Allgemeine Paläontologie
!
760
Gewicht: g

ABERHAN, M. (1992):

Palökologie und zeitliche Verbreitung benthischer Faunengemeinschaften im Unterjura von Chile. 174 S., 2 Taf.,
1191
Gewicht: g

ADAM / BLOOS / ZIEGLER (1987):

Das Stuttgarter Quartär. 44 S., 44 Abb., 4 Farbb., 1 Tab.,
1880
Gewicht: g

ADAM, K.D. (1964-65):

Die Großgliederung des Pleistozäns in Mitteleuropa. 12 S., ? Abb.,
2249
Gewicht: g

AMLER, H.R.W. (1987):

Fauna, Paläogeographie und Alter der Kohlenkalk-Vorkommen im Kulm des östlichen Rheinischen Schiefergebirges. 339 S., 37 Abb., 16 Tab., 10 Taf.,
279
Gewicht: g

ANDERT, K. (1928):

Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken. 1. Das Elbsandsteingebirge östlich der Elbe. 146 S., 12 Abb., 2 Taf.,
280
Gewicht: g

ANDERT, K. (1930):

Die Kreideablagerungen zwischen Elbe und Jeschken. 2. Die Nordböhmische Kreide zwischen Elbsandsteingebirge und Jeschken und das Zittauer Sandsteingebirge. 227 S., 13 Abb., 5 Tab., 13 Taf.,
3948
Gewicht: g

AX, P. (1995):

Das System der Metazoa I. Ein Lehrbuch der phylogenetischen Systematik. - 226 S., 99 Abb.,
Das Buch ist eine Alternative zu den herkömmlichen Lehrbüchern der zoologischen Systematik. Es ist die konsequente Umsetzung eines Systems, das die realen Verwandtschaftsbeziehungen zwischen den Lebewesen anhand empirisch überprüfbarer Hypothesen aufzeigt. Im Anschluß an einleitende Kapitel zu Theorie und Praxis werden die Abstammungsgemeinschaften und ihre Grundmustermerkmale in Form von Diagrammen und als hierarchische Niederschrift dargestellt. Die Beschreibung der Vielzeller erfolgt in diesem Band von den Porifera und Coelenterata bis einschließlich der Kiefermündchen, Platt- und der Schnurwürmer.
968
Gewicht: g

BARTENSTEIN, H. / BRAND, E. (1951):

Mikropaläontologische Untersuchungen zur Stratigraphie des nordwestdeutschen Valendis. 98 S., 3 Abb., 25 Taf.,
1452
Gewicht: g

BASSETT, M.G. / LAWSON, J.D. (1984):

Autecology of Silurian organisms. 295 S., 13 Taf.,
3797
Gewicht: g
Größeres Bild

BAYRISCHE AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN [HRSG.] (2003):

Biologische Vielfalt: Sammeln, Sammlungen und Systematik. 144 S., 51 Abb., 5 Tab.,
[Der Band berichtet über die „Art“ und „Artkonzepte“, über Aufgaben und Möglichkeiten von Sammlungen, Kriterien für wissenschaftliches Sammeln, über die wichtige Rolle des Privatsammlers für staatliche Sammlungen und stellt unterschiedliche Sammlungstypen vor. Ein Ergebnisband der „Rundgespräche der Kommission für Ökologie“.]
2113
Gewicht: g

BEEGER, D. / QUELLMALZ, W. (1994):

Sammlung geologischer Führer: Dresden und Umgebung. 205 S., 61 Abb.,
2594
Gewicht: g

BERGSTRÖM, J / HOLLAND, B. / LARSSON, K. / NORLING, E. / SIVHED, U. (1982):

Guide to Excursions in Scania. 95 S., 48 Fig.,
4347
Gewicht: g

BOENIGK, J. & WODNIOK, S. (2014):

Biodiversität und Erdgeschichte. - 401 S., sehr viele farb. Abb.,
Dieses inspirierende und motivierende Lehrbuch zeichnet fächerübergreifend ein beeindruckendes Gesamtbild der biologischen Vielfalt. Spannende Aspekte der Evolution der Erde und des Lebens werden durch interdisziplinäre Verknüpfung geowissenschaftlicher und biowissenschaftlicher Aspekte aus einer ganz neuen Perspektive anschaulich vermittelt. Der Schwerpunkt liegt hierbei – unter Einbeziehung aktuellster wissenschaftlicher Erkenntnisse – auf dem Verständnis von Konzepten und Mechanismen.

