Mollusca (Muscheln und Schnecken), rezent
!
4034
Gewicht: g
Größeres Bild

ANSEEUW, P. & GOTO, G.T. (2005):

Pleurotomariidae. - 4 S., 30 farbige Taf.,
Alle 29 rezenten Arten werden beschrieben.
4033
Gewicht: g
Größeres Bild

ARDOVINI, R. & COSSIGNANI, T. (2004):

West-African Seashells. - 320 S., mehr als 2180 farb. Abb.,
2300 species, 1,210 of them figured in excellent colour photos.
3450
Gewicht: g

BAUMEISTER, W. (1993):

Farbatlas Meeresfauna. Niedere Tiere. Rotes Meer, Indischer Ozean (Malediven). 300 S., 320 Farbfotos,
3164
Gewicht: g

BERGBAUER, M. & HUMBERG, B. (2009):

Was lebt im Mittelmeer? 319 S., 413 Farbfotos, 113 Zeichnungen,
[Ein Bestimmungsbuch für Taucher und Schnorchler. 368 Tier- und Pflanzenarten werden vorgestellt.]
3807
Gewicht: g
Größeres Bild

COSSIGNANI, T. (1994):

Bursidae of the World. 118 S., sehr viele farbige Abb., meist auf Tafeln,
[Eine tolle Monographie über Schnecken der Familie Bursidae (Bufonaria, Bursa, Crossata, Tutufa).]
4031
Gewicht: g
Größeres Bild

DHARMA, B. (2005):

Recent and fossil Indonesian shells. - 424 S., 48 meist farbige Abb., 6 Kt., 150 Tafeln, davon 110 farbig.

Der Nachfolger des zweibändigen Werkes vom selben Autor, erweitert und um die fossilen Mollusken ergänzt.

The book describes and figures 1.982 Recent and 723 fossil species of molluscs from Indonesia and the surrounding seas, in the part on recent shells covering also approximately 330 land snails and 35 freshwater shells.

Table of Contents: Foreword – Introduction - Recent shells: Biogeography; Distribution; Abnormalities; Plates of Recent shells (110) - Fossil shells: History of collecting; Geology; Fossil localities; Evolution; Abnormalities; Plates of fossil shells (40) – Abbreviations – Glossary - List of location names (and their previous!) – Classification - References (14 pp.!) – Index.
4035
Gewicht: g
Größeres Bild

FISCHER, W. (2003):

Pleurotomariidae - Ein Bilderbuch für Schlitzbandschneckensammler. - 64 S., 222 farbige Abb.,
A picture book for slit shell collectors. Biligual English and German; very limited edition! Zweisprachig Englisch - Deutsch. Achtung! Sehr kleine Auflage.
4301-2
Gewicht: g

GRAVESEN, P. & JACOBSEN, S.L. (2013):

Skrivekridtets Fossiler. 2. Auflage. - 168 S., mehr als 700 farbige Abbildungen.
Ein reich illustriertes Bestimmungsbuch für die wichtigsten Fossilien der dänischen Schreibkreide. Auch für Funde in der Oberkreide Norddeutschlands sowie für Feuerstein-Fossilien sehr gut geeignet. Absolute Kaufempfehlung! Nach nur einem Jahr in revidierter und erweiterter 2. Auflage.
3388
Gewicht: g

HENNEMANN, R.M. (2001):

Haie und Rochen weltweit. Pazifischer Ozean, Indischer Ozean, Rotes Meer, Atlantischer Ozean, Karibik. 300 S., mehr als 800 Farbfotos von Haien und Rochen in ihrem natürlichen Lebensraum.
[Ein fantastisches Buch, das in einzigartigen Aufnahmen die Knorpelfische zeigt. Bestimmungsbuch, Führer und Bildband.]
1844
Gewicht: g
Größeres Bild

HOUART, R. (1994):

