Cephalopoda (Kopffüßer)
!
2065
Gewicht: g

ALBERTI, G.K.B. (1975):

Zur paläozoogeographischen Verbreitung von Warburgella rugulosa (ALTH 1874) (Trilobitae, Devon-Basis). 10 S., 12 Abb., 1 Taf.; Mit: BETTENSTAEDT, F. / SPIEGLER, D.: Zur Evolution von Lagena (Foram.) in der tieferen Unterkreide NW-Deutschlands. 34 S., 7 Abb., 1 Taf.; Mit: BUGE, E.: Les Bryozoaires de l’Oligocéne du Bassin de Paris et leurs relations avec les faunes des bassins oligocénes d’Europe. 14 S., 1 Abb., 2 Taf.; Mit: ERBEN, H.K. / FLAJS, G.: Über die Cicatrix der Nautiloideen. 10 S., 2 Abb., 2 Taf.; Mit: ERNST, G.: Stratigraphi, Fauna und Sedimentfolge der Oberkreide von Hannover (Exkursionsführer). 29 S., 17 Abb.; Mit: FLOR, F.D.: Discotruncatulipora corbis n.g.n.sp. (Bryoz. Cycl.) aus der oeberen Kreide. 12 S., 8 Abb., 2 Taf.; Mit einigen weiteren Artikeln. 574 S.,
127
Gewicht: g

ANDERSON, H.-J. (1960):

Die Gastropoden des jüngeren Tertiärs in Nordwestdeutschland. Teil 2: Prosobranchia Mesogastropoda. I. Littorinacea, Rissoacea, Cerithiacea. (67 S.). ANDERSON, H.-J.: Die Gastropoden des jüngeren Tertiärs in Nordwestdeutschland. Teil 2: Prosobranchia Mesogastropoda. II. Revision der Naticacea. (18 S.). STURZ-KÖWING, I.: Variationsstatistische Untersuchungen an Belemniten des Lias zeta (12 S.). Mit 1 weiteren Artikel von WANDT. 187 S., 24 Abb., 7 Tab., 17 Taf.,
872
Gewicht: g

BALINSKA, A. (1979):

Brachiopods and Conodonts from the Frasnian of the Debnik anticline, southern Poland. 95 S., 23 Abb., 23 Taf. Mit KULICKI, C.: Ammonite shell: Its structure, development and biological significance. 46 S., 10 Abb., 25 Taf.,
2085
Gewicht: g

BANDEL, K. (1983):

Beobachtungen am rezenten Nautilus. 18 S., 7 Taf.; Mit: WEITSCHAT, W. / LEHMANN, U.: Stratigraphy and ammonoids from the Middle Triassic Botneheia-Formation (Daonella Shales) of Spitsbergen. 28 S., 9 Abb., 2 Tab.; 6 Taf.; Mit: SCHALLREUTER, R.: Sularpschiefer (Mittelordoviz) als Geschiebe in Norddeutschland. 10 S., 3 Abb., 2 Taf.; Mit: CLARKE, B.: Die Cytheracea (Ostracoda) im Schreibkreide-Richtprofil von Lägerdorf-Kronsmoor-Hemmoor (Coniac bis Maastricht; Norddeutschland). 104 S., 17 Abb., 3 Tab.; 15 Taf.; Mit: HILLMER, G.: Oberkretazische Hippothoidae (Bryozoa Cheilostomata) aus dem Campanium von Schweden und dem Maastrichtium der Niederlande. 40 S., 1 Tab., 20 Taf.; 208 S.,
2086
Gewicht: g

BANDEL, K. (1986):

The reconstruction of „Hyolithes kingi“ as annelid worm from the Cambrian of Jordan. 67 S., 24 Abb., 10 Taf.; Mit: ALBERTI, G.K.B.: Zu Lebensraum und Palaeobiogeographie unterdevonischer Trilobiten aus Oberfranken-Ostthüringen. 10 S., 2 Tab., 4 Abb.; Mit: VOIGT, E. / SCHNEEMILCH, U.: Neue cheilostome Bryozoenarten aus dem nordwestdeutschen Untercampanium. 35 S., 9 Taf.; HILLMER, G. / SENOWBARI-DARYAN, B.: Sphinctozoa im Cenoman von Mühlheim-Broich, SW-Westfalen. 27 S., 1 Abb., 8 Taf.; Mit: SCHALLREUTER, R.: Silurische Hornsteine und Ostracoden von Sylt. 45 S., 7 Taf.; Mit: WEITSCHAT, W.: Phospahtisierte Ammonoideen aus der mittleren Trias von Central-Spitzbergen. 31 S., 2 Abb., 7 Taf.; Mit: LIENAU, H.-W. / SCHLEICH, H.-H.: Schildkrötenreste aus dem obereozänen Gehlbergschichten von Helmstedt bei Braunschweig (Niedersachsen). 13 S., 4 Abb., 2 Taf.; Mit: WEIDNER, H. / RIOU, B.: Termiten (Isoptera) aus dem Obermiozän von St.-Bauzile (Ardèche, Frankreich). 370 S.,
[BANDEL geht in seinem Artikel u.a. auf das auch aus dem Geschiebe bekannte unterkambrische Problematikum „Volborthella“ ein.]
2083
Gewicht: g