Dieses Buch richtet sich an Studierende der Bio- und Geowissenschaften und an alle an der Vielfalt des Lebens interessierten Leser. Das innovative Lehrbuchkonzept regt – gleichzeitig als Lesebuch, Bilderbuch und Lexikon der organismischen Biologie – sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene zu einem visuellen und intuitiven Lernen an. Jede Doppelseite bietet ein in sich geschlossenes, anschaulich bebildertes Kapitel mit themenbezogenem Glossar und weiterführenden Verweisen. Für Dozenten und Lehrer, für Schule und Hochschule bietet dieses Buch ein reichhaltiges Nachschlagewerk und einen umfassenden Fundus an didaktisch durchdachten und lernfreundlich illustrierten Lehrmaterialien.

Der Inhalt reicht

- von der Entstehung der Erde über die geowissenschaftlichen Rahmenbedingungen und die Verknüpfung zwischen biologischer und geologischer Evolution bis zur Entstehung des Menschen,

- von grundlegenden Mechanismen der Entstehung und Erhaltung der Diversität bis zur globalen Verteilung der heutigen Biodiversität,

- von den Anfängen der biologischen Systematik in der griechischen Philosophie und der Bibel über die darwinsche Evolution und die Struktur und Funktion von Arten und Organismen bis zu den modernen Erkenntnissen der Megasystematik und Phylogenie.

Mit diesem einzigartigen Konzept verschafft dieses Lehrbuch einen soliden Überblick über die Erdgeschichte und Biodiversität. Die Verknüpfung der verschiedenen Fachdisziplinen fördert das Verständnis übergeordneter Prinzipien und naturwissenschaftlicher Zusammenhänge.
3107
Gewicht: g

BÖSE, M. & STÄBLEIN, G. & WÖHLKE, W. (1989):

Methodisch-stratigraphische Studien und paläo-morphologische Untersuchungen zum Pleistozän südlich der Ostsee. 114 S., 55 Abb., 17 Tab.,
[Geschiebe, Mark Brandenburg.]
557
Gewicht: g

BRADBURY, I. (1991):

The Biosphere. 224 S., div. Abb.,
[This textbook describes the structure and functioning of the envelope of air, water, soil and rock that supports and sustains life on earth. It gives the reader a firm grounding in the basic principles of ecology.]
3937
Gewicht: g
Größeres Bild

BRIGGS, D. & CROWTHER, P. (2003):

Palaeobiology II. - 600 S., 206 Abb., Paperback.
"Palaeobiology: A Synthesis" was widely acclaimed both for its content and production quality. Ten years on, Derek Briggs and Peter Crowther have once again brought together over 150 leading authorities from around the world to produce Palaeobiology II. Using the same successful formula, the content is arranged as a series of concise articles, taking a thematic approach to the subject, rather than treating the various fossil groups systematically.

This entirely new book, with its diversity of new topics and over 100 new contributors, reflects the exciting developments in the field, including accounts of spectacular newly discovered fossils, and embraces data from other disciplines such as astrobiology, geochemistry and genetics.

Palaeobiology II will be an invaluable resource, not only for palaeontologists, but also for students and researchers in other branches of the earth and life sciences.

Part I: Major Events in the History of Life:
1. Early Life.
2. The Cambrian Radiation.
3. Palaeozoic Events.
4. Mesozoic Events.
5. Cenozoic Events.
Part II: The Evolutionary Process and the Fossil Record:
6. Species Evolution.
7. Evolution of Form.
8. Macroevolution.
9. Patterns of Diversity.
Part III: Taphonomy:
10. Fossilized Materials.
11. Fossilization Processes.
12. Preservation in Different Ecological Settings.
13. Lagerstatten.
Part IV: Palaeoecology:
14. Fossils as Living Organisms.
15. Ancient Communities.
16. Fossils as Environmental Indicators.
Part V: Systematics, Phylogeny and Stratigraphy:
17. Morphology and Taxonomy.
18. Calibrating Diversity.
19. Reconstructing Phylogeny.
20. Fossils in Stratigraphy.
1399
Gewicht: g

CAIN, A.J. (199?):

Animal Species and Their Evolution. 196 S., 5 Abb.,
1562
Gewicht: g

CARTER, D.J. / HART, M.B. (1977):

Aspects of mid-Cretaceous stratigraphical micropaleontology. 135 S., 53 Abb., 4 Taf.,
463
Gewicht: g

CHALONER, W.G. / HARPER, J.L. / LAWTON, J.H. (1991):

The Evolutionary Interactions between Animals and Plants. 112 S., div. Abb.,
139
Gewicht: g