Illustrated Catalogue of Recent Species of Muricidae named since 1971. 178 S., 25 Abb., 28 Taf.,
3165
Gewicht: g

HUMANN, P. (1999):

Niedere Tiere Karibik. Korallen, Schwämme, Krebse, Muscheln, Tintenfische, Stachelhäuter. 320 S., zahlr. Farbfotos,
3397
Gewicht: g

JANKE, K. (1986):

Die Makrofauna und ihre Verteilung im Nordostfelswatt von Helgoland. 55 S., div. Taf.,
3651
Gewicht: g

JONKERS, H.A. (2003):

Late Cenozoic - Recent Pectinidae (Mollusca: Bivalvia) of the Southern Ocean and neighbouring regions. 125 S., 46 Fig., 17 Taf.,
[Für den Sammler von kristallinen Geschieben sicher unentbehrlich. Eine Vielzahl von Gesteinen mit prägnanter Beschreibung, Herkunft, Bestimmungsmerkmalen und Seltenheit, dazu einzigartige Fotos. Eines der besten Bücher zum Thema!]
3160
Gewicht: g
Größeres Bild

KILIAS, R. (1997):

Lexikon marine Muscheln und Schnecken. 340 S., 385 Farbfotos, 148 Zeichnungen,
[Dieses Lexikon enthält in alphabetischer Anordnung aktuelles Wissen über die marinen Muscheln und Schnecken. Nicht nur für wissenschaftliche und angewandte Fragen, sondern auch für Sammler, wird in dem vorliegenden Buch ein Eindruck von der außerordentl
3401
Gewicht: g
Größeres Bild

KILIAS, R. (2000):

Die Austern. 149 S., 87 Abb., 1 Farbtaf.,
[Der Band behandelt vor allem die europäischen Austernarten.]
2685
Gewicht: g
Größeres Bild

KREIPL, K. (1997):

Recent Cassidae. 151 S., 61 Abb., 24 Farbtaf.,
3367
Gewicht: g
Größeres Bild

KREIPL, K. (1999):

Recent Xenophoridae. 148 S., 66 Abb., 28 Farbtaf.,
2687
Gewicht: g
Größeres Bild

LILTVED, W.R. (2001):

Cowries and their relatives of southern Africa. A study of the southern African cypraeacean and velutinacean gastropods. 2nd enlarged edition. - 232 S., 610 Abb., davon 550 farbig,
1849
Gewicht: g
Größeres Bild

OLIVER, G.P. (1992):

Bivalved Seashells of the Red Sea. 330 S., 748 Abb., 46 Taf.,
[Dieses wichtige Werk beschreibt 406 Arten, alle in hervorragenden Zeichnungen, oder 369 Arten in Farbfotos.]
1850
Gewicht: g

PARKINSON, B. / HEMMEN, J. / GROH, K. (1987):

Tropical Landshells of the World. 279 S., 62 Abb., 77 Taf.,
[Ein Standardwerk und wichtiges Bestimmungsbuch!]
3859
Gewicht: g
Größeres Bild

POPPE, G.T. & GOTO, Y. (1999):

Recent Angaridae. 32 S., div. Abb., 10 Farbtaf.,
[Eine Monographie über Schnecken der Familie Angaridae (Angaria), eine wertvolle Bestimmungshilfe.]
1846
Gewicht: g
Größeres Bild

POPPE, G.T. / GOTO, Y. (1991):

European Seashells. Vol. 1: Polyplacophora, Caudofoveata, Solenogastra and Gastropoda. 352 S., 29 Abb., 41 Taf.,
[Die Weichtiere zwischen der Barentz-See und dem Schwarzen Meer, natürlich inclusive Nord- und Ostsee und dem Mittelmeer, werden beschrieben. 1800 Arten sind erwähnt, von denen die 668 häufigsten sehr detailliert dargestellt sind. Ein hervorragendes Best
1847
Gewicht: g
Größeres Bild