BANDEL, K. (1988):

Repräsentieren die Euomphaliden eine natürliche Einheit der Gastropoden? 33 S., 6 Abb., 7 Taf.; Mit: ALGIRDAS, S.D. / WEITSCHAT, W.: Ammonoid Jaws from the Boreal Triassic Realm (Svalbard and Siberia). 19 S., 2 Abb., 1 Tab., 4 Taf.; Mit: ENGESER, T. / APPOLD, T. : A new occurence of the „sphinctozoan“ sponge Cassiothalamina zardinii Reitner 1987 (Demospongiae, Porifera) from the Leckkogel Beds (Late Carniam) of Pölling near Launsdorf (Carinthia, Austria). 15 S., 2 Abb., 2 Taf.; Mit weiteren Aufsätzen, u.a. über Rudisten und „Hyolithes“ kingi. 289 S.,
1202
Gewicht: g

BAYER, U. (196?):

Docidoceras cf. liebi MAUBEUGE (Cephalopoda, Ammonoidea) aus dem Unteren Bajocium des Wutachgebietes (Südbaden). 3 S., ? Abb.,
1883
Gewicht: g

BAYER, U. (1968-69):

Dodidoceras cf. liebi Maubeuge (Cephalopoda, Ammonoidea) aus dem Unteren Bajocium des Wutachgebietes (Südbaden). 3 S., ? Abb.,
1970
Gewicht: g

BENTON, M.J. (1993):

The Fossil Record 2. 864 S., 159 Abb., 4 Taf.,
[Eine der wichtigsten Publikationen auf dem Gebiet der Paläontologie. Alle bekannten Pflanzen- und Tiergruppen werden behandelt, der erste und letzte Vertreter einer jeden Familie wird mit Namen, Autor der Erstbeschreibung, Fundort und genauer Formationsangabe angeführt. Die stratigraphische Reichweite der einzelnen Familien wird graphisch dargestellt. Verwendet wird die aktuell gültige Systematik aller 7186 bekannten Familien des Tier- und Pflanzenreichs.]
2978
Gewicht: g

BILZ, W. (1997):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 5. Sedimentärgeschiebe des Silur: Graptolithengestein. 19 S., 18 Abb.; Mit: WEIDNER, T.: Fund des Trilobiten Aspidagnostus cf. stictus ÖPIK 1967 in einem oberkambrischen Stinkkalk-Geschiebe. Mit: KAHLKE, J.: Neufund einer Echinocorys obliqua mit 4 Ambulakren. 2 S., 1 Abb.; Mit: SCHULZ, W.: Ein Gedicht über die Sammelleidenschaft der Geologen aus der Feder von Ludewig Meyn. Mit: CLAUSEN, M. & LADWIG, J.: Das Kieferfragment eines Mosasauriers aus dem Obercampan von Kronsmoor. 4 S., 3 Abb.; 48 S.,
[Der Geschiebesammler.]
3453
Gewicht: g

BILZ, W. (2001):

Geschiebefunde an den Abbruchkanten der Eckernförder Bucht. 7. Sedimentärgeschiebe des Ordoviziums. 44 S., 85 Abb.,
[Der Geschiebesammler.]
1482
Gewicht: g

BINCKHORST VAN DER BINCKHORST, J.T. (1861):

Monographie des Gastéropodes et des Céphalopodes da la Craie supérieur du Limbourg. 135 S., 18 Taf.,
[Reprint 1993.]
182
Gewicht: g

BIRKELUND, T. (1965):

Ammonites from the Upper Cretaceous of West Greenland. 192 S., 125 Fig., 49 Taf.,
3746
Gewicht: g

BIRKELUND,T. (1956)

Upper Cretaceous Belemnites from West Greenland. 29 S., 1 Fig., 1 Taf.,
1317
Gewicht: g

BLOOS, G. (1981):

Zur Stratigraphie und Ammonitenfauna des marinen Hettangiums (Unterer Lias) in Oberfranken (N-Bayern). 59 S., 16 Abb., 3 Taf.,
1334
Gewicht: g

BLOOS, G. (1988):

Ammonites marmoreus OPPEL (Schlotheimiidae) im unteren Lias (angulata- Zone, depressus-Subzone) von Württemberg (Südwestdeutschland). 47 S., 11 Abb., 3 Tab., 12 Taf.,
3598
Gewicht: g

