (2010):

Die faszinierende Entdeckung der Dinosaurier. - 192 Seiten mit 180 Fotos und Illustrationen.

Dinosaurier gehören zu den herausragendsten und vielfältigsten Wirbeltieren der Erdgeschichte. Über 160 Millionen Jahre beherrschten sie die Erde. Seit ihrer Entdeckung vor 200 Jahren rufen sie Bewunderung und Begeisterung bei den Menschen hervor und beschäftigen die Wissenschaft mit immer neuen, aufregenden Funden. Die Geschichte ihrer Entdeckung, die historischen Umstände, die Faszination und auch die Leidenschaft der Forscher stehen im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Buches. Wir erfahren von dem Pionier der Paläontologie Richard Owen und seinen ersten Beschreibungen des Megalosaurus, von den zahlreichen Fossilien aus der Morrison-Formation in den USA, den bekannten Dinosauriern wie dem Tyrannosaurus rex oder dem Styracosaurus, aber auch von weniger spektakulären Funden wie dem Thecondontosaurus im englischen Bristol.

. Übersichtskarten zu den Fundorten
. Historische Fotos
. Dinosaurier-Entdeckungen 1820 - 2007
. Über 500 Dinosaurier-Arten und deren wissenschaftliche Einordnung
. Vom deutschen Urvogel Archaeopteryx bis zum Riesen-Raubsaurier Tyrannosaurus

ACHTUNG!: Subskription bis zum 31.12.10: 29,90 €.

4322
Weight: g

NEUKIRCHEN, F. & RIES, G. (2014):

Die Welt der Rohstoffe. Lagerstätten, Förderung und wirtschaftliche Aspekte. - 355 S., 250 farbige Abbildungen.
4323
Weight: g

NIEBUHR, B. (2014):

Lithostratigraphie der Weißjura-Gruppe der Frankenalb (außeralpiner Oberjura) und der mittel- bis oberjurassischen Reliktvorkommen zwischen Straubing und Passau (Bayern). Beitrag zur Stratigraphie von Deutschland. - 88 Seiten, 7 Abbildungen, 11 Tafeln;
4289
Weight: g

NIEDERMEYER, R.-O.; LAMPE, R.; JANKE, W.; SCHWARZER, K.; DUPHORN, K.; KLEIWE, H. & WERNER, F (2011):

Die deutsche Ostseeküste. - 2. völlig neu bearbeitete Auflage. VI , 370 Seiten, 97 Abbildungen, 7 Tabellen, 20 Farbbilder.

Sammlung geologischer Führer, Band 105.

Die deutsche Ostseeküste ist eine geologisch äußerst interessante und vielgestaltige Landschaftseinheit Mitteleuropas. Ihre erdgeschichtliche Entwicklung, deren früheste Abschnitte sich in den eiszeitlich verfrachteten skandinavischen Geschieben widerspiegeln, erreicht im Quartär mit den Reliefformen und Sedimenten der pleistozänen Vereisungen sowie dem holozänen Meeresspiegelanstieg und seinen Folgen für die Küstengestaltung ihre aktuelle Prägung. Die abwechslungsreiche Außen- und Binnenküste Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns mit ihren Buchten, Förden und Sunden, Nehrungen und Bodden, eindrucksvollen Kliff strecken und breiten Sandstränden gibt allen an geologischen Phänomenen und Prozessen Interessierten mannigfaltige Einblicke in die jüngere Erdgeschichte, die aktuelle Küstendynamik und in die begleitenden Umweltveränderungen. Ziel des vorliegenden Buches ist es, durch neue geowissenschaftliche Informationen zum Kennenlernen und Studieren dieser Prozesse und Landschaftsformen anzuregen.

Die komplette Überarbeitung dieses Exkursionsführers folgt der bewährten Gliederung in einen allgemeinen und regionalen Teil. Die Fülle neuer Informationen erforderte dabei nicht nur eine Erweiterung des Umfangs, sondern machte auch eine teilweise inhaltliche Neugliederung sowie die Neugestaltung der meisten Abbildungen notwendig. Gegenüber der Erstauflage sind Aspekte der aktuellen Themen Klimawandel und Klimaschutz sowie Geotourismus und Geotopschutz aufgenommen worden, da diese heute auch in der Öffentlichkeit eine große Rolle spielen. Die einführenden Kapitel in die geologischen, geomorphologischen und meereskundlichen Besonderheiten des deutschen Ostseeküstenraumes folgen unter Beibehaltung der thematischen Schwerpunkte erneut dem Anliegen einer Überblicksdarstellung, die zum Exkursionsteil überleitet bzw. zum vertieften Verständnis der geologischen Geländebeobachtungen führt.

Der Band wendet sich an den breiten Kreis der an der Erd- und Landschaftsgeschichte im südlichen Ostseeraum interessierten Leserinnen und Leser, speziell auch an die Studierenden der Geowissenschaften sowie Fachkolleginnen und -kollegen und möchte allen ein informativer Begleiter bei Exkursionen entlang der deutschen Ostseeküste sein.