CLARKE, J.M. (1908-09):

Early Devonic History of New York and Eastern North America; Part 1 und 2. 616 S., viele Abb., 82 Taf.,
1373
Gewicht: g

CLARKSON, E.N.K. (1992):

Invertebrate Palaeontology and Evolution. 3rd Edition. 456 S., div. Abb.,
[Ein grundlegendes Werk über die Paläontologie der Wirbellosen und ihre Evolution. Hervorragend illustriert und recht einfach zu lesen. Sehr empfehlenswert. Paperback.]
2744
Gewicht: g

CLEEVELY, R.J. (1993):

World Palaeontological Collections. 365 S.,
[Contents: Introduction, History of earlier guides to geological collections, Fossil collecting and collectors, Raesons for compiling this index, Bibliography, Alphabetical index of collectors, Index of Institutions and their collection holdings. Composed by the British Museum.]
2170
Gewicht: g

CLOOS, H. (195?):

Gespräch mit der Erde. 388 S., 79 Taf.,
[Neben der Großen Ausgabe in Leinen (39,-) und Halbleinen (34,-) sind eine Reihe von Lizenz-Ausgaben lieferbar, Preis 24,- bis 19,- Euro.] Antiquarisch.
2184
Gewicht: g

DAHMER, G. (1934):

Die Fauna der Seifener Schichten (Siegenstufe). 91 S., 4 Abb., 9 Taf.,
3734
Gewicht: g

DEMANET, F. (1938):

La faune des couches de passage du Dinantien au Namurien dans le synclinorium de Dinant. 201 S., 39 Abb., 14 Taf.,
1766
Gewicht: g

DODD, J.R. / STANTON, R.J. (1990):

Paleoecology. Concepts and Applications. 2nd Edition. 520 S., div. Abb.,
[Hardcover]
3740
Gewicht: g

DONOVAN, D.T. (1955):

The Stratigraphy of the Jurassic and Cretaceous Rocks of Geographical Society Ö, East Greenland. 60 S., 9 Fig., 1 Tab., 2 Taf.,
3625
Gewicht: g

DOYLE, P. & BENNETT, M.R. & BAXTER, A.N. (2001):

The Key to Earth History. An Introduction to Stratigraphy. 288 S., div. Abb.,
[Contents: What is stratigraphy? Uniformitarianism or Actualism; Establishing the Sequence of Events: Geological Time; Interpreting Startigraphical Record; The Evolution and Closure of Sedimentary Basins; the Role of Plate Tectonics; The Strtigraphical Tool Kit: Case Studies; The Stratigraphical Record and Global Rhythm, North Europe through Geological Time; North America through Geological Time; Summary; Glossary. Hardcover.]
3626
Gewicht: g

DOYLE, P. & BENNETT, M.R. & BAXTER, A.N. (2001):

The Key to Earth History. An Introduction to Stratigraphy. 288 S., div. Abb.,
[Contents: What is stratigraphy? Uniformitarianism or Actualism; Establishing the Sequence of Events: Geological Time; Interpreting Startigraphical Record; The Evolution and Closure of Sedimentary Basins; the Role of Plate Tectonics; The Strtigraphical Tool Kit: Case Studies; The Stratigraphical Record and Global Rhythm, North Europe through Geological Time; North America through Geological Time; Summary; Glossary. Softcover.]
2544
Gewicht: g

DOYLE, P. (1996):

Understanding Fossils. An Introduction to Invertebrate Paleontology. 409 S., sehr viele Abb.,
[Eine äußerst brauchbare Einführung in die Paläontologie.]
2235
Gewicht: g

DOYLE, P. / BENNETT, M. / BAXTER, A. (1994):

The Key to Earth History. An Introduction to Stratigraphy. 244 S., sehr viele Abb.,
1931
Gewicht: g

DRIESE, S.G. / WALKER, D. (1988):

Depositional History of Paleozoic Sequences, Southern Appalachians. 135 S., ? Abb.,
[Regional overview papers and accompanying field guide, Lower Cambrian and Lower Silurian.]
2201
Gewicht: g
Größeres Bild

EHRMANN, W.U. (1986):

Die Maastricht-Stufe in NW-Deutschland, 7. Zum Sedimenteintrag in das zentrale nordwestdeutsche Oberkreidemeer. 139 S., 25 Abb., 26 Tab.,
613
Gewicht: g

ENGELHARDT, H. / SCHOTTLER, W. (1914):

Die tertiäre Kieselgur von Altenschlirf im Vogelsberg. 78 S., 18 Taf.,
3777622621
Gewicht: g