BOLLIGER, T. (1999):

Geologie des Kantons Zürich. 163 S., 141 Abb., 7 Tab., 1 Profiltaf.,
[Mit beiliegendem Exkursionsheft, 59 Seiten.]
3181
Gewicht: g

BRINKMANN, R. & DAHM, H. & MENSINK, H. & BEUTHERT, A. & TISCHER, G. & KNEUPER, A. (1966):

Der Jura und Wealden in Nordost-Spanien. 224 S., 31 Abb., 47 Taf.,
2395
Gewicht: g

BRUNNSCHWEILER, R.O. (1959):

New Aconeceratinae (Ammonoidea) from the Albian and Aptian of Australia. ? S., ? Abb., ? Taf.,
2399
Gewicht: g

BRUNNSCHWEILER, R.O. (1960):

Marine fossils from the Upper Jurassic and the Lower Cretaceous of Dampier Peninsula, Western Australia. ? S., ? Abb., ? Taf.,
2398
Gewicht: g

BRUNNSCHWEILER, R.O. (1966):

Upper Cretaceous ammonites from the Carnarvon Baisn of western Australia. ? S., ? Abb., ? Taf.,
1360
Gewicht: g

CALLOMON, J.H. / DIETL, G. / NIEDERHÖFER, H.-J. (1989):

Die Ammonitenfaunen-Horizonte im Grenzbereich Bathonium/Callovium des schwäbischen Juras und deren Korrelation mit W-Frankreich und England. 13 S., 2 Abb., 1 Tab.,
1370
Gewicht: g

CALLOMON, J.H. / DIETL, G. / NIEDERHÖFER, H.-J. (1992):

On the true stratigraphic position of Macrocephalites macrocephalus (SCHLOTHEIM 1813) and the nomenclature of the standard Middle Jurassic „Macrocephalus Zone“. 65 S., 13 Abb., 1 Tab., 10 Taf.,
2991
Gewicht: g

CAPPETTA, H. (1991):

Decouverte de nouvelles faunes de sélaciens (Neoselachii) dans les phosphates maastrichtiens de la mer rouge, Egypte. Mit: SCHMIDT-KITTLER, N. & HEIZMANN, E.P.J.: Prionogale breviceps n.gen. n.sp. - Evidence of an unknowm major clade of Eutherians in the Lower Miocene of East Africa. Mit: SAH, R.B. & KIRCHNER, M. & SCHAUDERNA, H. & SCHLEICH, H.H.: Diatomites and their Fossils from Kathmandu Valley, Central Nepal. Mit: SEYED-ENAMI, K. & SCHAIRER, G. & AGHANABATI, A.A. & FAZL, M.: Ammoniten aus dem Bathon der Gegend von Tabas - Nayband (Zentraliran). Mit: SCHAIRER, G. & SCHLAMPP, V.: Cymoceras (Ammonitina, Ochetoceratina) von Esselberg. Mit: BARTHELT, D. & FEJFAR, O. & PFEIL, F.H. & UNGER, E.: Notizen zu einem Profil der Selachier-Fundstelle Walbertsweiler im Bereich der miozänen Oberen Meeresmolasse Süddeutschlands. 208 S., 36 Abb., 27 Tab., 30 Taf.;
4093
Gewicht: g

CHANCELLOR, G.R. & KENNEDY, W.J. & HANCOCK, J.M. (1994):

Turonian ammonite faunas from Central Tunisia. - 118 pp., 37 pls, 19 text-figs.;
2856
Gewicht: g

CHRISTENSEN, W.K. & SCHULZ, M.-G. (1997):

Coniac and Santonian belemnite faunas from Bornholm, Denmark. 73 S., 71 Abb., 66 Tab., 3 Taf.; Mit: KENNEDY, W.J. & CHRISTENSEN, W.K.: Santonian to Maastrichtian ammonites from Scania, southern Sweden. 56 S., 40 Abb.,
909
Gewicht: g

CHRISTENSEN, W.K. (1975):

Belemnitella mucronata mucronata (SCHLOTHEIM, 1813) from the Upper Campanian. 31 S., 5 Abb., 5 Tab., 3 Taf.,
4019
Gewicht: g

CHRISTENSEN, W.K. (1986):

Upper Cretaceous Belemnites from the Vomb Trough in Scania, Sweden. - 57 S., 16 Abb., 7 Taf.,
Behandelt u.a. die Belemniten von Ignaberga.
285
Gewicht: g

CHRISTENSEN, W.K. / SCHMID, F. (1987):

The Belemnites of the Vaals formation from the C.P.L. Quarry at Hallembaye, Belgium: Taxonomy, Biometry, and Biostratigraphy. 37 S., 9 Abb., 3 Taf.,
3169
Gewicht: g

