rezent
!
2085
Gewicht: g

BANDEL, K. (1983):

Beobachtungen am rezenten Nautilus. 18 S., 7 Taf.; Mit: WEITSCHAT, W. / LEHMANN, U.: Stratigraphy and ammonoids from the Middle Triassic Botneheia-Formation (Daonella Shales) of Spitsbergen. 28 S., 9 Abb., 2 Tab.; 6 Taf.; Mit: SCHALLREUTER, R.: Sularpschiefer (Mittelordoviz) als Geschiebe in Norddeutschland. 10 S., 3 Abb., 2 Taf.; Mit: CLARKE, B.: Die Cytheracea (Ostracoda) im Schreibkreide-Richtprofil von Lägerdorf-Kronsmoor-Hemmoor (Coniac bis Maastricht; Norddeutschland). 104 S., 17 Abb., 3 Tab.; 15 Taf.; Mit: HILLMER, G.: Oberkretazische Hippothoidae (Bryozoa Cheilostomata) aus dem Campanium von Schweden und dem Maastrichtium der Niederlande. 40 S., 1 Tab., 20 Taf.; 208 S.,
3450
Gewicht: g

BAUMEISTER, W. (1993):

Farbatlas Meeresfauna. Niedere Tiere. Rotes Meer, Indischer Ozean (Malediven). 300 S., 320 Farbfotos,
3164
Gewicht: g

BERGBAUER, M. & HUMBERG, B. (2009):

Was lebt im Mittelmeer? 319 S., 413 Farbfotos, 113 Zeichnungen,
[Ein Bestimmungsbuch für Taucher und Schnorchler. 368 Tier- und Pflanzenarten werden vorgestellt.]
3688
Gewicht: g

CASIER, E. (1961):

Transformations des systemes de fixation et de vascularisation dentaires dans l’evolution de selaciens du sous-ordre des Squaliformes. 61 S., 34 Abb.,
[Folio. Haizähne.]
3807
Gewicht: g
Größeres Bild

COSSIGNANI, T. (1994):

Bursidae of the World. 118 S., sehr viele farbige Abb., meist auf Tafeln,
[Eine tolle Monographie über Schnecken der Familie Bursidae (Bufonaria, Bursa, Crossata, Tutufa).]
3687
Gewicht: g

CUSHMAN, J.A. (1949):

Recent Belgian Foraminifera. 59 S., 10 Taf.,
[Folio. Tafel mehrfach gefaltet.]
1769
Gewicht: g

FIEGE, K. (1961):

Beobachtungen an rezenten Insektenfährten und ihre ihre palichnologische Bedeutung. 7 S., 4 Abb., 1 Taf.; Mit: GÜNTHER, E.W. Die Halswirbelsäulen der Rene des altsteinzeitlichen Jagdplatzes von Meiendorf. 15 S., 1 Abb., 14 Tab.; WETZEL, W. Über tertiäre Treibhölzer der cimbrischen Halbisel. 6 S., 1 Taf.; mit 3 weiteren Artikeln von KÖSTER, SEIBOLD et al. und GRIPP.
1160
Gewicht: g

FOGED, N. (1989):

The subfossil diatom flora of four geographically widely separated cores in Greenland. 75 S., 7 Tab., 21 Taf.,
1772
Gewicht: g

GRIPP, K. (1967):

Dekapode Krebse tertiären Alters aus Schleswig-Holstein. 3 S., 1 Abb., 1 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Echte und falsche Röhrenfährten in Eiszeit-Geschieben. 4 S., 2 Abb., 1 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Polydora biforans n.sp., ein in Belemnitenrostren bohrender Wurm der Kreide-Zeit. 2 S., 1/2 Taf.; Mit: GRIPP, K.: Zur Frage der Verfrachtung der silurischen Hornsteine des Kaolinsandes von Sylt. 2 S., 1/2 Taf.; Mit: HAAKE, F.-W.: Zum Jahresgang von Populationen einer Foraminiferenart in der westlichen Ostsee. 15 S., 20 Abb., 2 Taf.; Mit: WETZEL, W.: Vom gegenwärtigen Stand des Atlantis-Problems. 5 S.; mit 4 weiteren Artikeln von LANGE, PRANGE, VOSSMERBÄUMER und WERNER.
1773
Gewicht: g

GRIPP, K. (1968):