POPPE, G.T. / GOTO, Y. (1993):

European Seashells. Vol. 2: Scaphopoda, Bivalvia and Cephalopoda. 221 S., 62 Abb., 32 Taf.,
[Die Weichtiere zwischen der Barentz-See und dem Schwarzen Meer, natürlich inclusive Nord- und Ostsee und dem Mittelmeer, werden beschrieben. 550 Arten sind sehr detailliert dargestellt. Ein hervorragendes Bestimmungsbuch.]
1014
Gewicht: g

REGTEREN ALTENA, A.C. VAN (1969):

The marine mollusca of Suriname (Dutch Guinea), holocene and recent. Part 1. General introduction. 49 S., 2 Abb., 4 Taf.,
1015
Gewicht: g

REGTEREN ALTENA, A.C. VAN (1971):

The marine mollusca of Suriname (Dutch Guinea), holocene and recent. Part 2. Bivalvia and Scaphopoda. 99 S., 25 Abb., 10 Taf.,
1016
Gewicht: g

REGTEREN ALTENA, A.C. VAN (1975):

The marine mollusca of Suriname (Dutch Guinea), holocene and recent. Part 3. Gastropoda and Cephalopoda. 104 S., 43 Abb., 11 Taf.,
1776
Gewicht: g

ROSENFELD, A. (1977):

Die rezenten Ostracoden-Arten in der Ostsee. 40 S., 45 Abb., 1 Tab., 10 Taf.; Mit: SAMTLEBEN, Chr.: Klappenwachstum und Entwicklung von Großenverteilungen in Populationen von Mytilus edulis. 19 S., 11 Abb., 2 Taf.; Mit: WILLMANN, R.: Biostratigraphie mit limnischen Mollusken am Beispiel des Neogens von Kos (Griechenland). 9 S., 2 Abb.; Mit 1 weiteren Artikel von Djafari über Mn-Fe-Akkumulate.
4068
Gewicht: g
Größeres Bild

RUDOLPH, F. (2007):

Strandfunde. Sammeln & Bestimmen von Tieren und Pflanzen an Nord- und Ostseeküste. 2. Auflage. - 160 S., 170 farbige Abb.;
Nach dem sensationellen und ungebrochenen Erfolg der "Strandsteine" widmet sich Frank Rudolph auch in seinem neuen Buch Dingen, denen man auf Wanderungen am Spülsaum von Nord- und Ostsee, an der Steilküste oder im Wattenmeer begegnen kann. Durch seinen übersichtlichen Aufbau ermöglicht dieses Sammel- und Bestimmungsbuch sowohl dem Strandurlauber und dem an der Natur interessierten Laien ein ebenso leichtes Zurechtfinden wie dem Biologen, Lehrer und Schüler. Ein Foto zeigt die Muschel, die Alge, die Strandkrabbe, die glibberige Qualle usw. genau so, wie sie am Strand aufgesammelt werden können. Wissenswerte Detailinformationen, wie Größe, Beschreibung der typischen Merkmale, Häufigkeit sowie kleine Karten zum geographischen Vorkommen der jeweiligen Spezies liefern weitere Hinweise zur Bestimmung der heimischen marinen Flora und Fauna.
4231
Gewicht: g

RUDOLPH, F. (2010):