CHUNLIAN LIU (1995):

Jurassic bivalve paleobiogeography of the Proto-Atlantic and the application of multivariate analysis methods to paleobiogeography. Mit: PANDEY, D.K. & CALLOMON, J.: Middle Bathonian ammonite families Clydoniceratidae and Perisphinctidae from Pachchham Island. Mit: JAITLY, A.K. & FÜRSICH, F.T. & HEINZE, M.: Bivalve Fauna of Kachchh. Subclasses Palaeotaxodonta, Pteriomorphia, and Isofilibranchia. Mit: METTE, W.: Ostracods from the Middle Jurassic of southern Tunisia. 348 S., 60 Taf.,
1593
Gewicht: g

COPE, J.C.W. (1967):

The palaeontology and stratigraphy of the lower part of the Upper Kimmeridge Clay of Dorset. 79 S., 12 Abb., 33 Taf.,
2752
Gewicht: g

COSSMANN, M. (1913):

Scaphopodes, Gastropodes et Céphalopodes du Montien de Belgique. 71 S., 4 Taf.,
[Folio.]
3727
Gewicht: g

DE KONINCK, L.-G. (1878):

Faune du Calcaire carbonifere de la Belgique. I. Poissons et genre, Nautile. 152 S., 31 Taf.,
[2 Volumes.]
3728
Gewicht: g

DE KONINCK, L.-G. (1880):

Faune du Calcaire carbonifere de la Belgique. II. Genres Gyroceras, Cyrtoceras, Gomphoceras, Orthoceras, Subclymenia et Goniatites. 133 S., 29 Taf.,
[2 Volumes.]
1743
Gewicht: g

DEAN, W.T. / DONOVAN, D.T. / HOWARTH, M.K. (1961):

The Liassic ammonite zones and subzones of the north-west European Province. 71 S., 13 Taf.,
3692
Gewicht: g

DELEERD, C. & PASTIELS, A. (1947):

Etude biometrique des Anthraconauta du Houiller de la Belgique (premiere partie). 99 S., 12 Abb., 20 Taf.,
2788
Gewicht: g

DELEPINE, G. (1940):

Les Goniatites du Dinantien de la Belgique. 91 S., 19 Abb., 5 Taf.,
[Folio.]
2760
Gewicht: g

DEMANET, F. (1943):

Les horizons marines du Westphalien de la Belgique et leurs faunes. 166 S., 7 Abb., 9 Taf.,
[Folio. Muscheln, Cephalopoden, Brachiopoden.]
2761
Gewicht: g

DEMANET, F. (1958):

Contribution a l’étude du Dinantien de la Belgique. 152 S.,
[Folio. Muscheln, Cephalopoden, Brachiopoden, Korallen, Trilobiten.]
GS47(1)
Gewicht: g

Der Geschiebesammler 1 (2014):

Frank Rudolph: "Nur" Donnerkeile. - 3-24, 29 Abb.; Jörg-Florian Jensch: Bestimmungspraxis Oslo-Basalte. - 25-36, 15 Abb.; Sven Koschinski & Ingo Ludwichowski: Gefahr für Steinesammler. Brisante Strandfunde an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. 37-45, 12 Abb.;
3407
Gewicht: g

DIEDRICH, C. (2001):

Die Großammoniten-Kolktaphozönosen des Puziosa-Events I (Ober-Cenoman) von Halle/Westf. (NW-Deutschland). ? S., ? Abb., ? Tab., ? Taf.,
[im Druck.]
1226
Gewicht: g

DIETL, G. (1977):

Die heteromorphen Ammoniten des Dogger (Stratigraphie, Taxonomie, Phylogenie, Ökologie). 97 S., 20 Abb., 11 Taf.,
1222
Gewicht: g

DIETL, G. (1977):

The Braunjura (Brown Jurassic) in Southwestern Germany. 41 S., 14 Abb., 1 Tab., 7 Taf.,
1295
Gewicht: g

DIETL, G. (1980):

Die Ammonitengattung Caumontisphinctes aus dem südwestdeutschen Subfurcaten-Oolith (Bajocium, Mittl. Jura). 43 S., 5 Abb., 5 Taf.,
1296
Gewicht: g

DIETL, G. (1980):

Die Ammoniten-Gattung Leptosphinctes aus dem südwestdeutschen Subfurcaten-Oolith (Bajocium, Mittl. Jura). 49 S., 7 Abb., 10 Taf.,
1298
Gewicht: g

DIETL, G. (1981):

Über Macrocephalites (Ammonoidea) aus dem Aspidoides-Oolith und die Bathonium/Callovim-Grenzschichten der Zollernalb (SW-Deutschland). 15 S., 5 Abb., 1 Taf.,
1299
Gewicht: g