Neue Funde aus dem Miozän und Pliozän von Amrum und Sylt. 8 S., 3 Taf.; Mit: TUFAR, W.: Pyritisierte Hölzer eozänen Alters aus Ost-Holstein. 14 S., 1 Abb., 12 Taf.; Mit: LUTZE, G.-F.: Jahresgang der Foraminiferen-Fauna in der Bottsand-Lagune (westliche Ostsee). 8 S., 21 Abb., 1 Tab., 1 Taf.; Mit: LUTZE, G.-F.: Siedlungsstrukturen rezenter Foraminiferen. 4 S., 8 Abb., 1 Tab.; mit 4 weiteren Artikeln von HALLIK, MENKE, NACHTIGALL und WERNER.
1771
Gewicht: g

HAAKE, F.-W. (1964):

Eine neue Methode zur Anfertigung von Dünnschliffen rezenter Foraminiferen. 2 S., 2 Abb.; Mit: LUTZE, G.-F.: Zum Färben rezenter Foraminiferen. 5 S., 1 Abb.; Mit: WETZEL, W.: Schalen-Parasitismus bei Ammoniten (aufgrund schleswig-holsteinischer Funde). 4 S., 2 Abb.; mit 4 weiteren Artikeln von HARTMANN, HORN, NACHTIGALL und WERNER.
2864
Gewicht: g

HAYNES, G. (1991):

Mammoths, Mastodonts, & Elephants. Biology, Behavior, and the Fossil Record. 413 S., div. Abb.,
Best.-Nr.: 16-2969
Gewicht: g

HENDLER, G. & MILLER, J.E. & PAWSON, D.L. & KIER, P.M. (1995):

Echinoderms of Florida and the Caribbean. Sea Stars, Sea Urchins, and Allies. 390 S., 191 Abb.;
[Ein einzigartiges Werk mit hervorragenden Abbildungen. Sehr nützlich für jeden, der sich mit irgendeiner Gruppe der Stachelhäuter beschäftigt.]
3167
Gewicht: g

HENDLER, G. (1995):

Sea Stars, Sea Urchins, and Allies. Echinoderms of Florida and the Caribbean. ? S., ? Abb.,
3388
Gewicht: g

HENNEMANN, R.M. (2001):

Haie und Rochen weltweit. Pazifischer Ozean, Indischer Ozean, Rotes Meer, Atlantischer Ozean, Karibik. 300 S., mehr als 800 Farbfotos von Haien und Rochen in ihrem natürlichen Lebensraum.
[Ein fantastisches Buch, das in einzigartigen Aufnahmen die Knorpelfische zeigt. Bestimmungsbuch, Führer und Bildband.]
1010
Gewicht: g

HOOIJER, D.A. (1950):

The fossil Hippopotamidae of Asia, with notes on the recent species. 124 S., 5 Abb., 22 Taf.,
[[Berichtet über fossile und rezente Flußpferde]]
1011
Gewicht: g

HOOIJER, D.A. (1955):

The fossil Proboscidea of the Malay archipelago and the Punjap. 146 S., 17 Taf.,
1012
Gewicht: g

HOOIJER, D.A. (1958):

Fossil Bovidae from the Malay archipelago and the Punjap. 112 S., 2 tab., 9 Taf.,
1013
Gewicht: g

HOOIJER, D.A. (1961):

The fossil vertebrates of Ksar’Akil, a palaeolithic rock shelter in the Lebanon. 68 S., 2 Taf.,
1017
Gewicht: g

HOOIJER, D.A. (1975):

Miocene and Pleistocene Hipparions of Kenya, Tanzania and Ethiopia. 80 S., 1 Abb., 19 Taf.,
1844
Gewicht: g
Größeres Bild

HOUART, R. (1994):

Illustrated Catalogue of Recent Species of Muricidae named since 1971. 178 S., 25 Abb., 28 Taf.,
3165
Gewicht: g

HUMANN, P. (1999):

Niedere Tiere Karibik. Korallen, Schwämme, Krebse, Muscheln, Tintenfische, Stachelhäuter. 320 S., zahlr. Farbfotos,
3397
Gewicht: g

JANKE, K. (1986):

Die Makrofauna und ihre Verteilung im Nordostfelswatt von Helgoland. 55 S., div. Taf.,
1149
Gewicht: g

JANSEN, H.A. (1985):

Catalogue of late- and postglacial macrofossils of spermatophyta from Denmark, Schleswig, Scania, Halland, and Blekinge datet 13.000 B.P. to 1536 A.D.. 95 S., viele Abb.,
3651
Gewicht: g

JONKERS, H.A. (2003):