4148
Weight: g

OKRUSCH, M. & MATTHES, S. (2014):

Mineralogie. Eine Einführung in die spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde. 9. Auflage. - 728 S. 295 sw-Abb., 33 in Farbe., Geb.

Diese Einführung in die spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde auf genetischer Grundlage konzentriert sich auf wesentliche Lehrinhalte des Fachgebiets. Grundkenntnisse in der allgemeinen Mineralogie und Kristallographie sowie in Physik, Chemie und allgemeiner Geologie werden vorausgesetzt. Zahlreiche Hinweise auf die technische Bedeutung von Mineralien, Gesteinen und Erzen bereichern das Lehrbuch. Das Werk spiegelt die langjährigen Erfahrungen der Autoren wider und ist in idealer Weise auf den Unterricht an Universitäten zugeschnitten.

Lange erwartet, endlich erschienen.

4297
Weight: g

OKRUSCH, M., GEYER, G. & LORENZ, J. (2011):

Spessart. Geologische Entwicklung und Struktur, Gesteine und Minerale. - 368 Seiten, 103 Abbildungen, 2 Karten,
Charakteristisch für den Spessart – zwischen Aschaffenburg, Gelnhausen, Schlüchtern, Lohr, Wertheim und Miltenberg gelegen – sind drei Gruppen von Gesteinen: das kristalline Grundgebirge, das permo-mesozoische Deckgebirge sowie die darauf liegenden jüngeren Ablagerungen des Tertiär-Quartär.
Die Region ist bei Sammlern wohlbekannt für ihre Vielfalt an Mineralen (z.B. Spessartin).

Im allgemeinen Teil vermitteln die Autoren einen umfassenden Überblick über Gliederung, Gesteine, Struktur und geologische Entwicklung des Spessart. Dabei greifen sie auf den aktuellen Stand der Forschung zurück.

Die überaus komplexe Geologie des Vorspessart-Kristallins (Metamorphosealter ca. 330 Ma) wird ebenso umfassend behandelt wie das sedimentäre Deckgebirge (Rotliegend-Quartär), welches den Hauptteil der Fläche des Spessarts bedeckt. Hinweise auf Lagerstätten, Bergwerke, Abbaue, Mineralfundstellen und kulturhistorische Hinweise sind im Text enthalten. Der Text wird durch zahlreiche Grafiken und farbige Abbildungen ergänzt.

Der Exkursionsteil beschreibt 294 (!) Exkursions- und Aufschlusspunkte im Spessart: Koordinaten und zwei farbige geologische Karten (~1:250000) erleichtern das Auffinden dieser Punkte. Einige Steinbrüche wurden erst durch das Archäologische Spessart-Projekt soweit freigelegt, dass sie nun wieder zugänglich sind. Die Lokationen aller in diesem Band beschriebenen Aufschlüsse sind auch auf der Topographischen Freizeitkarte Spessart 1:25000 eingezeichnet, von der bereits 8 von insgesamt 12 Blättern verfügbar sind.
Ein umfangreiches Literaturverzeichnis verweist auf weiterführende Literatur.
4324
Weight: g

OTTIGER, R. (2014):

Fossiliensuche im Tafeljura. Eine Anleitung für den Sammler. - 120 Seiten, 111 Farbabbildungen.
Der Tafeljura mit seinen abwechslungsreichen Landschaften bietet dem Fossiliensammler vielfältige Fundmöglichkeiten. Die Gesteinsschichten des Mesozoikums reichen hier von der Oberen Trias bis zum Oberen Jura und umfassen eine Zeitspanne von mehr als 70 Millionen Jahren. Fossilien berichten von diesen längst vergangenen Zeiten, in denen die Erde anders aussah als heute, Landmassen aufbrachen und Meere neu entstanden.

Dieses Buch führt den Fossiliensammler durch die Gesteinsschichten des Tafeljuras, von den Salzmarschen der Trias bis zu den Schwammriffen des Jura-Meeres. Der Leser erfährt, wo sich die Suche nach Fossilien lohnt und wie er seine Funde bergen, präparieren und bestimmen kann. Das Buch versteht sich aber auch als Hilfestellung für den Hobbysammler, der nicht nur am Anhäufen von Fossilien interessiert ist, sondern mehr erfahren will über die Geologie des Tafeljuras und das Leben vor Jahrmillionen.