DIETL, G. (1981):

Über Paracuariceras und andere heteromorphe Ammoniten aus dem Macrocephalen-Oolith (Unter-Callovien, Dogger) des Schwäbischen Juras. 16 S., 2 Abb., 2 Taf.,
1297
Gewicht: g

DIETL, G. (1981):

Zur systematischen Stellung von Ammonites subfurcatus ZIETEN und deren Bedeutung für die subfurcatum-Zone (Bajocium, Mittl. Jura). 11 S., 1 Taf.,
1300
Gewicht: g

DIETL, G. (1982):

Das wirkliche Fundniveau von Ammonites aspidoides OPPEL (Ammonoidea, Mittl. Jura) am locus typicus. 21 S., 4 Abb., 3 Taf.,
1301
Gewicht: g

DIETL, G. (1983):

Die Ammoniten-Gattung Strenoceras aus dem südwestdeutschen Subfurcaten-Oolith (Bajocium, Mittl. Jura). 37 S., 5 Abb., 4 Taf.,
1302
Gewicht: g

DIETL, G. (1986):

Erstnachweis von Oecoptychius subrefractus (S. BUCKMAN) (Ammonoidea) aus dem Unter-Bathonium (Mittl. Jura) von SW-Deutschland. 13 S., 4 Abb.,
3360
Gewicht: g

DIETL, G. (1994):

Der hochstetteri-Horizont - ein Ammonitenfaunen-Horizont (Discus-Zone, Ober-Bathonium, Dogger) aus dem Schwäbischen Jura. 39 S., 7 Abb., 1 Tab., 13 Taf.,
1303
Gewicht: g

DIETL, G. / HEROLD, G. (1986):

Erstfund von Cadomites (Ammonoidea) im Unter-Callovium (Mittl. Jura) von SW-Deutschland. 9 S., 2 Abb., 1 Taf.,
3741
Gewicht: g

DONOVAN, D.T. (1953):

The Jurassic and Cretaceous Stratigraphy and Palaeontology of Traill Ö, East Greenland. 150 S., 14 Fig., 1 Tab., 25 Taf.,
3771
Gewicht: g

DONOVAN, D.T. (1954):

Upper Cretaceous Fossils from Traill and Geographical Society Öer, East Greenland. 33 S., 4 Fig., 3 Taf.,
1621
Gewicht: g

DONOVAN, D.T. (1955):

Révision des espèces décrites dans la „Monographie des Ammonites“ (Lias inférieur). 38 S., 2 Taf.,
3742
Gewicht: g

DONOVAN, D.T. (1964):

Stratigraphy and Ammonite Fauna of the Voligan and Berriasian Rocks of East Greenland. 34 S., 3 Fig., 9 Taf.,
3905
Gewicht: g

DORN, P. (1935):

Die Hammatoceraten, Sonninien, Ludwigien, Dorsetensien und Witchellien des Süddeutschen, insbesondere Fränkischen Doggers (Schluß). 1935. S. 97-124, 13 Taf., 5 Beil. - Mit: KARRENBERG, H.: Ammonitenfaunen aus der Nordspanischen Oberkreide. S. 125-161, 4 Taf., 5 Abb.,
3446
Gewicht: g

DORN, P. (1935):

Die Hammatoceraten, Sonninien, Ludwigien, Dorsetensien und Witchellien des süddeutschen, insbesondere Fränkischen Doggers. 96 S., 16 Taf.,
2350
Gewicht: g

DOYLE, P. / KELLY, S.R.A. (1988):

The Jurassic and Cretaceous belemnites of Kong Karls Land, Svalbard. 77 S., ? Abb.,
[Spitzbergen.]
3660
Gewicht: g
Größeres Bild

DURANTHON, F. (2003):

Ensslins kleine Naturführer. Fossilien entdecken. 40 S., zahlreiche farbige Abbildungen, .,
[Ab 9 Jahre.]
4065
Gewicht: g

DZIK, J. (2006):

The Famennian “Golden Age” of conodonts and ammonoids in the Polish part of the Variscan sea.
Conodonta, Devonian, apparatuses, evolution, Holy Cross Mountains, Poland.
142 conodont species, 76 species of goniatites and 70 species of clymenias.
2067
Gewicht: g

EHLERS, J. (1978):