Strandfunde für Kids. Sammeln und Bestimmen von Pflanzen und Tieren and der Nord- und Ostseeküste. Illustriert von Lutz Mathesdorf. - 112 S., zahlr. farb. Abb.,
Seid ihr hier oben im Norden zu Hause? Oder macht ihr Urlaub an der See? Vielleicht sogar zum allerersten Mal? Herzlich willkommen an der Küste. Bei uns gibt es unendlich viel zu entdecken. An jedem Strand finden wir Dinge, die das Meer angespült hat: Muscheln und Schnecken, Krebspanzer und Seesterne. Wollt ihr mehr über die Tiere und Pflanzen der Nord- und Ostsee erfahren?
Millionen von Tieren leben in den Weiten des Wattenmeeres an der Nordseeküste und am schmalen Strand der Ostsee. Da gibt es Pissermuscheln, springende Schnecken, Schlangensterne und Katzenhaie. Wisst ihr, was ein Engelsflügel, ein Pelikanfuß oder ein Nixentäschchen ist? Uns werden die glibberigen Quallen begegnen, wir werden ein Wattwurmsuchgerät testen, beobachten, wie schnell sich Muscheln eingraben können und lernen, dass die Krabben auf dem Brötchen gar keine Krabben sind.
Abenteuer im Wattenmeer und Schatzsuche im Spülsaum - in diesem Buch lösen wir so manches Rätsel. Ein Bestimmungsbuch für die Forscher von morgen. Mit einfachen Erklärungen und spannenden Experimenten.
978-3-529-05448-8
Gewicht: g

RUDOLPH, F. (2014):

Muscheln für Kids. - 96 S., zahlr. farb. Abb.,
Muscheln und Schneckenhäuser sind für die Kinder am Strand das Sammelobjekt schlechthin. Man kann mit ihnen Sandburgen verzieren, Schatzkisten füllen, Sachen basteln. Aber sie sind viel mehr als hübsche kleine Naturkunstwerke – es sind Tiere, die am Strand, in Seen und auch an Land leben und über die es viel zu wissen gibt. Deutliche Bilder und fröhliche Illustrationen stellen den Kindern die häufigsten Arten und auch einige besondere so vor, dass die jungen Forscher sie schnell und einfach selber finden können. Das garantiert viele interessante Entdeckungen – in der Natur und im Buch. Frank Rudolph, der bereits erfolgreich die Strandsteine und die Strandfunde für Kinder erklärt hat, führt kindgerecht durch die spannende Welt der Muscheln und Schnecken. Dabei schaut er natürlich hinter die bunten und beliebten Schalen. Wo leben die Weichtiere? Was fressen sie? Wer kann sich bewegen und wie? Und natürlich: Woran erkennt man die unterschiedlichen Arten? Wer das alles weiß, hat ganz bestimmt noch mehr Spaß am Beobachten, Sammeln und Basteln.
1777
Gewicht: g

SAMTLEBEN, CHR. (1981):

Die Muschelfauna der Schlei (Westliche Ostsee) - aktuopaläontologische Untersuchungen an einem sterbenden gewässer. 13 S., 8 Abb.; Mit: GROBBE/FÜTTERER: Zur Fragmentierung benthischer Foraminiferen in der Kieler Bucht. 12 S., 2 Abb., 1 Tab., 2 Taf.; Mit: MOSTAFAWI, N.: Marine Ostracoden aus dem Ober-Pliozän im Mittelteil der Insel Kos (Griechenland). 56 S., 17 Taf.; Mit 5 weiteren Artikeln.
3959
Gewicht: g
Größeres Bild

SCHULTZ, H. (2005):

Sea Urchins. A guide to worldwide shallow water species. 495 S., 300 sw-Abb., 1100 farbige Abb., 33 Tab.,
Ein Bestimmungsbuch für rezente Seeigel weltweit. 250 Arten werden vollständig beschrieben, weitere 150 angesprochen. Neben den detaillierten Artbeschreibungen enthält das Buch eine Einführung in die Morphologie der Seeigel, berichtet über die allgemeine Biologie, die Reproduktion, Wachstum, Phylogenie und Evolution. Es wird auch auf fossile Seeigel eingegangen, wo es sinnvoll scheint. Die Unterschiede der Gruppen, Gattungen oder Arten werden herausgearbeitet und mit Tabellen, Detailzeichnungen und Vergrößerungen belegt. Weitere Bestimmungshilfen werden in Form eines Schlüssels für die höheren Taxa gegeben und mit 12 Listen zum Vorkommen der beschriebenen Arten in den verschiedenen geographischen Regionen ergänzt. Ein Monumentalwerk!
3806
Gewicht: g
Größeres Bild