Late Cenozoic - Recent Pectinidae (Mollusca: Bivalvia) of the Southern Ocean and neighbouring regions. 125 S., 46 Fig., 17 Taf.,
[Für den Sammler von kristallinen Geschieben sicher unentbehrlich. Eine Vielzahl von Gesteinen mit prägnanter Beschreibung, Herkunft, Bestimmungsmerkmalen und Seltenheit, dazu einzigartige Fotos. Eines der besten Bücher zum Thema!]
3160
Gewicht: g
Größeres Bild

KILIAS, R. (1997):

Lexikon marine Muscheln und Schnecken. 340 S., 385 Farbfotos, 148 Zeichnungen,
[Dieses Lexikon enthält in alphabetischer Anordnung aktuelles Wissen über die marinen Muscheln und Schnecken. Nicht nur für wissenschaftliche und angewandte Fragen, sondern auch für Sammler, wird in dem vorliegenden Buch ein Eindruck von der außerordentl
3401
Gewicht: g
Größeres Bild

KILIAS, R. (2000):

Die Austern. 149 S., 87 Abb., 1 Farbtaf.,
[Der Band behandelt vor allem die europäischen Austernarten.]
2685
Gewicht: g
Größeres Bild

KREIPL, K. (1997):

Recent Cassidae. 151 S., 61 Abb., 24 Farbtaf.,
3367
Gewicht: g
Größeres Bild

KREIPL, K. (1999):

Recent Xenophoridae. 148 S., 66 Abb., 28 Farbtaf.,
2301
Gewicht: g

KUTSCHER, M. (199?):

Flora und Fauna an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern. 216 S., 365 Abb.,
[Ein Beitrag zur heutigen Lebewelt unserer Küsten.]
2687
Gewicht: g
Größeres Bild

LILTVED, W.R. (2001):

Cowries and their relatives of southern Africa. A study of the southern African cypraeacean and velutinacean gastropods. 2nd enlarged edition. - 232 S., 610 Abb., davon 550 farbig,
3396
Gewicht: g

LUTHER, G. (1987):

Seepocken der deutschen Küstengewässer. 43 S., div. Taf.,
3403
Gewicht: g

MÖLLER, H. (1997):

Der Beutelwolf. 196 S., 127 Abb., 11 Tab., 1 Farbtaf.,
[Eine informative Monographie des heute als ausgestorben geltenden Beutelwolfes.]
1582
Gewicht: g

NUGLISCH, K. (1985):

Foraminiferen. 176 S., 178 Abb.,
[Ein Standardwerk über diese Tiergruppe.]
1849
Gewicht: g
Größeres Bild

OLIVER, G.P. (1992):

Bivalved Seashells of the Red Sea. 330 S., 748 Abb., 46 Taf.,
[Dieses wichtige Werk beschreibt 406 Arten, alle in hervorragenden Zeichnungen, oder 369 Arten in Farbfotos.]
1850
Gewicht: g

PARKINSON, B. / HEMMEN, J. / GROH, K. (1987):

Tropical Landshells of the World. 279 S., 62 Abb., 77 Taf.,
[Ein Standardwerk und wichtiges Bestimmungsbuch!]
3859
Gewicht: g
Größeres Bild

POPPE, G.T. & GOTO, Y. (1999):

Recent Angaridae. 32 S., div. Abb., 10 Farbtaf.,
[Eine Monographie über Schnecken der Familie Angaridae (Angaria), eine wertvolle Bestimmungshilfe.]
1846
Gewicht: g
Größeres Bild

POPPE, G.T. / GOTO, Y. (1991):

European Seashells. Vol. 1: Polyplacophora, Caudofoveata, Solenogastra and Gastropoda. 352 S., 29 Abb., 41 Taf.,
[Die Weichtiere zwischen der Barentz-See und dem Schwarzen Meer, natürlich inclusive Nord- und Ostsee und dem Mittelmeer, werden beschrieben. 1800 Arten sind erwähnt, von denen die 668 häufigsten sehr detailliert dargestellt sind. Ein hervorragendes Best
1847
Gewicht: g
Größeres Bild

POPPE, G.T. / GOTO, Y. (1993):

European Seashells. Vol. 2: Scaphopoda, Bivalvia and Cephalopoda. 221 S., 62 Abb., 32 Taf.,
[Die Weichtiere zwischen der Barentz-See und dem Schwarzen Meer, natürlich inclusive Nord- und Ostsee und dem Mittelmeer, werden beschrieben. 550 Arten sind sehr detailliert dargestellt. Ein hervorragendes Bestimmungsbuch.]
1014
Gewicht: g