Vor dem Eisrand abgelagerte Sedimente - Beispiele aus dem nördlichen Niedersachsen. 16 S., 7 Abb., 4 Taf.; Mit: ERNST, H.: Zu Bathymetrie und Sedimentstrukturen der Schreibkreide von Lägerdorf/Holstein (Coniac-Santon): Eine quantitative Analyse der Foraminiferen-Faunen. 26 S., 2 Abb., 3 Taf.; Mit: LEHMANN, U.: Über den Kieferapparat von Ammoniten der Gattung Parkinsonia. 6 S., 1 Abb., 1 Taf.; Mit: LEHMANN, U.: Eine Platte mit Fährten von Iguanodon aus dem Oberkirchener Sandstein (Wealden). 14 S., 8 Abb., 1 Taf.; Mit: Voigt, E.: Die Bryozoengenera Pustulopora und Cyrtopora aus der Maastrichter Tuffkreide. 16 S., 1 Abb., 6 Taf.; 134 S.,
3156
Gewicht: g
Größeres Bild

ELIASON, S. (2011):

Fossilien auf Gotland. Entstehung, Bestimmung und Fundorte. 166 S., sehr viele, meist farbige Abb.,

[Ein Leckerbissen für alle Gotlandfans, Geschiebesammler und Fossilienfreunde. Eine fantastische Einführung in die tropische Riff-Fauna von Schwedens Sonneninsel. Sehr empfehlenswert.]

 

1321
Gewicht: g

ENGESER, T. / REITNER, J. (1983):

Geoteuthis muensteri (D’ORBIGNY 1845) aus dem Untertithonium von Daiting und Arnsberg (Bayern). 12 S., 8 Abb., 1 Tab.,
1331
Gewicht: g

ENGESER, T. / REITNER, J. (1986):

Coleoiden-Reste aus der Oberkreide des Libanon im Staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart. 15 S., 3 Abb., 1 Tab., 2 Taf.,
9783899371291
Gewicht: g

ERNST, H.U. & KLUG, C. (2011):

Perlboote und Ammonshörner weltweit
Die Welt der Kopffüßer und ihr Spiegelbild in der Philatelie. / Nautilids and Ammonites worldwide. The World of Cephalopods and their Reflection in Philately. - 224 Seiten, 522 Farbabbildungen, 4 Tabellen. Hardcover. zweisprachig deutsch & englisch.
Das Buch richtet sich sowohl an philatelistisch Interessierte als auch an Sammler von Ammoniten und Nautiliden. Es gibt eine ausführliche Darstellung aller Marken, Stempel und Ganzsachen, die bisher bekannt sind. Zur Erläuterung des philatelistischen Materials sind eine kurze Beschreibung des Aussehens, die Größe und Verbreitung sowie eine Fotografie des Fossils beigefügt. Hier war es unser Bestreben, wenn möglich dieselbe Art, sofern diese nicht erreichbar war, eine nah verwandte Spezies derselben Gattung fotografisch zu dokumentieren.
1550
Gewicht: g

FATMI, A.N. (1971):

Stratigraphy of the Jurassic and Lower Cretaceous rocks and Jurassic ammonites from northern areas of West Pakistan. 84 S., 6 Abb., 11 Taf.,
3303
Gewicht: g

FAVRE, E. (1876):

Description des fossiles du terrain Oxfordien des Alpes fribourgoise. 76 S., 7 Taf.,
[Reprint. Ammoniten, Belemniten, Muscheln, Brachiopoden, Seeigel. Original-Preis 81,40 DEM.]
3309
Gewicht: g

FAVRE, E. (1877):

La zone à ammonites acanthiucus dans les Alpes. 113 S., 9 Taf.,
[Reprint. Ammoniten, Seeigel. Original-Preis 112,20 DEM.]
3314
Gewicht: g

FAVRE, E. (1879):

Fossiles des couches tithoniques es Alpes fribourgoises. 75 S., 5 Taf.,
[Reprint. Ammoniten, Belemniten, Brachiopoden, Seeigelstacheln, Crinoiden-Stielglieder. Original-Preis 74,00 DEM.]
3769
Gewicht: g

FISCHER, A.G. (1947):

A Belemnoid from the Late Permian of Greenland. 24 S., 6 Fig., 2 Taf.,
2870
Gewicht: g

FLOWER, R.H. (1968):

Silurian cephalopods of James Bay Lowlands, with a revision of the family Narthecoceratidae. ? S., ? Abb., ? Taf.,
284
Gewicht: g

FÖRSTER, R. (1975):

Die geologische Entwicklung von Süd-Mozambique seit der Unterkreide und die Ammonitenfauna von Unterkreide bis Cenoman. 324 S., 81 Abb., 2 Tab., 17 Taf.,
3418
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1928):

Das Festungsprofil auf Spitzbergen. Jura und Kreide. II. Die Stratigraphie. 39 S., ? Abb.,
2324
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1929):

Untersuchungen über die Fauna, die Stratigraphie und Paläogeographie der Trias Spitzbergens. 66 S., ? Abb.,
3420
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1929):

Ammoniten aus dem Valanginien von Spitzbergen. 24 S., ? Abb.,
2323
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1929):

Ammoniten aus dem Valangien von Spitzbergen. 24 S., ? Abb.,
3419
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1929):