Ronald Ottiger, geb. 1961, sucht und sammelt seit 40 Jahren Fossilien. Den Schwerpunkt seiner Sammeltätigkeit bildet der Schweizer Tafeljura. In seiner Freizeit widmet sich der Hobbypaläontologe dem Aufbau einer lokal orientierten Sammlung und der Präparation der Funde. Sein Interesse gilt neben den Fossilien selbst auch den Gesteinsschichten und den geologischen Verhältnissen des Tafeljuras.
4368
Weight: g

PARK, G. (2015):

Die Geologie Europas. - 184 S., 2 s/w Illustr., 37 farbige Illustr., 82 Grafiken; gebunden.
4385
Weight: g

PARK, G. (2016):

Geologie für Neugierige. Was Sie schon immer über Gebirge, Kristalle und Erdbeben wissen wollten. - 96 S., 5 s/w Tab., 60 Illustr., 12 Karten, 22 Grafiken, Diagramme, Schaubilder.
gebunden.
4325
Weight: g

PENNEY, D. & JEPSON, J.E. (2014):

Fossil Insects: an introduction to palaeoentomology. - 224 S., 240 Abb.;
Palaeoentomology represents the interface between two huge scientific disciplines:
palaeontology – the study of fossils, and entomology – the study of insects.
however, fossils rarely feature extensively in books on insects, and likewise, insects rarely feature in
books about fossils. Similarly, college or university palaeontology courses rarely have an
entomological component and entomology courses do not usually consider the fossil record
of insects in any detail. This is not due to a lack of insect fossils. The fossil record of insects
is incredibly diverse in terms of taxonomic scope, age range (Devonian to recent), mode
of preservation (amber and rock) and geographical distribution (fossil insects have been
recorded from all continents, including antarctica). In this book the authors aim to help
bridge the palaeontology–entomology gap by providing a broadly accessible introduction
to some of the best preserved fossil insects from a wide range of deposits from around the
globe, many of which are beautifully illustrated by colour photographs. also covered are
insect behaviour and ecology in the fossil record, sub-fossil insects, trace fossils and insect
species longevity.
Just as insects are useful as ecological indicators today, the same can be expected to be true
of the past. Such applications of the insect fossil record are briefly discussed. It is hoped
that this book will encourage a few future researchers to enter the fascinating realm of
palaeoentomology and to this end there is a section on how to become a palaeoentomologist.
however, it is aimed at a much broader audience – those with an interest in fossils and/or
insects in general, who will no doubt marvel at the diversity and excellent preservation of
the fossils illustrated.
4369
Weight: g

PFIFFNER, O.A. (2015):

Geologie der Alpen - 400 S., 200 farbige Illustr., gebunden.
4343
Weight: g

POLKOWSKY, S. (2014):

Krebse und Krabben aus norddeutschen Geschieben. - 456 S., 202 farb. Abb., 128 Farbtaf.,

Behandelt Krebse und Krabben aus Jura, Kreide und Tertiär, stellt zudem die wichtigsten Geschiebe aus diesen Formationen und die Begleitfauna vor. Gebundene Ausgabe.

ACHTUNG! Nur noch bis Ende 2016 bestellbar, danach wird der BOD-Titel nicht mehr lieferbar sein.

4403
Weight: g

RAPPSILBER, I. (2016):

Fauna und Flora des Bitterfelder Bernsteinwaldes. Eine Auflistung der bis 2014 publizierten Organismentaxa aus dem Bitterfelder Bernstein. - 78 S., 120 Farbtaf.,
Der letzte zusammenfassende Überblick über den Inklusenbestand des Bitterfelder Bernsteins liegt mehr als 25 Jahre zurück (Schumann & Wendt 1989a). Seitdem hat sich der Wissensstand erheblich erweitert, da sich die internationale Forschergemeinde seit 1990 intensiv mit den Bitterfelder Inklusen beschäftigt. Für eine aktualisierte Liste der Bitterfelder Bernsteinfossilien wurden mehr als 200 wissenschaftliche Arbeiten ausgewertet.
Die neue Zusammenstellung listet 717 Taxa von Tieren, Pflanzen und Pilzen auf, die sich auf 284 Familien verteilen. Sie belegt das Nebeneinander von Lebewesen, deren Nachfahren heute in den verschiedenen Klimazonen der Erde leben. Auf dieser Basis werden Fragen zu Alter und Erscheinungsbild des Bitterfelder Bernsteinwaldes und zum Verhältnis von Bitterfelder zum Baltischen Bernstein diskutiert.
4326
Weight: g

REDFERN, M. (2014):

50 Schlüsselideen Erde. - 208 Seiten, 18 Abb.,
eine kurze und leicht verständliche Einführung in alle wichtigen geologischen Prozesse
4415
Weight: g

REISE, C. [Hrsg.] (2016):