REGTEREN ALTENA, A.C. VAN (1969):

The marine mollusca of Suriname (Dutch Guinea), holocene and recent. Part 1. General introduction. 49 S., 2 Abb., 4 Taf.,
1015
Gewicht: g

REGTEREN ALTENA, A.C. VAN (1971):

The marine mollusca of Suriname (Dutch Guinea), holocene and recent. Part 2. Bivalvia and Scaphopoda. 99 S., 25 Abb., 10 Taf.,
1016
Gewicht: g

REGTEREN ALTENA, A.C. VAN (1975):

The marine mollusca of Suriname (Dutch Guinea), holocene and recent. Part 3. Gastropoda and Cephalopoda. 104 S., 43 Abb., 11 Taf.,
1776
Gewicht: g

ROSENFELD, A. (1977):

Die rezenten Ostracoden-Arten in der Ostsee. 40 S., 45 Abb., 1 Tab., 10 Taf.; Mit: SAMTLEBEN, Chr.: Klappenwachstum und Entwicklung von Großenverteilungen in Populationen von Mytilus edulis. 19 S., 11 Abb., 2 Taf.; Mit: WILLMANN, R.: Biostratigraphie mit limnischen Mollusken am Beispiel des Neogens von Kos (Griechenland). 9 S., 2 Abb.; Mit 1 weiteren Artikel von Djafari über Mn-Fe-Akkumulate.
4068
Gewicht: g
Größeres Bild

RUDOLPH, F. (2007):

Strandfunde. Sammeln & Bestimmen von Tieren und Pflanzen an Nord- und Ostseeküste. 2. Auflage. - 160 S., 170 farbige Abb.;
Nach dem sensationellen und ungebrochenen Erfolg der "Strandsteine" widmet sich Frank Rudolph auch in seinem neuen Buch Dingen, denen man auf Wanderungen am Spülsaum von Nord- und Ostsee, an der Steilküste oder im Wattenmeer begegnen kann. Durch seinen übersichtlichen Aufbau ermöglicht dieses Sammel- und Bestimmungsbuch sowohl dem Strandurlauber und dem an der Natur interessierten Laien ein ebenso leichtes Zurechtfinden wie dem Biologen, Lehrer und Schüler. Ein Foto zeigt die Muschel, die Alge, die Strandkrabbe, die glibberige Qualle usw. genau so, wie sie am Strand aufgesammelt werden können. Wissenswerte Detailinformationen, wie Größe, Beschreibung der typischen Merkmale, Häufigkeit sowie kleine Karten zum geographischen Vorkommen der jeweiligen Spezies liefern weitere Hinweise zur Bestimmung der heimischen marinen Flora und Fauna.
1777
Gewicht: g

SAMTLEBEN, CHR. (1981):

Die Muschelfauna der Schlei (Westliche Ostsee) - aktuopaläontologische Untersuchungen an einem sterbenden gewässer. 13 S., 8 Abb.; Mit: GROBBE/FÜTTERER: Zur Fragmentierung benthischer Foraminiferen in der Kieler Bucht. 12 S., 2 Abb., 1 Tab., 2 Taf.; Mit: MOSTAFAWI, N.: Marine Ostracoden aus dem Ober-Pliozän im Mittelteil der Insel Kos (Griechenland). 56 S., 17 Taf.; Mit 5 weiteren Artikeln.
Best.-Nr.: 16-3168
Gewicht: g

SCHAEFER, L.M. (1999):

Sea Urchins. ? S., ? Abb.,
[Ein Kinder-/Jugendbuch über Seeigel.]
3959
Gewicht: g
Größeres Bild

SCHULTZ, H. (2005):

Sea Urchins. A guide to worldwide shallow water species. 495 S., 300 sw-Abb., 1100 farbige Abb., 33 Tab.,
Ein Bestimmungsbuch für rezente Seeigel weltweit. 250 Arten werden vollständig beschrieben, weitere 150 angesprochen. Neben den detaillierten Artbeschreibungen enthält das Buch eine Einführung in die Morphologie der Seeigel, berichtet über die allgemeine Biologie, die Reproduktion, Wachstum, Phylogenie und Evolution. Es wird auch auf fossile Seeigel eingegangen, wo es sinnvoll scheint. Die Unterschiede der Gruppen, Gattungen oder Arten werden herausgearbeitet und mit Tabellen, Detailzeichnungen und Vergrößerungen belegt. Weitere Bestimmungshilfen werden in Form eines Schlüssels für die höheren Taxa gegeben und mit 12 Listen zum Vorkommen der beschriebenen Arten in den verschiedenen geographischen Regionen ergänzt. Ein Monumentalwerk!
4223
Gewicht: g