ENGMANN, B. (2012):

Der Stoff, aus dem die Mythen sind: Wie Fossilien zu Fabelwesen wurden. - 214 S.,
Fossilien sind auf vielerlei Art mit Sagen, Mythen und Legenden, ja auch religiösen Überzeugungen verknüpft. In früheren Zeiten wurden sie oft fehlgedeutet oder sie regten die Fantasie an und führten zu eigenen Geschichten. Birk Engmann erforscht die Entstehung dieser Legenden und macht deutlich, mit welchen abenteuerlichen Deutungen unsere Vorfahren die seltsamen Funde in ihr Weltbild integriert haben.
1401
Gewicht: g

ERWIN, D. (1993):

The Great Paleozoic Crisis. Life and Death in the Permian. 352 S., 96 Abb.,
1132
Gewicht: g

FELDMANN, R.M. (1988):

Geology and Paleontology of Seymour Island, Antarctic Peninsula. 574 S., sehr viele Abb.,
559
Gewicht: g

FIERO, B. (1991):

Geology of the Great Basin. A natural history. 217 S., div. Abb.,
[Illustrated with maps, charts, and photographs, the book deals with minerals, fossils, shaping of the landscape, major geological epochs, mountain building, caves, volcanoes, and many other topics.]
1169
Gewicht: g

FLÜGEL, A. (1963):

Sammlung geologischer Führer: Das Steirische Randgebirge. 160 S., 19 Abb., 6 Tab., 2 Taf.,
3142
Gewicht: g
Größeres Bild

FORTEY, R. (1999):

Leben. Die ersten 4 Milliarden Jahre. 442 S., div. Abb.,
[Ein faszinierendes Buch über das Leben und seine Entwicklung, geschrieben von einem der besten Kenner der Materie.]
2143
Gewicht: g

FORTSCHR. GEOL. RHEINLAND UND WESTFALEN (1989):

Das Oberdevon des Rheinischen Schiefergebirges. 413 S., 72 Abb., 40 Tab., 22 Taf.,
486
Gewicht: g

FRANZEN, J.L. (1978):

Senckenberg-Grabungen in der Grube Messel bei Darmstadt. 1. Probleme, Methoden, Ergebnisse 1976-77. 135 S., 69 Abb.,
487
Gewicht: g

FRANZEN, J.L. (1979):

Senckenberg-Grabungen in der Grube Messel bei Darmstadt. 2. Ergebnisse 1978. 144 S., ? Abb.,
488
Gewicht: g

FRANZEN, J.L. (1982):

Senckenberg-Grabungen in der Grube Messel bei Darmstadt. 3. Ergebnisse. 118 S., 99 Abb., 1 Tab., 2 Taf.,
[Erstmals wird eine Korrelationstabelle sämtlicher Grabungstellen präsentiert, dazu wird ein detailliertes Modell zu Fragen der vertikalen Wasserbewegung, der Tiefe des eozänen Sees, Transport, Verbreitung und Einregelung der Fossilien behandelt.]
2339
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1939):

Das Festungsprofil auf Spitzbergen. V: Stratigraphie und Invertebratenfauna der älteren Eotrias. 58 S., ? Abb.,
2337
Gewicht: g

FREBOLD, H. / STOLL, E. (1937):

Das Festungsprofil auf Spitzbergen. III. Stratigraphie und Fauna des Juras und der Unterkreide. 85 S., ? Abb.,
3104
Gewicht: g

FURRER, H. & LEU, U. (1998):

Der Landesplattenberg Engi. Forschungsgeschichte, Fossilien und Geologie. 132 S., 137 Abb.,
[Kanton Glarus/CH.]
2099
Gewicht: g

GEYER, O.F. / GWINNER, M.P. (1984):

Sammlung geologischer Führer: Die Schwäbische Alb und ihr Vorland. 275 S., 36 Abb., 14 Taf.,
1917
Gewicht: g

GILINSKY / SIGNOR (1991):

Short Courses in Paleontology: Analytical Paleobiology. 216 S., div. Abb.,
[Enthält verschiedene Artikel zum Thema.]
3023
Gewicht: g

GOLDRING, R. (1999):

Field Palaeontology, 2nd edition. 191 S., div. Abb.,
2100
Gewicht: g

GRABERT, H. (1980):

Sammlung geologischer Führer: Oberbergisches Land. 178 S., 65 Abb., 2 Tab.,
3613
Gewicht: g

GREEN, O.R. (2001):