Kurswechsel Küste. Was tun, wenn die Nordsee steigt? - 200 Seiten, gebunden, mit Luftbildern von Alex S. MacLean.
Schmelzvorgänge im Polareis, Sturmfluten – aufgrund des Klimawandels und seinen Folgen steigen die Weltmeere schneller an, als noch vor einiger Zeit vermutet wurde. Auch der Nordseespiegel steigt und steigt. 'Zeit für Veränderung', sagen da Küstenbewohner und Wissenschaftler. Doch ist ein Kurswechsel für die Nordseeküste wirklich notwendig, und wenn ja, warum schon jetzt und wie könnte er angegangen werden? 'Kurswechsel Küste' befasst sich intensiv mit unseren Nordseeküsten und gibt wertvolle Informationen: Wie hoch steigt das Meer wirklich? Wie können und müssen wir in Zukunft darauf reagieren? Was wird aus den tiefer sackenden Marschen, was aus den Hafenstädten? Und was würde eigentlich mit dem Weltnaturerbe Wattenmeer, dieser einzigartigen Landschaft, passieren, wenn die Nordsee immer weiter steigt? Das Buch will mit Vorschlägen einen Dialog auslösen: Wie kann trotz Meeresanstieg die Nordseeküste bewohnbar bleiben und dabei sogar noch attraktiver werden?
9783827420657
Weight: g

REUTHER, C.-D. (2012):

Grundlagen der Tektonik. Kräften und Spannungen der Erde auf der Spur. - 274 S., 200 farbige Abbildungen.
Kräfte aus dem Inneren der Erde bauen Spannungen in den Kontinenten und den Böden der Ozeane auf. Gesteine werden zerbrochen, gegeneinander geschoben, übereinander gestapelt und gefaltet. So entstehen tektonische Strukturen, die den Bau und die Entwicklung von Gebirgen und Meeresbecken charakterisieren.
Claus-Dieter Reuther erklärt klar und verständlich die theoretischen Grundlagen der Tektonik - Kräfte und Spannungen - sowie die Deformationsarten und die Mechanismen der Verformung, die damit verbunden sind. Anschaulich beschreibt und erklärt er die daraus resultierenden tektonischen Strukturen: Klüfte, Abschiebungen, Horizontalverschiebungen, Aufschiebungen, Falten etc. Hervorzuheben sind die zahlreichen farbigen Grafiken und Fotos.
Kenntnisse über die Entstehung tektonischer Strukturen finden ihre praktische Anwendung z. B. in der Exploration und Analyse bestimmter Lagerstätten oder in der Messung aktueller Spannungszustände an tektonischen Strukturen, die Hinweise auf mögliche Gefahren, z. B. an Gebirgshängen und in Erdbebengebieten, geben.
Das Buch wendet sich an eine geologisch interessierte Leserschaft, insbesondere an Studierende der geowissenschaftlichen Bachelor-Studiengänge.
F&S60
Weight: g

RHEBERGEN, F. & BOTTING, J. (2014)

A New Silurian (Llandovery, Telychian) Sponge Assemblage from Gotland, Sweden. - 88 S., 11 Abb., 23 Taf.,
A newly discovered, diverse sponge fauna of early Silurian age, is described from Gotland, Sweden. This is the first Silurian sponge assemblage known from Baltica, and the only diverse Llandoverian assemblage known worldwide. The fauna includes 20 genera and 29 species, of which three genera and six species are new. Eighteen species are new to Baltica. The fauna shows strong similarities to later Silurian assemblages in Arctic Canada, but one endemic species comprises ca. 50% of the fauna. The fauna shows that lithistid sponges recovered well from the late Ordovician extinction in some areas, and became widely spread in the early Silurian. In contrast, non-lithistid sponges like, such as hexactinellids, appear to have evolved rapidly during the Late Ordovician - early Silurian interval, and some modern groups probably originated in inshore habitats.
4235
Weight: g

ROHDE, A. (2010):

Naturführer Geologie. Schleswig-Holstein und Südjütland. - 144 S., zahlr. farb. Abb.,
Schleswig-Holstein und die angrenzenden Gebiete in Südjütland haben viele geologisch interessante Aufschlüsse zu bieten. An Stränden, in Kies-, Ton- und Kalkgruben kann man besondere Gesteine und Fossilien finden.
Dieses Buch gibt mit zahlreichen Fotos und Zeichnungen eine Übersicht über die wichtigsten geologischen Sehenswürdigkeiten und Fundorte, ihren Aufbau, ihre Entstehung und die dort vorkommenden Gesteine und Rohstoffe.
Neben geologischen Highlights wie Lägerdorf, Lieth, Groß Pampau, Gram oder Helgoland findet man in diesem Naturführer viele weitere spannende Ausflugsziele. Gehen Sie auf die Suche nach Windkantern, finden Sie Glimmerton aus dem Tertiär oder nehmen Sie Einzeller aus Eem-Sanden "unter die Lupe".
Geologie zum Anfassen!
4404
Weight: g

ROHDE, A. (2016):

Geoführer Ostseeküste von Flensburg bis zum Darß. - 144 S., zahlr. farb. Abb.,
Die deutsche Ostseeküste bietet nicht nur Sand und Meer, sondern auch einmalige Naturlandschaften, Steilküsten, Strand- und Salzwiesen und Dünengebiete. Die »steinreichen« Küstenabschnitte erzählen von vergangenen Eiszeiten, Gesteine berichten von der Herkunft der Gletscher, Fossilien enthalten spannende Botschaften aus der Vergangenheit. Dieses Buch führt an die schönsten Küsten von Flensburg bis zum Darß und erklärt kenntnisreich die jeweiligen geologischen Besonderheiten, die man oft erst auf den zweiten Blick wahrnimmt.
4406
Weight: g