SCHULTZ, H. (2009):

Sea-Urchins II. - 365 S., 640 farbige und 310 sw-Abb.,
Die Ergänzung zum ersten Band. Hier werden 270 irreguläre Arten der tieferen Gewässer beschrieben.
4293
Gewicht: g

SCHULTZ, H. (2011)

Sea Urchins III. A guide to worldwide regular deep water species. - 490 S., 535 sw- und 910 farbige Abb.,

In „„Sea Urchins III“ approximately 250 additional and often rare regular species from the deep sea are introduced, including about 100 cidaroids. The author shows the differences between them illustrated by numerous coloured photos and black/white drawings. Latest scientific findings are added. The book is completed by a bibliography and an index for all three volumes.
These three books are a veritable Encyclopedia of echinoids.

Der dritte und letzte Band der umfassenden Monographie über die rezenten Seeigel. Ein wahrhaft monumentales Werk!

3806
Gewicht: g
Größeres Bild

STERBA, G. (2003):

Olividae: Fibel der Schalen (Mollusca, Neogastropoda). 168 S., zahlr. Zeichnungen, 62 Farbtaf.,
[Eine wichtige Monographie über Schnecken der Familie Olividae (Olivia, Olivella, Agaronia, Ancilla u.a.) mit 1550 abgebildeten Schalen. Spiralheftung.]
740
Gewicht: g
Größeres Bild

STORCH, V. / WELSCH, U. (2003):

Systematische Zoologie. 6. Auflage. 804 S., 448 Abb., 59 Taf.,
[Dieses Standardwerk vermittelt einen Überblick über das gesamte Tierreich, wobei bei einzelnen Taxa insbesondere Baupläne und anatomische Besonderheiten, Fortpflanzung, Entwicklung, Stammesgeschichte sowie die Lebensweise berücksichtigt werden.]
3404
Gewicht: g

VOß, J. (1996):

Das Urwildpferd - Equus przewalskii. 147 S., 89 Abb., 7 Tab., 1 Farbtaf.,
1882
Gewicht: g

WAHLERT, G. & H. VON (1967-68):

Bau und Funktion der paddelförmigen Unpaarflossen von Latimeria chalumnae J.L.B. Smith (Actinistia, Osteichthyes). 3 S., ? Abb.,
3116
Gewicht: g

WEIGELT, J. (1927):

Rezente Wirbeltierleichen und ihre paläobiologische Bedeutung. 3. Auflage, erstmals ergänzt durch den von Johannes Weigelt 1930 erschienenen Nachtrag „Vom Sterben der Wirbeltiere“ sowie den Originalbeitrag „Ueber Biotsratonomie“ von 1927. 288 S., 28 Abb., 39 Taf.,
[Reprint 1999. Ein grundlegendes und auch nach 75 Jahren noch immer aktuelles Werk über die Fossilisation.]
3795
Gewicht: g
Größeres Bild

WEIL, A. & BROWN, L. & NEVILLE, B. (1999):

The Wentletrap Book. Guide to the Recent Epitoniidae of the World. 244 S., 507 farbige Abb. auf Tafeln,
[Eine einzigartige Monographie über Schnecken der Familie Epitoniidae (Wendeltreppen).]
402
Gewicht: g

WENDKER, S. (1990):

Untersuchungen zur subfossilen und rezenten Diatomeenflora des Schlei-Ästuars (Ostsee). 300 S., 25 Abb., 4 Tab., 13 Taf.,
313
Gewicht: g

WIEDMANN, J. / KULLMANN, J. (1988):

Cephalopods. Present and Past. 2nd International Symposium on Cephalopods. 765 S., 375 Abb., 25 Tab., 16 Taf.,
3904
Gewicht: g
Größeres Bild

WIRTZ, P. & DEBELIUS, H. (2003):

Niedere Tiere in Mittelmeer und Atlantik. - 305 S., 1000 farbige Abb.,
Von Spanien bis zur Türkei. Von Norwegen bis zum Äquator.
1164
Gewicht: g

ZAGWIJN, W.H. (1987):

Nederland in het Holoceen. ? S., ? Abb.,
4299
Gewicht: g

DÖDERLEIN, L. (1887):

Die Japanischen Seeigel. I. Theil: Familie Cidaridae und Saleniidae. - 59 Seiten, 11 Tafeln,
Gebunden, sehr guter Zustand.