A Manual of Practical Laboratory and Field Techniques in Palaeobiology. 538 S., div. Abb.,
This manual provides a comprehensive approach to procedures and techniques used in the collection and preparation of palaeobiological materials. Procedures used in both the field and laboratory by professional and amateur for research or aesthetic display are detailed. The manual is divided into three sections. An introductory section outlines the scope of practical procedures, and the importance of documentation within the laboratory. The second section covers techniques primarily, although not exclusively, used in the field. The third section, the bulk of the manual, details the physical (mechanical) and chemical procedures used in the preparation, conservation and preservation of palaeobiological materials. Concluding chapters cover preliminary analytical procedures, and the preparation of specimens for display. This manual will assist all those concerned with the preparation, display and documentation of palaeontological specimens and the teaching and understanding of practical techniques.
3635
Gewicht: g

GROIS, J.T. & HAUNSCHILD, H. & ZEISS, A. (2000):

Sammlung geologischer Führer: Ries und Vorland. 271 S., 58 Abb., 6 Tab.,
1645
Gewicht: g

GRÖNWALL, K.A. (1912):

Die Faziesentwicklung der Mucronatenkreide im baltischen Gebiete. 26 S., 1 Taf.,
2259
Gewicht: g

GYGI, R. (1982):

Versteinerungen aus der weiteren Umgebung von Basel. ? S., ? Abb., ? Taf.,
3791346601
Gewicht: g

HAECKEL, E. (2012):

Kunstformen der Natur - Kunstformen aus dem Meer. - 335 S., 35 schwarz-weiße und 135 farbige Abbildungen.
1862 erschien erstmals Ernst Haeckels bahnbrechendes Werk "Atlas der Radiolarien", in dem er bis dahin unbekannte einzellige Meereslebewesen auf minutiös gezeichneten und lithografierten Farbtafeln darstellte. Jahrzehnte später präsentierte er ein noch breiteres Formenspektrum in den "Kunstformen der Natur", bis heute eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für Kreative aus den verschiedensten Bereichen. Die vorliegende Publikation führt nun erstmals 135 Tafeln aus beiden Werken in einem Band zusammen, kommentiert von zweien der besten Kenner des Haeckel'schen Werkes, Olaf Breidbach und Irenäus Eibl-Eibesfeldt.
335
Gewicht: g
Größeres Bild

HAGDORN, H.

Neue Forschungen zur Erdgeschichte von Crailsheim. 256 S., 167 Abb.,
[Im Mittelpunkt steht der Raum Crailsheim mit seinen Sedimenten und Fossilien.]
Best.-Nr.: 16-668
Gewicht: g

HAGN, H. [ED.] (1981):

Die Bayrischen Alpen und ihr Vorland in mikropaläontologischer Sicht. Exkursionsführer zum 17. Europäischen Mikropaläontologischen Kolloquium. 408 S., 70 Abb., 7 Tab., 13 Taf.,
1066
Gewicht: g

HANEVELD, G.T. / PERIZONIUS, W.R.K. [ED.] (1982):

Proceedings Paleopathology Association. 4th European Meeting Middleburg/Antwerpen, 15-19 September 1982. 359 S., sehr viele Abb.,
1273
Gewicht: g

HARMS, F.-J. (1990):

Ein neues Bernsteinvorkommen aus dem Untermiozän der Dominikanischen Republik (Hispaniola, Große Antillen). 12 S., 7 Abb.,
2846
Gewicht: g
Größeres Bild

HART, M.B. [ED.] (1996):

Biotic Recovery from Mass Extinction Events. 394 S., div. Abb.,
[Containing papers by leading authorities on several of the major extinction eventc of the geological record, the volume brings together new data on a wide range of floral and faunal groups. Recovery and recolonization prozesses following the extinction events are described, the problems of „survivor taxa“, „disaster taxa“ and „progenitor species“ are discussed.]
464
Gewicht: g

HARVEY, P.H. / PARTRIDGE, L. / SOUTHWOOD, T.R.E. (1991):

The Evolution of Reproductive Strategies. 100 S., div. Abb.,
Best.-Nr.: 16-332
Gewicht: g

HEGELE, A. / LANG, W. / ROCKENBAUCH, D. (1991):

Jura-Sammlung Dr. Engel. Erdgeschichte und Landschaft in Schwaben. 96 S., 90 Abb.,
[Ein Museums- und Naturführer.]
Best.-Nr.: 16-2106
Gewicht: g

HEIERLI, H. (1984):

Sammlung geologischer Führer: Die Ostschweizer Alpen und ihr Vorland. 209 S., 95 Abb., 4 Tab.,
Best.-Nr.: 16-3429
Gewicht: g

