Invertebrates
!
!
4351
Weight: g

ARRATIA, G., SCHULTZE, H.-P., TISCHLINGER, H. & VIOHL , G. (2015):

Solnhofen – Ein Fenster in die Jurazeit. Band 1: 324 Seiten, 608 Farb- und 57 Schwarzweißabbildungen, 4 Tabellen.Band 2. - ca. 292 Seiten, 388 Farb- und 40 Schwarzweißabbildungen, 1 Tabelle.

2 Bände im Schuber.

Fossilien aus den rund 150 Millionen Jahre alten Plattenkalken der Südlichen Frankenalb sind eng mit dem Namen »Solnhofen« verbunden. Sie sind in der ganzen Welt bekannt. Seit 500 Jahren werden sie in Museen gehütet und sind von Sammlern begehrt. Jedes Kind hört in der Schule vom Urvogel Archaeopteryx, dessen
erstes Exemplar 1861 in Solnhofen gefunden wurde und als »Missing Link« zur Ikone der Evolution geworden ist.

Heute kann Jung und Alt in Besuchersteinbrüchen selbst zum Entdecker werden. So manchen wertvollen Fund, sogar neue Arten, verdankt die Wissenschaft der Sammelleidenschaft und dem wissenschaftlichen Interesse von Laien.

Ein Team von vierzig kompetenten Autoren unter der Regie vier erfahrener Herausgeber öffnet wissenschaftlich korrekt, aber auch allgemein verständlich »ein Fenster in die Jurazeit«. Erstmals bekommt der Leser einen Einblick in die gesamte Fülle der bisher entdeckten Pflanzen und Tiere. Von den historischen Aspekten, über die Nutzung des Steins als Lithographiestein, die Geologie der unterschiedlichen Plattenkalkwannen, ihre auch heute noch umstrittene Stratigraphie, bis zu aktuellen Forschungsgrabungen und vergleichbaren anderen Plattenkalk-Fossillagerstätten werden alle Aspekte ausführlich und nachvollziehbar behandelt.

Es ist ein Brückenschlag zwischen Paläontologen und Laien, der beiderseits Impulse geben wird, die nötig sind, um die vielen noch offenen Fragen zu beantworten.

4347
Weight: g

BOENIGK, J. & WODNIOK, S. (2014):

Biodiversität und Erdgeschichte. - 401 S., sehr viele farb. Abb.,
Dieses inspirierende und motivierende Lehrbuch zeichnet fächerübergreifend ein beeindruckendes Gesamtbild der biologischen Vielfalt. Spannende Aspekte der Evolution der Erde und des Lebens werden durch interdisziplinäre Verknüpfung geowissenschaftlicher und biowissenschaftlicher Aspekte aus einer ganz neuen Perspektive anschaulich vermittelt. Der Schwerpunkt liegt hierbei – unter Einbeziehung aktuellster wissenschaftlicher Erkenntnisse – auf dem Verständnis von Konzepten und Mechanismen.

Dieses Buch richtet sich an Studierende der Bio- und Geowissenschaften und an alle an der Vielfalt des Lebens interessierten Leser. Das innovative Lehrbuchkonzept regt – gleichzeitig als Lesebuch, Bilderbuch und Lexikon der organismischen Biologie – sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene zu einem visuellen und intuitiven Lernen an. Jede Doppelseite bietet ein in sich geschlossenes, anschaulich bebildertes Kapitel mit themenbezogenem Glossar und weiterführenden Verweisen. Für Dozenten und Lehrer, für Schule und Hochschule bietet dieses Buch ein reichhaltiges Nachschlagewerk und einen umfassenden Fundus an didaktisch durchdachten und lernfreundlich illustrierten Lehrmaterialien.

Der Inhalt reicht

- von der Entstehung der Erde über die geowissenschaftlichen Rahmenbedingungen und die Verknüpfung zwischen biologischer und geologischer Evolution bis zur Entstehung des Menschen,

- von grundlegenden Mechanismen der Entstehung und Erhaltung der Diversität bis zur globalen Verteilung der heutigen Biodiversität,

- von den Anfängen der biologischen Systematik in der griechischen Philosophie und der Bibel über die darwinsche Evolution und die Struktur und Funktion von Arten und Organismen bis zu den modernen Erkenntnissen der Megasystematik und Phylogenie.

Mit diesem einzigartigen Konzept verschafft dieses Lehrbuch einen soliden Überblick über die Erdgeschichte und Biodiversität. Die Verknüpfung der verschiedenen Fachdisziplinen fördert das Verständnis übergeordneter Prinzipien und naturwissenschaftlicher Zusammenhänge.