STERBA, G. (2003):

Olividae: Fibel der Schalen (Mollusca, Neogastropoda). 168 S., zahlr. Zeichnungen, 62 Farbtaf.,
[Eine wichtige Monographie über Schnecken der Familie Olividae (Olivia, Olivella, Agaronia, Ancilla u.a.) mit 1550 abgebildeten Schalen. Spiralheftung.]
3795
Gewicht: g
Größeres Bild

WEIL, A. & BROWN, L. & NEVILLE, B. (1999):

The Wentletrap Book. Guide to the Recent Epitoniidae of the World. 244 S., 507 farbige Abb. auf Tafeln,
[Eine einzigartige Monographie über Schnecken der Familie Epitoniidae (Wendeltreppen).]
4331
Gewicht: g

WELTER-SCHULTES, F. (2012):

European non-marine molluscs, a guide for species identification. - 760 Seiten (davon 78 Seiten Quick identification), 1600 Farbfotos von Weichtieren, 2150 Verbreitungskarten, Literaturliste mit 2300 Quellen, alphabetischer Index.
Vorgestellt werden 2150 Arten europäischer Binnenmollusken (Landschnecken, Süsswasserschnecken und -muscheln). Zu jeder Art wird eine kurze Beschreibung gegeben, Grösse, Lebensraum, eine Verbreitungskarte sowie, falls bekannt, Angaben zur Fortpflanzung, Biologie und Gefährdung. Die meisten Arten (darunter alle deutschen) mit Fotos von etwa 4-8 Gehäusen (die meisten aus dem Sammlungsbestand des malakologischen Museums Haus der Natur Cismar in Ostholstein). European non-marine molluscs erlaubt eine sichere Bestimmung eines Grossteils der in Europa (einschliesslich westlicher Türkei) lebenden Weichtierarten. Geeignet für studentische Exkursionen (Deutschland und Europa), zoologische Bestimmungsübungen und Praktika im Innenraum und im Freiland, ökologische oder archäologische Forschungsprojekte, wissenschaftliche Recherche, sowie für behördliche Belange im Naturschutz, vor allem wenn es um die sichere Bestimmung gefährdeter Arten geht.
4332
Gewicht: g

WIESE, V. (2014):

Die Landschnecken Deutschlands. Finden - Erkennen - Bestimmen. - 352 S., 240 farbige Fotos
Dieses Buch schließt eine Lücke in der aktuellen Bestimmungsliteratur. Erstmals werden alle 242 in Deutschland vorkommenden Landschneckenarten farbig abgebildet und in Form eines Feldführers umfassend vorgestellt. Die äußeren Bestimmungsmerkmale der Schnecken werden auf detailreichen Fotos dargestellt, die Arten porträtiert und ihre Kennzeichen und die Unterschiede zu ähnlichen Arten ausführlich beschrieben. Angaben zu Ökologie, Verbreitung, Bestandsgefährdung, Schutzstatus und individueller weiterführender Literatur runden die Artinformationen ab. Zahlreiche Bildübersichten, eine Lebensraumtabelle sowie ein Register nach deutschen und lateinischen Namen ermöglichen Vergleiche und Zuordnungen und erleichtern die schnelle Orientierung im Buch. Alle Molluskenliebhaber oder im Natur- und Artenschutz engagierten Praktiker werden dieses „taschentaugliche“ Bestimmungsbuch gerne zu ihrem ständigen Begleiter machen.
3904
Gewicht: g
Größeres Bild

WIRTZ, P. & DEBELIUS, H. (2003):

Niedere Tiere in Mittelmeer und Atlantik. - 305 S., 1000 farbige Abb.,
Von Spanien bis zur Türkei. Von Norwegen bis zum Äquator.