HEINTZ, N. (1964):

Mesozoiske oeglefunn fra Norge og Svalbard. 40 S., ? Abb.,
1193
Gewicht: g

HEIZMANN, E. (1992):

Das Tertiär in Süddeutschland. 61 S., 47 Abb., 19 Farbb.,
Best.-Nr.: 16-2309
Gewicht: g

HINTE, J.E. VAN ET AL. (1995):

Palaeozoic microfossils from Orphan Knoll, NW Atlantic Ocean. 66 S., 9 Abb., 16 Taf.
1486
Gewicht: g

HÖFLING, R. (19??):

Faziesentwicklung und Fossilgesellschaftung im karbonatischen Flachwassermilieu der alpinen Oberkreide (Gosau-Formation). 241 S., 55 Abb., 18 Taf.,
2697
Gewicht: g

HÖLDER, H. (1996):

Naturgeschichte des Lebens. Eine paläontologische Spurensuche. 241 S., 76 Abb.,
[Wer sich bei leichter Lektüre über die spannende Entwicklung des Lebens informieren möchte, ist mit diesem Buch bestens beraten.]
3017
Gewicht: g
Größeres Bild

HOLLINGWORTH, N. & PETTIGREW, T. (1983):

Zechstein reef Fossils and their Paleoecology. 75 S., 18 Ab.,
The Zechstein reefs of north-eastern England provide one of the few opportunities for collecting Permian fossils from British strata. This very reasonably priced volume illustrates the more common species and places them in community reconstructions as well as providing locality details.
1455
Gewicht: g

HOUSE, M.R. (1979):

The Devonian System. 353 S., div. Abb., 1 Taf.,
Best.-Nr.: 16-3462
Gewicht: g

HOYER, E (1995):

Strandführer Insel Hiddensee. Fossilien, Steine, Pflanzen, Tiere. 72 S., 100 Abb.,
3989
Gewicht: g
3989

HUCH, M: & WARNECKE, G. & GERMANN, K. (2000):

Klimazeugnisse der Erdgeschichte. - 252 S., 86 Abbildungen, 6 Tabellen.
Das Buch stellt das Klimageschehen in der Vergangenheit der Erde unter Verwendung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in einen globalen Zusammenhang. Anhand von Beiträgen zur Klimarelevanz erdgeschichtlich markanter Ereignisse, zur Bedeutung der Ozeane oder zum Verhalten von Pflanzen hinsichtlich ihres Ökosystems zeigen die Herausgeber, daß Erdgeschichte gleichzeitig auch Klimageschichte der Erde ist. Diese Kenntnisse ermöglichen dem Leser, die Bedeutung erdgeschichtlicher Zeugnisse nachzuvollziehen. Damit wird der Leser auch die Grenzen von Klimamodellen, wie sie für längerfristige Vorhersagen erstellt werden, realistisch einschätzen können. Ein aktuelles Literaturverzeichnis sowie ein ausführliches Glossar runden das Buch ab. TOC:Klimaforschung: Die Erde als Klima-Archiv nutzen.- Erdgeschichte als Klimageschichte.- Klima und Ozean.- Klima- und Meeresspiegelschwankungen: Einflüsse der jüngsten Erdgeschichte auf die Entwicklung des südlichen Nordseegebietes.- Paläobögen als Klimazeugen.- Klimawirkungsforschung im Rahmen des Globalen Wandels: Beschreibung auf virtuellen Bühnen.- Der Mensch als Störfaktor im System Erde.- Anhang.
 
1462
Gewicht: g

HUGHES, N.F. (1973):

Organisms and continents through time. 340 S., div. Abb.,
Best.-Nr.: 16-646
Gewicht: g
Größeres Bild

HUNGERBÜHLER, A. (2003):

Fossilien. Versteinerungen von Tieren und Pflanzen. Extra: Ablauf der Erdgeschichte. 96 S., 15 Abb., 112 Farbfotos,
[Der neue Kosmos-Naturführer bringt brilliante Farbfotos und alles Wissenswerte in kurzen und präzisen Texten.]
2629
Gewicht: g

HÜSSNER, H. (1994):

Reefs, an elementary principle with many complex realizations. 99 S., 11 Taf.,
3900
Gewicht: g
Größeres Bild

IVANOV, M. & HRDLICKOVA, S. & GREGOROVA, R. (2004):