Oberer Lias und unteres Callovien in Spitzbergen. 24 S., ? Abb.,
3421
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1930):

Verbreitung und Ausbildung des Mesozoikums in Spitzbergen. 126 S., ? Abb.,
2867
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1964):

The Jurassic faunas of the Canadian Arctic, Cadoceratinae. ? S., ? Abb., ? Taf.,
2894
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1967):

Hettangian ammonite faunas of the Taseko Lakes area, British Columbia. ? S., ? Abb., ? Taf.,
2900
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1975):

The Jurassic faunas of the Canadian Arctic. Lower Jurassic Ammonites, biostratigraphy and correlations. ? S., ? Abb., ? Taf.,
2909
Gewicht: g

FREBOLD, H. (1978):

Ammonites from the Bathonian Iniskinites Fauna of central British Columbia. ? S., ? Abb., ? Taf.,
3250
Gewicht: g

FRECH, F. (1886-1902):

Lethaea geognostica oder Beschreibung und Abbildung der für die Gebirgs-Formationen bezeichendsten Versteinerungen. Lethaea palaeozoica. Textband II: Lieferung 1 (1897): 256 S., 31 Holzschnitte, 13 Taf., 3 Kt.; Lieferung 3 (1901): Dyas, 1. Hälfte. Allgemeine Kennzeichen. Fauna. bgrenzung und Gliederung. Dyas der Nordhemisphäre, 142 S., div. Taf.; Lieferung 4 (1902): Days 2. Die dyadische Eiszeit der Südhemisphäre und die Kontinentalbildungen triadischen Alters. Grenze des marinen Paläozoikum und Mesozoikum. Rückblick auf das paläozoische Zeitalter. 209 S., 186 Abb.;
[Mit Original-Papierumschlag. Viele schöne Litho-Tafeln.]
3439
Gewicht: g

FRECH, F. (1890):

Die Korallenfauna der Trias, Teil. 1 und 2. 116 S., 21 Taf.; Mit: FELIX, Versteinerungen aus der mexicanischen Jura- und Kreide-Formation. 54 S., 9 Taf.;
3251
Gewicht: g

FRECH, F. (1903-1908):

Lethaea geognostica - Handbuch der Erdgeschichte. Mit Abbildung der für die Formationen bezeichendsten Versteinerungen. Mesozoikum. Band 1. Trias. Lieferung 1 (1903): Einleitung, Kontinentale Trias. 105 S., 76 Abb., 6 Tab.; 21 Taf.; Lieferung 2 (1905): Die asiatische Trias. 114 S., 32 Abb., 25 Taf.; Lieferung 3 (1905): Die alpine Trias des Mediterrangebietes. 249 S., 67 Abb., 7 Taf.; Lieferung 4 (1908): Nachträge zu der mediterranen Trias. Amerikanische und circumpazifische Trias. Rückblick auf die Trias. Register. 150 S., 23 Abb., 12 Taf.;
[Komplett, ein Klassiker.]
3252
Gewicht: g

FRECH, F. (1907-1913):

Lethaea geognostica - Handbuch der Erdgeschichte. Mit Abbildung der für die Formationen bezeichendsten Versteinerungen. Mesozoikum. Band 3. Kreide. Abt. 1. Unterkreide (Paläokretazikum). Lieferung 1 (1907): Allgemeine über das Paläokretazikum. Unterkreide im südöstlichen Frankreich, Einleitung. 168 S., 7 Abb., 2 Kt.; Lieferung 2 (1910): Das bathyale Paläokretazikum im südöstlichen Frankreich. Valendis-Stufe, Hauterive-Stufe, Barrême-Stufe, Apt-Stufe. 118 S., 1 Tab., 12 Taf.; Lieferung 3 (1913): Das bathyale Paläokretazikum m südöstlichen Frankreich. Apt-Stufe. Urgonfacies im südöstlichen Frankreich. 108 S., 1 Tab., 6 Taf., 1 Kt.;
[Komplett, ein Klassiker.]
1422
Gewicht: g

FREUND, R. / RAAB, M. (1969):

Lower Turonian ammonites from Israel. 83 S., 10 Taf.,
2380
Gewicht: g

FRITZSCHE, T. (1995):

Kristalline Geschiebe und die Zusammensetzung der Erdkruste. 11 S., 6 Tab.; Mit: BARTHOLOMÄUS, W.A. / ELSNER, H.: Quartär bei Helmstedt: Über der derzeitigen quartärgeologischen Aufschlußstand im Braunkohlentagebau Schöningen-Sülfeld. 10 S., 1 Abb., Mit: REMELE, A.: Die versteinerungsführenden Diluvialgeschiebe des Norddeutschen Flachlandes. Tafelnachdruck. [6 Tafeln ordovizischer Cephalopoden in einzigartiger Qualität].
[Der Geschiebesammler.]
1630
Gewicht: g