ROHDE, A. (2016):

Fossilien Sonderheft 'Gotland'. Fossilien aus der silurischen Südsee. - 64 S., durchgehend farbig illustriert.
Gotland liegt ca. 80 km vor der schwedischen Küste in der Ostsee. Die Insel ist von zahlreichen weiteren kleinen und kleinsten Eilanden umgeben. Das größte dieser Inselchen ist Fårö im Norden. Die beiden Karlsinseln – Stora Karlsö und Lilla Karlsö – vor der Westküste Gotlands sind bekannte Vogelreservate. Andere Kleinstinseln sind Standorte von Leuchttürmen oder Seezeichen oder werden saisonal als Schafweide genutzt. Ein gutes Stück nördlich von Gotland liegt außerdem noch Gotska Sandön (die „Sandinsel“), die als Nationalpark ausgewiesen ist.

Es gibt eine interessante Erscheinung bei Menschen, die irgendwann in ihrem Leben die schwedische Ostseeinsel Gotland besucht haben. Man könnte es das „Phänomen der leuchtenden Augen“ nennen. Denn spricht man mit Gotland-Reisenden, erlebt man dies: Ihre Gesichter beginnen zu strahlen, und in kürzester Zeit befindet man sich mitten in einem angeregten Gespräch über die landschaftliche Schönheit und die fantastische Natur dieser Insel.
4215
Weight: g

ROTHE, P. (2009):

Die Erde. Alles über Erdgeschichte, Plattentektonik, Vulkane, Erdbeben, Gesteine und Fossilien. 2., durchgesehene Auflage. - 176 S., 139 farbige Abbildungen, 42 Grafiken, 56 Strichzeichnungen, 2 Tabellen.
Übersichtlich und ohne Vorkenntnisse verständlich bietet der erfahrene Sachbuchautor Peter Rothe eine Geschichte der Erde und die dafür notwendigen geologischen Grundlagen. Zahlreiche Grafiken, Karten und Fotos, ein Glossar und das großformatige Poster "Erdgeschichte auf einen Blick" ermöglichen einen schnellen und einfachen Zugang.
3623
Weight: g
Größeres Bild

ROTHE, P. (2002):

Gesteine. Entstehung - Zerstörung - Umbildung. 192 S., 177 meist farbige Abb.,
[Ein fantastisches Buch über den Kreislauf der Gesteine. Der verständlich geschriebene Text und die klare Illustration machen das Werk zu einem spannenden Lehrbuch. Sehr empfehlenswert.]
4370
Weight: g

ROTHE, P. (2015):

Alles über Erdgeschichte, Erdbeben, Vulkane, Gesteine und Fossilien, Mit Poster 'Erdgeschichte auf einen Blick'. - 224 S., 138 farbige Illustr., 2 farbige Tab., 56 Zeichng., 42 Grafiken; gebunden.
3352
Weight: g
Größeres Bild

ROTHE, P. (2000):

Erdgeschichte. Spurensuche im Gestein. 240 S., div. Abb.,

Das Wissenschaftsbuch des Jahres 2001 in der neuen, erweiterten Auflage! Der mit über 300 Fossilienabbildungen illustrierte Band von Peter Rothe lässt die Entstehung der Erde und die einzelnen Epochen der Erdgeschichte mit ihren Gesteinen, Gesteinsschichten und Lebewesen lebendig werden. Jetzt mit exklusiven neuen Inhalten zur Mikropaläontologie.

9783527327669
Weight: g

ROTHE, P. / STORCH, V. / SEE, C. von (Hrsg.) (2013):

Lebensspuren im Stein. Ausflüge in die Erdgeschichte Mitteleuropas. - 300 S., 80 farb. Abb.,
Einzigartig in seiner Art, ideal geeignet als einführendes Lehrbuch für Studenten und als fachkundiger Begleiter für alle von der Paläontologie Begeisterten, wurde dieses Buch unter Mitwirkung einiger der profiliertesten deutschsprachigen Wissenschaftsautoren zusammengestellt.