Fossilien-Enzyklopädie. - 312 S., sehr viele farbige Abb.,
Ein preiswertes und umfangreiches Bestimmungsbuch, durchgehend farbig illustriert, gebunden.
9783863123215
Gewicht: g

JACKSON, P. (2012):

Paläontologie für Neugierige. Was Sie schon immer über Fossilien, Erdgeschichte und Evolution wissen wollten. - 95 S., zahlr. farb. Abb.;
Fast jeder hält vor Ehrfurcht oder Verwunderung den Atem an, wenn er im Naturkundemuseum zum ersten Mal vor dem fossilen Skelett eines Dinosauriers steht. Doch was sind Fossilien und wie entstehen sie? Welche wichtigen Informationen liefern sie den Paläontologen über das vergangene Leben auf der Erde und wozu werden sie benutzt? Reich bebildert und in anschaulichem Stil bietet der Band eine kurze und leicht zugängliche Einführung in die Paläontologie. Der Autor erklärt, wie und warum Fossilien erhalten blieben, wie sie klassifiziert werden und welche Informationen sie uns liefern. Darüber hinaus werden die wichtigsten Fossilgruppen erklärt und systematisch betrachtet: von den Algen und Pflanzen über die ungezählten Formen von Wirbellosen bis hin zu Wirbeltieren und schließlich zu den Vorfahren des Menschen. Fachbegriffe sind auf ein Minimum beschränkt und werden in einem Glossar erklärt.
1474
Gewicht: g

JAGT, J.W.M. / JANSSEN, A.W. (1988):

Faunal and stratigraphical aspects of the early Palaeocene (Danian) in the SE Netherlands and NE Belgium. 118 S., div. Abb. div. Taf.
Best.-Nr.: 16-3575
Gewicht: g

JANSEN, U. & STEININGER, F. (2002):

Die paläontologischen Sammlungen in Deutschland. 101 S., 17 Abb., 8 Tab.,
[Es ist eine der wichtigsten Aufgaben der Museen, Forschungssammlungen anzulegen und zu sichern. Seit 1998 werden diese Daten vonmehr als 200 Museen und anderen Institutionen systematisch erfasst.Der vorliegende Band stellt die erste Auswertung der Daten dar. Er dient vor allem als Informationsquelle für den Geowissenschaftler zur Lokalisierung bestimmter Sammlungen und Sammlungsobjekte.]
2630
Gewicht: g

JINGENG SHA & FÜRSICH, F.T. (1994):

The Late Jurassic and Early Cretaceous buchiid fauna of eastern Heilongjiang (Northeastern China). Mit: FÜRSICH, F.T.: Bathonian of Sadhara Dome, Kachchh. 125 S., 11 Taf.,
3153
Gewicht: g

KAVER, M. [HRSG.] (1985):

Beiträge zur Stratigraphie, Fazies und Paläogeographie der mittleren und oberen Kreide Westfalens. Mit Beiträgen von BECKER, GASSE, HILPERT, HISS, JORDAN, KAEVER, NORDHAUS, NOWACK Und WERKMANN-HÜGEL. 233 S., 79 Abb., 4 Tab., 11 Taf.,
Best.-Nr.: 16-2188
Gewicht: g

KEGEL, W. (1926):

Unterdevon von böhmischer Fazies (Steinberger Kalk) in der Lindener Mark bei Gießen. 77 S., 4 Taf.,
3415
Gewicht: g

KELLEY, P.H. & BRYAN, J.R. & HANSEN, T.A. (1999):

The Evolution-Creation Controversy II: Perspectives on Science, Religion, and Geological Education. ? S., div. Abb.,
261
Gewicht: g
Größeres Bild

KEMPER, E. (1987):

Das Klima der Kreide-Zeit. 399 S., 68 Abb., 3 Tab., 57 Taf.,
2192
Gewicht: g

KEMPER, E. / WEBER, H.-S. (1979):

Über einige Cenoman-Fossilien aus El Salvador und ihre biostratigraphische und paläogeographische Bedeutung. Mit einem weiteren Beitrag über El Salvador. 54 S., 10 Abb., 2 Taf.,
1919
Gewicht: g

KIDWELL, S.M. & BEHRENSMEYER, A.K. (1993):

Short Courses in Paleontology: Taphonomic Aproaches to Time Resolution in Fossil Assemblages. 302 S., div. Abb.,
[Enthält verschiedene Artikel zum Thema.]
3756
Gewicht: g

KOCH, L. (1929):

Stratigraphy of Greenland. 124 S., 8 Fig.,
3259
Gewicht: g

KÖNIG, W. (199?):