GABILLY, J. (1975):

Évolution et systématique des Phymatoceratinae et des Grammoceratinae (Hildocerataceae, Ammonitina) de la région de Thouars, stratotype du Toarcien. 133 S., 133 Abb., 36 Taf.,
1220
Gewicht: g

GEBHARD, G. / SCHLATTER, R. (1977):

Über das Vorkommen von Tmaegoceras HYATT (Ammonoidea) im Lias Europas. 15 S., 3 Abb., 1 Taf.,
3178
Gewicht: g

GIERS, R. (1958):

Die Mukronatenkreide im östlichen Münsterland. Fazies, Stratigraphie und Lagerung. 148 S., 12 Abb., 39 Profile, 4 Taf.,
4301-2
Gewicht: g

GRAVESEN, P. & JACOBSEN, S.L. (2013):

Skrivekridtets Fossiler. 2. Auflage. - 168 S., mehr als 700 farbige Abbildungen.
Ein reich illustriertes Bestimmungsbuch für die wichtigsten Fossilien der dänischen Schreibkreide. Auch für Funde in der Oberkreide Norddeutschlands sowie für Feuerstein-Fossilien sehr gut geeignet. Absolute Kaufempfehlung! Nach nur einem Jahr in revidierter und erweiterter 2. Auflage.
3362
Gewicht: g

GRIPP, K. (1964):

Erdgeschichte von Schleswig-Holstein. 411 S., 63 Abb., 11 Tab., 57 Taf.,
[Der Klassiker - sehr gesucht - jetzt als Paperback-Neuauflage (2000), ohne die drei Karten im Anhang. Ein umfassendes und grundlegendes Werk zur Erdgeschichte Schleswig-Holsteins. Eiszeit, Geschiebe und Fossilien, Vor- und Frühgeschichte etc. werden beschrieben. Bis heute unerreicht!]
1772
Gewicht: g

GRIPP, K. (1967):

Dekapode Krebse tertiären Alters aus Schleswig-Holstein. 3 S., 1 Abb., 1 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Echte und falsche Röhrenfährten in Eiszeit-Geschieben. 4 S., 2 Abb., 1 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Polydora biforans n.sp., ein in Belemnitenrostren bohrender Wurm der Kreide-Zeit. 2 S., 1/2 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Zur Frage der Verfrachtung der silurischen Hornsteine des Kaolinsandes von Sylt. 2 S., 1/2 Taf.; Mit: HAAKE, F.-W.: Zum Jahresgang von Populationen einer Foraminiferenart in der westlichen Ostsee. 15 S., 20 Abb., 2 Taf.; Mit: WETZEL, W.: Vom gegenwärtigen Stand des Atlantis-Problems. 5 S.; mit 4 weiteren Artikeln von LANGE, PRANGE, VOSSMERBÄUMER und WERNER.
3433
Gewicht: g

GROSS, W. (1971):

Downtonische und dittonische Acanthodier-Reste des Ostseegebietes. 1-82, 28 Abb., 10 taf.; Mit: RICCARDI, A.C. & WESTERMANN, G.E.G. & LEVY, R.: The Lower Cretaceous ammonitina Olcostephanus, Leopoldia, and Favrella from West-Central Argentina. 83-121, 19 Abb., 4 Taf.; Mit: WENDT, J.: Fossil-Lagerstätten 12. Genese und Fauna submariner sedimentärer Spaltenfüllungen im mediterranen Jura. 122-192, 20 Abb., 7 Tab., 4 Taf.,
1366
Gewicht: g

GYGI, R. (1991):

Die vertikale Verbreitung der Ammonitengattungen Glochiceras, Creniceras und Bukowskites im Späten Jura der Nordschweiz und im angrenzenden Süddeutschland. 41 S., 8 Abb., 8 Taf.,
1771
Gewicht: g

HAAKE, F.-W. (1964):

Eine neue Methode zur Anfertigung von Dünnschliffen rezenter Foraminiferen. 2 S., 2 Abb.; Mit: LUTZE, G.-F.: Zum Färben rezenter Foraminiferen. 5 S., 1 Abb.; Mit: WETZEL, W.: Schalen-Parasitismus bei Ammoniten (aufgrund schleswig-holsteinischer Funde). 4 S., 2 Abb.; mit 4 weiteren Artikeln von HARTMANN, HORN, NACHTIGALL und WERNER.
998
Gewicht: g

HACHT, U. VON [HRSG.] (1987):

Fossilien von Sylt. II. 327 S., 43 Abb., div. Tab., 74 Taf.,
[Zur Bestimmung von Geschiebefossilien aller Formationen geeignet.]