Aus dem Inhalt
Exkurs: Lebensspuren im Stein - und die Grundlagen, um sie zu verstehen (Peter Rothe)
Präkambrium (Ulf Linnemann)
Exkurs: Die Entstehung des Lebens auf der Erde (Volker Storch)
Kambrium (Olaf Elicki)
Ordovizium und Silur (Peter Rothe)
Exkurs: Ostseeküsten aus Meeresorganismen (Rolf Reinicke)
Devon (Peter Rothe)
Karbon (Andreas Braun)
Perm (Ronny Rößler)
Buntsandstein (Heinz-Gerd Röhling, Carmen Heunisch, Léa Grauvogel-Stamm)
Muschelkalk (Hans Hagdorn)
Keuper (Edgar Nitsch)
Unterer und Mittlerer Jura (Edgar Nitsch, Matthias Franz)
Oberer Jura (Günter Schweigert)
Kreide (Peter Frenzel, Mike Reich, Ekkehard Herrig)
Exkurs: Massenaussterben - die großen fünf und ihre Auslöser (Volker Storch)
Tertiär: Eozän (Gerhard Storch)
Tertiär: Oligozän (Peter Prinz-Grimm)
Tertiär: Miozän (Jens Lorenz Franzen)
Exkurs: Die Fossilgeschichte des Menschen (Ulrich Welsch)
Exkurs: Wie es zu Eiszeiten kommt (Peter Rothe)
Quartär: Pleistozän (Wighart von Koenigswald)
Quartär: Holozän (Karl-Ernst Behre)
Exkurs: Evolution im Spiegel von Landschaft und Architektur (Volker Storch, Hansjörg Küster)
4202
Weight: g

RUDOLPH, F. (2010):

Strandsteine für Kids. Sammeln und Bestimmen von Steinen an der Nord- und Ostseeküste. Mit Illustrationen von Lutz Mathesdorf. 2. Auflage. - 96 S., zahlr. farbige Abb.,
Steine, die man riechen oder hören kann? Magnetischer Sand und faule Steine? Der Strand hält viele Überraschungen bereit - gerade für Kinder.
Mit diesem Bestimmungsbuch für Strandsteine-Detektive erfahren wir, welche Arten von Steinen es gibt, wie alt sie sind, wo sie herkommen und welche Tiere zur Zeit der Dinosaurier hier gelebt haben.
Zusammen mit dem Wikinger Erik aus Dänemark, Knolle Troll aus Norwegen, dem Elch Sören aus Schweden, dem Rentier Lena aus Finnland und Fiete aus Norddeutschland stapfen wir durch das Eiszeitalter und tauchen in die Jahrmillionen der Erdgeschichte ein. Auf unseren Strandspaziergängen können wir dann vielleicht auch uralte Tiere aus ihrem steinernen Gefängnis befreien, bestimmt werden wir aber einige Gesteinsbrocken nach Hause transportieren - wetten, dass das spannend ist?
4272
Weight: g

RUDOLPH, F. (2011):

Geologie erleben in Schleswig-Holstein. Natur- und Erlebnisführer. - 288 S., sehr viele farbige Abb.,
Schleswig-Holstein - geboren aus Salz und Eis. Gerade diese beiden geologischen Kräfte formten in Jahrmillionen das schönste Bundesland der Welt. Dieses Buch erzählt seine Geschichte - Erdgeschichte! Wie durch ein geologisches Fenster blicken wir tief in den Untergrund Schleswig-Holsteins. Auf der Erdoberfläche prägen geheimnisumwitterte Findlinge das Landschaftsbild und hoch aufragende Steilküsten erzählen von den Gletschern der Eiszeit.
Was hat der schiefe Turm der Kirche zu Quern mit Geologie zu tun? Wo kann man die größten Bernsteine des Landes bestaunen? Gibt es bei uns noch Dinosaurier?
Die Erdgeschichte Schleswig-Holsteins reicht vom tiefsten Punkt Deutschlands bis zum beeindruckenden Segeberger Gipsberg. Wir durchwandern eine tief eingeschnittene Klamm, die einzige Höhle Schleswig-Holsteins, treffen auf Wale, die aus der Vorzeit aufgetaucht sind und begegnen sogar ein paar lebenden Fossilien.


150 Exkursionsziele von der weithin bekannten Sehenswürdigkeit bis zum Geheimtipp laden zum Entdecktwerden ein:

• Binnenland und Küste
• Moore und Quellen
• Museen und Bauwerke
• Lehrpfade und Themenparks
• Findlinge und Lebende Fossilien

Ein familienfreundlicher Führer zu den schönsten erdgeschichtlichen Ausflugszielen zwischen Sylt und Fehmarn. Ein spannender und informativer Ratgeber für Familien, Kinder, Eltern und Lehrer, Einheimische und Touristen, Naturliebhaber, Steinesammler und für alle Schleswig-Holstein-Fans.

GS47(1)
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

"Nur" Donnerkeile. - 22 S., 29 Abb.;
Wissenswertes über die häufigsten Fossilien am Ostseestrand. In: Der Geschiebesammler 1 - 2014. Mit einigen anderen Beiträgen über Oslo-Basalte und Sprengstoff-Funde am Strand.
9783529054501
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

Noch mehr Strandsteine für Kids. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
Der erste Kids-Band des Steine-Experten Frank Rudolph war nach nur drei Wochen ausverkauft. Inzwischen ist das Buch in der dritten Auflage erschienen. Nun hat Frank Rudolph den pfiffigen Naturdetektiv Pauli auf eine weitere Entdeckungstour in die Welt der Strandsteine geschickt. Sein neues Buch hält spannendes Wissen und viele Überraschungen bereit!