Die Geologie Altmühlfrankens. 96 S., div., teils farbige Abb.,
[Erd- und Landschaftsgeschichte zwischen Nördlinger Ries und Eichstätt. Wander-, Rad- und Autotouren, geologische Lehrpfade, Steinbrüche für Fossiliensammler und einschlägige Museen.]
3923
Gewicht: g
Größeres Bild

KOSTAK, M. (2004):

Der Kosmos-Fossilienführer. Extra: Fossile Spuren. Bernsteineinschlüsse. Berühmte Fundstätten. - 288 S., 573 Farbfotos,
Fossilien sind Zeugnisse aus einer längst vergangenen Welt. Durch ihre Formenvielfalt und Einzigartigkeit üben sie eine ganz besondere Faszination auf uns Menschen aus. Dieser Fossilienführer bietet wertvolle Informationen, detaillierte Beschreibungen und außergewöhnliche Farbfotos.
Über 480 Gattungen der wichtigsten fossilen Pflanzen- und Tiergruppen in einem Buch.
Mehr als 570 Farbfotos von Fossilien, zum Teil aus ganz neuen Fundorten, wie Sibirien, China und Marokko.
Alles Wissenswerte zu Erkennungsmerkmalen, Lebensweise, geographischer Verbreitung und erdgeschichtlichem Vorkommen sowie die häufigste Funde und deren Bedeutung.
Mit ausführlichen Zusatzthemen: fossile Lebensspuren, Bernsteineinschlüsse und berühmte Fundstätten.
Für alle Fossilienfreunde, die einen aktuellen Überblick über die Vielfalt der Urzeit im handlichen Format möchten!
Best.-Nr.: 16-552
Gewicht: g

KRAUS, O. (1970):

Internationale Regeln für die Zoologische Nomenklatur. Mit 1. Ergänzung 1973. 92 S.,
3296
Gewicht: g

KRAUS, O. (2000):

Internationale Regeln für die Zoologische Nomenklatur. Offizieller Deutscher Text. 232 S.,
[Mit Wirkung vom 01.01.2000 ist eine Neufassung der Internationalen Regeln für die Zoologische Nomenklatur in Kraft getreten. Hier liegt jetzt der deutsche Text vor, der über einen offiziellen Status verfügt.]
Best.-Nr.: 16-2095
Gewicht: g

LABHART, T.P. (1977):

Sammlung geologischer Führer: Aarmassiv und Gotthardmassiv. 173 S., 22 Abb., 1 Tab.,
Best.-Nr.: 16-2186
Gewicht: g

LANGE, W. (1929):

Zur Kenntnis des Oberdevons am Enkeberg und bei Balve (Sauerland). 132 S., 3 Taf.,
3616
Gewicht: g
Größeres Bild

LICHTER, G. (2002):

Steinbachs Naturführer: Versteinerungen. Erkennen und Bestimmen. 192 S., über 500 farbige Abb.,
[Ein einführendes Bestimmungsbuch mit guten Abbildungen und trefflicher Auswahl von charakteristischen Fossilien. Sehr empfehlenswert.]
2304
Gewicht: g

LUDWIG, A.O. (1970):

Bibliographie der Geschiebeliteratur der neueren Geschiebeforschung in den nordeuropäischen pleistozänen Inlandeisgebieten. 371 S.,
[In zwei Teilen im DIN A4-Format. Viele hundert Literaturzitate, thematisch sortiert und kommentiert. Kurze Informationen zum Inhalt der Publikation, Hinweise auf populärwissenschaftliche Arbeiten. Umfangreiche Kapitel über kristalline und sedimentäre Ge
3424
Gewicht: g

MAJOR, H. & WINSNES, T.S. (1955):

Cambrian and Ordovician fossils from Soerkapp Land, Spitsbergen. 47 S., ? Abb.,
685
Gewicht: g

MAKOWSKI, H. (1952):

La faune callovienne de Luków en Pologne. 64 S., 12 Abb., 9 Taf.,
2762
Gewicht: g

MAMET, B. (1964):

Sédimentologie des Faciès „marines noirs“ du paléozoique Franco-Belge. 131 S., 54 Abb., 5 Taf.,
[Folio.]
1417
Gewicht: g
Größeres Bild

MARTILL, D.M. / HUDSON, J.D. (1991):

Fossils of the Oxford Clay. 283 S., 44 Taf.,
The mid and late Jurassic fauna of the Oxford Clay is one of the best preserved and most abundant of its age. This book illustrates all the invertebrate fauna, including the diverse ammonites. The celebrated marine reptile fauna is also described.