Erscheint im Juli 2014.
9783529054709
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

Strandsteine bestimmen. Wachholtz kompakt. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
"Die beliebten Naturführer sind die Sommer-Stars des Wachholtz-Verlages. Jetzt gibt es sie auch für die Hosentasche. Im praktischen Format können die Bücher mit auf wirklich jeden Ausflug. Schnell und sicher lassen sich mit ihnen Strandsteine, Wattbewohner, Fossilien und Treibgut bestimmen. Wer jetzt noch keine Lust auf Expeditionen vor der Haustür bekommt, ist selber schuld."
978-3-529-05448-8
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

Muscheln für Kids. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
Muscheln und Schneckenhäuser sind für die Kinder am Strand das Sammelobjekt schlechthin. Man kann mit ihnen Sandburgen verzieren, Schatzkisten füllen, Sachen basteln. Aber sie sind viel mehr als hübsche kleine Naturkunstwerke – es sind Tiere, die am Strand, in Seen und auch an Land leben und über die es viel zu wissen gibt. Deutliche Bilder und fröhliche Illustrationen stellen den Kindern die häufigsten Arten und auch einige besondere so vor, dass die jungen Forscher sie schnell und einfach selber finden können. Das garantiert viele interessante Entdeckungen – in der Natur und im Buch. Frank Rudolph, der bereits erfolgreich die Strandsteine und die Strandfunde für Kinder erklärt hat, führt kindgerecht durch die spannende Welt der Muscheln und Schnecken. Dabei schaut er natürlich hinter die bunten und beliebten Schalen. Wo leben die Weichtiere? Was fressen sie? Wer kann sich bewegen und wie? Und natürlich: Woran erkennt man die unterschiedlichen Arten? Wer das alles weiß, hat ganz bestimmt noch mehr Spaß am Beobachten, Sammeln und Basteln.
9783529054495
Weight: g

RUDOLPH, F. (2014):

Kleine Fossilien am Strand entdecken. - 144 S., sehr viele farb. Abb.,
Strände von Nord- und Ostsee gleichen einer schier unerschöpflichen Schatzkiste. Diesmal dreht es sich jedoch nicht um die großen Funde, die dem schnellen Strandläufer in die Hände fallen – es geht um die
kleinen Schätze, die man aus einem Wassereimer voller Strandkies sieben kann. Zwischen Millionen kleiner Kiesel verstecken sich längst ausgestorbene Kopffüßer, Moostierchen, Armfüßer, Seeigel, Donnerkeile,
Schwämme und sogar die ältesten Fossilien Deutschlands. Wer sich Zeit für die kleinen Dinge am Strand nimmt, wird mit spannenden Kleinfossilien belohnt. Dem Leser offenbart sich in diesem Buch eine völlig neue Welt zwischen den kleinen Steinen vom Wegesrand, Spülsaum oder auch aus der Kiesgrube. Frank Rudolph,
der „Steineversteher“, schreibt für alle, die Spaß an überraschenden Entdeckungen haben, er schreibt für Fossilien-Fans und Fossilien-Neulinge, macht das Bestimmen eigener Funde einfach und weckt die Lust auf
Expeditionen vor der eigenen Haustür. Mit deutlichen Fotos, Fundorten, Vorkommen und Entstehungsgeschichten erweckt er die winzigen Zeugen der Urzeit zum Leben.
4357
Weight: g

RUDOLPH, F. (2015):

Naturführer Ostsee. Tiere ∙ Pflanzen ∙ Steine. - 160 Seiten, zahlr. farb. Abbildungen,
Wie vielseitig die bei Urlaubern beliebte Küstenregion wirklich ist, zeigt der Naturführer Ostsee: Groß und Klein können mit diesem Buch Muscheln, Strandsteine, Pflanzen und Tiere an der Ostsee entdecken, erforschen und bestimmen. Der Diplom-Biologe und Küstenexperte Dr. Frank Rudolph nimmt Sie mit auf eine spannende Reise. Er erläutert die wichtigsten Tiere, Pflanzen und Gesteine mit ihren Kennzeichen und typischen Merkmalen. Dieses neue Bestimmungsbuch ist ein Begleiter für Einsteiger und langjährige Ostseefans.
4356
Weight: g

RUDOLPH, F. (2015):

Donnerkeile, Seeigel & Co. für Kids. - 96 S., zahlr. farb. Abb.;
Die ältesten Fossilien Deutschlands sind 550 Millionen Jahre alt, und ihr könnt sie mit ein wenig Glück selber finden. In diesem Buch begeben wir uns gemeinsam auf eine faszinierende Expedition in die Urwelt und erklären, wie Fossilien eigentlich entstehen und wie sie zu erkennen sind. Wir machen eine Zeitreise durch die Urmeere, pulen kleine Versteinerungen aus dem Strandkies und fragen uns, ob es in Schleswig-Holstein Dinosaurier gab und ob Donnerkeile tatsächlich vor Gewitter schützen können.
4393
Weight: g

RUDOLPH, F. (2016):

Eiszeit. Das Abenteuerbuch für Sammler und Forscher. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
Dieses Buch nimmt STRAND-Detektive® ab 7 Jahren mit auf eine Reise in die Eiszeit. Mit dem erfahrenen Geologen und Autor Frank Rudolph geht es auf Spurensuche in der norddeutschen Landschaft: Hier werden Steine und Fossilien gesammelt, steile Küsten und sanfte Hügel bereist, riesige Findlinge und uralte Gletscherschrammen erkundet. Und natürlich gibt es jede Menge spannende Infos über Mammuts, Wollnashörner und Höhlenbären! Gewaltige Gletscher, die damals aus dem hohen Norden kamen, haben die Landschaft geformt, in der wir heute leben. Kindgerechte Sachtexte, viele Fotos und anschauliche Illustrationen erklären ganz genau, was Kalt- und Warmzeiten sind, wie Gletscher entstehen und weshalb man heutzutage so viel über die ausgestorbenen Tiere der letzten Eiszeit weiß.
4397
Weight: g

RUDOLPH, F. (2016):

Strandfunde. - Das Bestimmungsbuch für die Nord- und Ostseeküste. - 96 Seiten, broschiert, mit zahlr. farb. Abb.,
Auf Schatzsuche an Nord- und Ostsee Muscheln, Schnecken, Seesterne, Krebspanzer, Quallen, Seetang – am Strand gibt es viel zu entdecken! Mit diesem Buch können Stranddetektive ab 7 Jahren ganz einfach Pflanzen und Tiere bestimmen und erfahren viel Spannendes über deren Lebensweise und den Lebensraum Meer. Der erfahrene Autor und Geologe hält jede Menge Forschertipps für einen spannenden Tag am Strand bereit. Hier kommen die kleinen Bücher für die Hosentasche! So einfach das Format, so vielfältig sind die Themen: Spannendes Wissen über Seevögel und Robben, lustige Spielideen für den Tag am Meer und Basteleien mit Muscheln, Federn und Steinen. Ob Strandtag, Seehund-Safari oder Dünenwanderung – die praktischen Pocket-Bücher sind immer mit dabei!

Aus der Reihe "Strand-Detektive".
3927
Weight: g
Größeres Bild

RUDOLPH, F. (2006):

Strandsteine. Sammeln und Bestimmen von Steinen an der Ostseeküste. 5. Auflage. - 160 S., 180 farbige Abb.;
Steine sammeln am Ostseestrand - wer tut es nicht? Kinder, Eltern, Spaziergänger, Strandwanderer, Touristen, Studenten, Sammler. Strandsteine sind interessant, schön, Andenken an den Urlaub, Dekorationsobjekte und Sammlungsstücke. Die Gletscher der Eiszeit haben sie hier vor Jahrtausenden am Ostseestrand zurückgelassen. Und nun wandern sie in die Jackentasche oder in den Rucksack, um zu Hause die Terrasse zu verschönern, als wertvolle Ausstellungsobjekte in der Vitrine des Wohnzimmerschrankes ihren Platz zu finden oder die Schatzkiste im Kinderzimmer zu füllen.
Wer etwas mehr wissen will über die Herkunft und das Alter der Strandsteine, ihre Entstehung und Zusammensetzung, der wird in diesem Buch einen praktischen Helfer haben. Es ist für den Anfänger geschrieben, Vorkenntnisse sind nicht notwendig. In kleinen Schritten wird der Leser an Geologie und Eiszeit herangeführt. Er lernt, wie Gesteine zusammengesetzt sind und wie man sie bestimmen kann. Mehr als einhundert verschiedene Steine sind in dem vorliegenden Buch beschrieben. Mit ein wenig Übung erhalten schließlich die gesammelten Steine einen Namen. Und bei der nächsten Wanderung an den Ostseeküsten von Dänemark, Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern sieht man die Strandsteine mit ganz neuen Augen an. Aber Vorsicht - Steinefieber ist ansteckend.
4396
Weight: g

RUDOLPH, F. (2016):

Strandsteine. - Das Bestimmungsbuch für die Nord- und Ostseeküste. - 96 Seiten, broschiert, mit zahlr. farb. Abb.,
Tausende Steine liegen an den Stränden von Nord- und Ostsee: große und kleine, bunte und einfarbige, glitzernde und löchrige, flache und runde. Doch wie heißen diese Steine, woher kommen sie und wie sind sie entstanden? In diesem Buch können die Steine sprechen – mit Foto, Namen und Herkunftsland stellen sie sich vor und erklären allen begeisterten Steinsammlern, wie sie aussehen, woher sie kommen und wo man sie am besten finden kann. Also: Nase runter und Augen auf! Wir gehen auf Entdeckungstour!

Aus der Reihe "Strand-Detektive".